Let’s Get The World Involved: World Whisky Day am 27. März 2012

Der World Whisky Day ist eine Aktion des jungen Schotten Blair Bowman, Student an der Universität in Aberdeen, mit der er Whiskyliebhaber in aller Welt zusammen bringen und den schottischen Whisky feiern möchte. Die „Schnapsidee“ hat ziemlich viel Wirbel verursacht und wurde letztendlich sogar im schottischen Parlament debattiert und begrüßt.

Allerdings gab es auch einiges an Kritik aus der „Whisky Community“, zum einen wegen der recht offensiven Werbung dafür auf sämtlichen sozialen Kanälen (Twitter, Facebook) und zum anderen wegen einer gewissen Kommerzialisierung durch eine eigene Firma, dem allgegenwärtigen und ziemlich albernen Trademark-Hinweis, einschlägig bekannte Sponsoren, etc. Und nicht zuletzt durch die Verwendung des guten Namens von Michael Jackson, dem kürzlich an Parkinson verstorbenen weltbekannten Whisky-Autor. Das Datum des World Whisky Day, der 27. März, ist sein Geburtstag. Oder um die Fragen auf einen Punkt zu bringen: Wer profitiert davon eigentlich am meisten?

Auf der Website des World Whisky Day haben sich zum Zeitpunkt dieses Artikels rund 16.000 Whiskyfreunde für über 100 Events auf der ganzen Welt registriert, die an diesem Tag zur Feier des schottischen Whiskies stattfinden. Ich werde an diesem Tag still mein Glas erheben, Michael Jackson für seine Verdienste zuprosten, und ansonsten mal schauen, wie sich die Idee entwickelt …

Präsentiert von DT Author Box

Veröffentlicht von: Jörg Bechtold

Jörg Bechtold

Jörg Bechtold beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Single Malt Whisky. Auf mehreren Reisen nach Schottland hat er Land und Leute kennen gelernt sowie viele Destillerien besucht. Seit 2002 betreibt er die WHISKYFANPAGE.DE, seit 2006 dieses Blog und ist außerdem als Referent für Whisky-Tastings tätig.

Website des Autors

Kommentare sind geschlossen.