Lifestyle Links News

The Good, the bad and the ugly – Neues, Erstaunliches und Kurioses aus der Whisky-Welt

Auf seiner Facebook-Fanpage hat Highland Park angekündigt, zukünftig New Make in 35cl-Flaschen mit 50% abzufüllen und zu verkaufen. Rohbrand bekommt man sonst fast nur in den Destillerien direkt bei Tastings angeboten, im Verkauf ist er mit wenigen Ausnahmen kaum zu finden. Mal schauen, ob dieser Schritt einer großen Marke eine neue Marketing-Lawine lostritt. Das WHISKYhost Blog hat sich dazu auch so seine Gedanken gemacht (auf englisch).

Eher an einen Witz musst ich bei der Ankündigung von Jim Beam denken, ihren Bourbon mit Kirscharomen versetzen zu wollen. Das Red Stag (roter Hirsch) genannte Getränk wird erst Mal nur in Amerika verkauft und soll ersten Berichten nach nicht so extrem schmecken wie befürchtet. Erinnert sich noch jemand an Cherry Coke in den späten 80ern? Ich war süchtig nach dem ekelhaften Zeug …

Apropos süß und pappig: Das Blog Let Me Eat Cake macht seinem Namen alle Ehre und testet, ob man den Speyside-Klassiker The Macallan (soviel Zeit muss sein) auch für Glasuren von Donuts und ähnlich süßen Backwaren verwenden kann. Man kann, Rezepte inklusive!

Man(n) kann ist dann auch die Überleitung zu einer Meldung von The Ardbeg Project, dass die von ihrer Serie auf DMAX auch hierzulande bekannten Jungs von Orange County Choppers (oder kurz: OCC) für Ardbeg USA zwei Bikes namens Sprit of Islay und The Beist auf die Räder gestellt haben und mit ihnen auf Tour sind. Vom 21.-27. März sind sie in Dallas zu bewundern, vorher schon unter obigem Link.

Dallas ist leider etwas weit. Kürzer ist der Weg zum Zeitschriftenhändler, um sich das Magazin MOTORRAD zu kaufen, dessen Ausgabe 07/2010 eine Bonus-DVD mit dem 53-minütigen Reisefilm Durch Schottland mit der neuen BMW R 1200 RT beiliegt. Leider bin ich noch nicht dazu gekommen, sie mir auch anzuschauen …

Last but not least noch einmal zurück zu The Macallan (soviel Zeit muss sein). Beim Londoner Luxus-Kaufhaus Harrods kann man im Online-Shop den Macallan Linley Whisky Case bestellen, ein aus edelstem Holz handgefertigtes Whisky-Kabinett mit sechs Macallan Vintages von 1937, 1940, 1948, 1955, 1966 and 1970. Damit man nicht aus der Flasche trinken muss, bekommt man dazu noch sechs Tumbler (!?) aus Kristallglas und einen Zigarren-Humidor, die allesamt auch noch irgendwie in der Kiste Platz finden. Der Preis des Schmuckstücks? Günstige 55.000 Britische Pfund. Bis ich mir das Ding kaufen kann, müsst Ihr trotzdem noch verdammt lange auf die Werbung in diesem Blog klicken 😉

Jörg Bechtold

Jörg Bechtold

Jörg Bechtold beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Single Malt Whisky. Auf mehreren Reisen nach Schottland hat er Land und Leute kennen gelernt sowie viele Destillerien besucht. Seit 2002 betreibt er die WHISKYFANPAGE.DE, seit 2006 dieses Blog und ist außerdem als Referent für Whisky-Tastings tätig.
Jörg Bechtold
Scroll Up