News

Malt Whisky aus dem Hagner LWL-Freilichtmuseum

Hagen (lwl). In den kommenden zwei Wochen herrscht Hochbetrieb in der Obstbrennerei im Hagener Freilichtmuseum des Landschaftsverbandes (LWL). Es wird echter Malt Whisky hergestellt.

Normalerweise denkt man an Schottland, wenn von Malt-Whisky die Rede ist. Aber die Destillerie Habbel aus Sprockhövel, die die Obstbrennerei Im Freilichtmuseum betreibt, brennt in diesem Jahr zum zweiten Mal echten westfälischen Malt-Whisky.

13.000Liter Maische wurden in der Schwelmer Brauerei aus Malz, 35% Bamberger Rauchmalz, Wasser und Hefe angesetzt und vorbereitet. Jetzt wird der Sud in den kommenden zwei Wochen, bis etwa Mitte Juli in der historischen Obstbrennerei destilliert. Heraus kommen dabei etwa 1300 Liter 80-prozentiger Alkohol, der später in 2600 Flaschen Whisky abgefüllt wird.

LWL-Freilichtmuseum HagenDazu braucht es aber einige Jahre, denn nachdem der 80-prozentige Alkohol destilliert wurde wird er für mindestens drei Jahre in Limousineichenfässern gelagert. Dann werden die ersten Flaschen abgefüllt. Der weitaus größere Teil des edlen Getränkes bleibt dann nochmals neun Jahre eingelagert, um dann als 12 Jahre alter Whisky zu voller Reife und bestem Aroma zu gelangen.

Für alle interessierten Besucher besteht die Gelegenheit, an allen Wochentagen bis etwa Mitte Juli den Destillationsprozess zu beobachten und sich fachkundig mit der Destillateurin zu unterhalten.

Das LWL-Freilichtmuseum Hagen öffnet morgens um 9 Uhr.

Pressekontakt: Uta Wenning-Kuschel, Tel.: 02331 7807-113

Jörg Bechtold

Jörg Bechtold

Jörg Bechtold beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Single Malt Whisky. Auf mehreren Reisen nach Schottland hat er Land und Leute kennen gelernt sowie viele Destillerien besucht. Seit 2002 betreibt er die WHISKYFANPAGE.DE, seit 2006 dieses Blog und ist außerdem als Referent für Whisky-Tastings tätig.
Jörg Bechtold

Letzte Artikel von Jörg Bechtold (Alle anzeigen)

Scroll Up