Rückblick: Feis Ile 2008

Warehouse-Andacht mit Jim McEwanVom 23.05. bis 02.06.2008 war ich mit Whiskykoch Chris Pepper und seiner Frau Marion sowie sieben weiteren Whiskyverrückten auf der Isle of Islay beim Feis Ile, dem Islay Festival of Malt and Music.

Islay ist eine faszinierende Insel, und das nicht nur wegen der acht Destillerien. Es ist ein wenig Schottland im Kleinen, mit schönen Sandstränden, steilen Klippen, weiten Heide- und Moorflächen und den hügeligen Highlands im Inselinnern.

Die Reise orientierte sich am Festivalprogramm, bei dem jeden Tag eine andere Destillerie eine Art „Tag der offenen Tür“ mit Führungen, Masterclasses, Warehousetastings und musikalischem Programm anbietet. Für die Angestellten artet das im Vergleich zur sonst herrschenden Ruhe in Arbeit aus, was sich denn auch mal öfters in leichter Verplantheit äußert. Es stellen sich über 200 Verrückte für die mit 99 GBP günstig bepreiste Port-Ellen-Abfüllung an? Hätte niemand gedacht! Die Islay Chocolate Company ist bereits nach einer Stunde ausverkauft? Wer hätte auch mit Besuchern rechnen können?

Anyway, ich kenne nun alle Islay-Destillerien in- und auswendig und war besonders von Laphroaig, Ardbeg und Bunnahabhain angetan. Laphroaig, weil sie nicht nur das beste Malz machen, sondern man bei der Führung auch alle Stadien der Mälzung inklusive der rauchenden Kiln begutachten konnte. Die wirklich gelungene FOL-Lounge tut ihr übriges. Ardbeg, weil sie aus der Destille in kurzer Zeit einfach unheimlich viel gemacht haben und das Tasting mit Mickey Head im neu renovierten Malzboden klasse war. Bunnahabhain, weil die Destille einfach traumhaft liegt und die ungewöhnlichsten Brennblasen hat.

Aber natürlich muss man auch Bruichladdich erwähnen, wo wir von Academy-Absolvent Chris eine private Führung bekommen und mit Jim ein Warehouse-Tasting erleben durften. Kilchoman, die sehr guten Spirit produzieren und eine wirklich schöne Destille (inkl. Shop/Café) aufgebaut haben. Und Bowmore, Lagavulin und Caol Ila, die sich zwar Mühe geben, aber nicht verhehlen können, dass sie Fabriken eines Großkonzerns ohne großen Einfluss auf Ihre Produkte sind. Last but not least waren wir auch noch auf der Isle of Jura beim gut organisierten Distillery Day mit Richard Patterson und im schönen Jura Garden.

Zum Schluss habe ich noch eine Islay-Bildergalerie für Euch sowie ein Video der unterhaltsamen Masterclass bei Laphroaig mit Master Blender Robert Hicks:

Präsentiert von DT Author Box

Veröffentlicht von: Jörg Bechtold

Jörg Bechtold

Jörg Bechtold beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Single Malt Whisky. Auf mehreren Reisen nach Schottland hat er Land und Leute kennen gelernt sowie viele Destillerien besucht. Seit 2002 betreibt er die WHISKYFANPAGE.DE, seit 2006 dieses Blog und ist außerdem als Referent für Whisky-Tastings tätig.

Website des Autors

  • Peter Wieland

    Ein toller Bericht und schöne Bilder in der Galerie. Zusammen mit Freunden würden wir dieses Festival gern 2009 besuchen. Kennt Ihr den neuen Termin schon? Kann man es wagen, mit einem Wohnmobil auf die Insel zu fahren, ist die Fähre dafür groß genug und gibt es Camping- und Parkplätze dafür? Und: Bietet das Festival auch etwas zur Unterhaltung von Kindern, oder ist es eine reine Veranstaltung für Erwachsene? Würde mich über kurze Antworten sehr freuen.
    Peter Wieland aus Solingen

  • Peter Wieland

    Ein toller Bericht und schöne Bilder in der Galerie. Zusammen mit Freunden würden wir dieses Festival gern 2009 besuchen. Kennt Ihr den neuen Termin schon? Kann man es wagen, mit einem Wohnmobil auf die Insel zu fahren, ist die Fähre dafür groß genug und gibt es Camping- und Parkplätze dafür? Und: Bietet das Festival auch etwas zur Unterhaltung von Kindern, oder ist es eine reine Veranstaltung für Erwachsene? Würde mich über kurze Antworten sehr freuen.
    Peter Wieland aus Solingen

  • http://www.whiskyfanblog.de/ Josh

    Hallo Peter, es wahren mehrere Deutsche mit dem Wohnmobil dort. Parken darfst Du überall. Für Kinder ist es eher nix, keine Hüpfburgen oder so ;-) Termin 2009: Saturday 23rd May – Sunday 31st May.
    Gruß, Josh

  • http://www.whiskyfanblog.de Josh

    Hallo Peter, es wahren mehrere Deutsche mit dem Wohnmobil dort. Parken darfst Du überall. Für Kinder ist es eher nix, keine Hüpfburgen oder so ;-) Termin 2009: Saturday 23rd May – Sunday 31st May.
    Gruß, Josh