Notes

Der dritte Streich im Tastillery Whisky Club: Bunnahabhain 2008 Exacum by Islay Cask Company

Aller guten Din­ge sind bekannt­lich drei, und so habe ich die­sen Monat das drit­te und vor­erst letz­te Sam­ple mei­nes Pro­be­a­bos des Tastil­lery Whis­ky Club erhal­ten: Den Bun­na­hab­hain 2008 Exa­cum by Islay Cask Company.

Ein sehr inter­es­san­ter Trop­fen, wie so vie­les von Bun­na­hab­hain, der eher unty­pi­schen Islay-Destil­le­rie. Die meis­ten Abfül­lun­gen sind gar nicht bis sehr zurüch­hal­tend getorft und daher auch für Ein­stei­ger in die Welt der Insel­whis­kys gut geeig­net. Die Abfül­lung stammt eigent­lich von Dun­can Tay­lor, einem gro­ßen unab­hän­gi­gen Abfül­ler, und wur­de von die­sem in klei­nen Octa­ve-Fäs­sern gela­gert, die aus grö­ße­ren Sher­ry Casks her­ge­stellt wur­den. Die schnel­le­re Rei­fung in die­sen klei­nen Fäs­sern hat schon nach 6 Mona­ten den 9 Mona­ten Vor­rei­fung eine erstaun­li­che Aro­men­viel­falt hinzugefügt.

Man merkt zwar den Sher­ry, aber er domi­niert nicht. Der Whis­ky wirkt frisch, fast par­fü­miert, mit fri­schem Blü­ten­duft und erst hin­tenraus kommt eine tie­fe Frucht­no­te und eine leich­te Nussig­keit. Was­ser kann er, braucht er aber nicht.

Die Islay Cask Com­pa­ny, die hier als Abfül­ler auf­tritt, ist ein Zusam­men­schluss deut­scher Whis­ky-Nerds aus der Gegend um Koblenz. Mit einem Fass Kilcho­man fing alles an und wenn die rest­li­chen Abfül­lun­gen so gut sind wie die­ser Bun­na­hab­hain, dann soll­te dem Erfolg nichts im Wege stehen.

Vie­len Dank an die Jungs von Tastil­lery für die Mög­lich­keit, die­se drei Abfül­lun­gen zu ver­kos­ten. Wenn der Tastil­lery Whis­ky Club durch­ge­hend die­se Qua­li­tät hält, dann ist er sei­nen Preis und eine Emp­feh­lung wert!

(* = Affi­lia­te-Link / Bild­quel­le: Amazon-Partnerprogramm)
×
Pro­dukt­prei­se und ‑ver­füg­bar­keit sind zum ange­ge­be­nen Datum / Uhr­zeit kor­rekt und kön­nen sich ändern. Alle Preis- und Ver­füg­bar­keits­in­for­ma­tio­nen auf https://www.amazon.de/ zum Zeit­punkt des Kaufs gel­ten für den Kauf die­ses Produkts.

Jörg Bechtold beschäftigt sich seit Ende der 90er Jahre mit Single Malt Whisky. Auf mehreren Reisen nach Schottland hat er Land und Leute kennengelernt sowie viele Destillerien besucht. 2002 hatte er die WHISKYFANPAGE.DE begründet, seit 2006 schreibt er dieses Blog und ist außerdem als Referent für Whisky-Tastings tätig.