Media

Schottland-Krimi mit Rezepten: Whisky für die Engel von Frank Winter

Alastair Carnegie, Master Blender bei McVicar and Whitelaw in Glasgow, kann sein Glück nicht fassen: Er erhält eine Probe des legendären MacRitchie-Whiskys, der über hundert Jahre unter dem ewigen Eis der Antarktis ruhte, und kreiert diesen neu. Zwei Wochen vor der Premiere des Scotch wird er von einem Unbekannten erpresst. Carnegies Ruf steht auf dem Spiel, aber auch das Überleben der Firma, denn die edle Spirituose, der Whisky für die Engel, soll ihr aus der finanziellen Talsohle helfen.

Ein Paradefall für Angus Thinnson MacDonald, der seinem alten Freund nur zu gerne unter die Arme greift. Mit seinem Detektivkollegen Alberto Vitiello fährt er nach Pitlochry, in die Highlands, wo Carnegie Urlaub macht. Doch wer ist der Täter? Ein Neider aus der Branche, der neurotische Hotelkoch, ein skurriler Arzt oder …?

Den beiden Ermittlern rauchen ob der vielen Verdächtigen bald die Köpfe. Mit Hilfe einiger Scotch bewahren sie die Ruhe und ermitteln beständig weiter. Doch die Uhr tickt und der Präsentationstermin für den Jahrhundertwhisky rückt immer näher …

Frank Winter, geboren 1963 in Karlsruhe, lebt in Frankfurt am Main. Der Autor
kennt Schottland und insbesondere Edinburgh, den Schauplatz seiner Krimis, wie seine Westentasche. Immer wieder zieht es ihn in die urwüchsige schottische Landschaft, seine historischen Städte und zu den geheimnisvollen Seen. Und gleich seinem Helden Angus MacDonald setzt er sich für die Küche des Landes ein. »Whisky für die Engel« ist sein dritter Krimi in der Reihe »Mord und Nachschlag«.

Frank Winter: Whisky für die Engel
Schottland-Krimi mit Rezepten (Mord und Nachschlag 18)
Klappenbroschur, 303 Seiten
Print: ISBN 978-3-944369-35-8 | 16,90 €
E-Book: ISBN 978-3-944369-36-5 | 5,99 €

Weitere Bücher von Frank Winter:

Jörg Bechtold

Jörg Bechtold

Jörg Bechtold beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Single Malt Whisky. Auf mehreren Reisen nach Schottland hat er Land und Leute kennen gelernt sowie viele Destillerien besucht. Seit 2002 betreibt er die WHISKYFANPAGE.DE, seit 2006 dieses Blog und ist außerdem als Referent für Whisky-Tastings tätig.
Jörg Bechtold
Scroll Up