Notes Tastings

Der zweite Streich im Tastillery Whisky Club: The Quiet Man 12 Jahre Sherry Finished

Diesen Artikel vorlesen lassen:

Den neuen Tastillery Whisky Club hatte ich Euch schon letzten Monat vorgestellt, nun kam das zweite Sample an: The Quiet Man 12 Jahre Sherry Finished.

In gewohnt schicker Optik versteckt sich einer der besten Irish Whiskeys. Ich bin ein großer Fan des “normalen” 8-jährigen (auch von Jim Murray übrigens mit 93 Punkten bewertet), der 12 Jahre alte mit einem einjährigen Finish in Oloroso Sherry Fässern setzt nochmal einen obendrauf. Intensive Frucht, viel dunkler als beim 8er und ein schön samtiger Abgang. Auch die 45 % (statt 40 %) schaden ihm keineswegs und zeigen, dass die irischen Whiskeys zum einen eigentlich immer qualitativ hochwertig sind und zum zweiten auch nicht eintönig sein müssen.

Nach dem Nikka Days also schon der zweite Treffer und ich bin sehr gespannt, wie das im dritten Monat getoppt werden wird!

Übrigens: Falls Ihr gerne Podcasts hört – auch in dieser Hinsicht gibt es neues zu berichten. Im Tastillery-Blog (oder alternativ bei Spotify und Apple, Links im Beitrag) gibt es nun auch betreutes Trinken für die Ohren…


Jörg Bechtold beschäftigt sich seit Ende der 90er Jahre mit Single Malt Whisky. Auf mehreren Reisen nach Schottland hat er Land und Leute kennen gelernt sowie viele Destillerien besucht. Seit 2002 betreibt er die WHISKYFANPAGE.DE, seit 2006 dieses Blog und ist außerdem als Referent für Whisky-Tastings tätig.

0 Kommentare zu “Der zweite Streich im Tastillery Whisky Club: The Quiet Man 12 Jahre Sherry Finished

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll Up