Media

The Highland Herold #17 – Neue Optik und neue Inhalte

Der Highland Herold will interessanter werden und sich ganz vom Newsletter in ein Whiskymagazin verwandeln. Mit der Übergabe des Ladengeschäfts MacMalt Whisky Home an True Malt Whisky in Hofheim entfällt der regionale Schwerpunkt. Die Themen sind in dieser Ausgabe bereits abwechslungsreicher als bisher und neben Thorsten Herold steuern vier weitere Fachautoren und ein Romanautor Texte bei.

Der Meilenstein für die #17 ist das neue Layout. Im modernen Magazinstil mit mehr Bildern und mehr Seiten pro Ausgabe will der Highland Herold das Lesen über Whisky und anderen Genuss noch unterhaltsamer gestalten.

Auf Seite 2 wird dann gleich auch meine Rezension: „Viking – Eine große Reise“ von Ted Lindsay erwähnt und verlinkt. Vielen Dank!

Die Themen:

Quo Vadis Whisky?
Thorsten Herold beschäftigt sich mit den Veränderungen auf dem schottischen Whiskymarkt.

Neue Bottlings und Verkostungen
Alambic Classique, Chieftain’s und MacMalt haben neu abgefüllt. Außerdem zwei Verkostungen zu den Bourbons von Jefferon’s und ein Ausblick auf den Gilors Single Malt aus Kriftel.

Grillen mit Spargel
Jan Steinhauer verfeinert saisonale Kost mit rauchigem Whisky.

Grundkenntnisse Irish Whiskey
Im whiskologischen Beitrag dieser Ausgabe erklärt Mareike Spitzer kurz die Unterschiede zwischen Scotch Whisky und Irish Whiskey.

Report Whisky Fair 2013
Armin Schüssler war in Limburg auf der Messe und berichtet von seinem ereignisreichen Sonntag.

Lektüre
Die bourbonhaltige Kurzgeschichte „Dumme Zufälle“ von Michael Zeidler und Teddy’s Maltericks zu zwei Destillen.

The Highland Herold #17 – Juni 2013 als PDF herunterladen.

Jörg Bechtold

Jörg Bechtold

Jörg Bechtold beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Single Malt Whisky. Auf mehreren Reisen nach Schottland hat er Land und Leute kennen gelernt sowie viele Destillerien besucht. Seit 2002 betreibt er die WHISKYFANPAGE.DE, seit 2006 dieses Blog und ist außerdem als Referent für Whisky-Tastings tätig.
Jörg Bechtold
Scroll Up