Events Travel

Rückblick: Feis Ile 2008

Join the The Scotch Malt Whisky Society

Warehouse-Andacht mit Jim McEwanVom 23.05. bis 02.06.2008 war ich mit Whis­ky­koch Chris Pep­per und sei­ner Frau Mari­on sowie sie­ben wei­te­ren Whis­ky­ver­rück­ten auf der Isle of Islay beim Feis Ile, dem Islay Fes­ti­val of Malt and Music.

Islay ist eine fas­zi­nie­ren­de Insel, und das nicht nur wegen der acht Destil­le­rien. Es ist ein wenig Schott­land im Klei­nen, mit schö­nen Sand­strän­den, stei­len Klip­pen, wei­ten Hei­de- und Moor­flä­chen und den hüge­li­gen High­lands im Inselinnern.

Die Rei­se ori­en­tier­te sich am Fes­ti­val­pro­gramm, bei dem jeden Tag eine ande­re Destil­le­rie eine Art „Tag der offe­nen Tür“ mit Füh­run­gen, Mas­ter­clas­ses, Wareh­ouse­tas­tings und musi­ka­li­schem Pro­gramm anbie­tet. Für die Ange­stell­ten artet das im Ver­gleich zur sonst herr­schen­den Ruhe in Arbeit aus, was sich denn auch mal öfters in leich­ter Ver­plant­heit äußert. Es stel­len sich über 200 Ver­rück­te für die mit 99 GBP güns­tig bepreis­te Port-Ellen-Abfül­lung an? Hät­te nie­mand gedacht! Die Islay Cho­co­la­te Com­pa­ny ist bereits nach einer Stun­de aus­ver­kauft? Wer hät­te auch mit Besu­chern rech­nen können?

Any­way, ich ken­ne nun alle Islay-Destil­le­rien in- und aus­wen­dig und war beson­ders von Laphro­aig, Ard­beg und Bun­nah­ab­hain ange­tan. Laphro­aig, weil sie nicht nur das bes­te Malz machen, son­dern man bei der Füh­rung auch alle Sta­di­en der Mäl­zung inklu­si­ve der rau­chen­den Kiln begut­ach­ten konn­te. Die wirk­lich gelun­ge­ne FOL-Lounge tut ihr übri­ges. Ard­beg, weil sie aus der Destil­le in kur­zer Zeit ein­fach unheim­lich viel gemacht haben und das Tas­ting mit Mickey Head im neu reno­vier­ten Malz­bo­den klas­se war. Bun­nah­ab­hain, weil die Destil­le ein­fach traum­haft liegt und die unge­wöhn­lichs­ten Brenn­bla­sen hat.

Aber natür­lich muss man auch Bruichlad­dich erwäh­nen, wo wir von Aca­de­my-Absol­vent Chris eine pri­va­te Füh­rung bekom­men und mit Jim ein Wareh­ouse-Tas­ting erle­ben durf­ten. Kilcho­man, die sehr guten Spi­rit pro­du­zie­ren und eine wirk­lich schö­ne Destil­le (inkl. Shop/Café) auf­ge­baut haben. Und Bow­mo­re, Lag­a­vu­lin und Caol Ila, die sich zwar Mühe geben, aber nicht ver­heh­len kön­nen, dass sie Fabri­ken eines Groß­kon­zerns ohne gro­ßen Ein­fluss auf Ihre Pro­duk­te sind. Last but not least waren wir auch noch auf der Isle of Jura beim gut orga­ni­sier­ten Distil­le­ry Day mit Richard Pat­ter­son und im schö­nen Jura Garden.

Zum Schluss habe ich noch eine Islay-Bil­der­ga­le­rie für Euch (Link öff­net ein neu­es Fenster).

 


Jörg Bechtold beschäftigt sich seit Ende der 90er Jahre mit Single Malt Whisky. Auf mehreren Reisen nach Schottland hat er Land und Leute kennengelernt sowie viele Destillerien besucht. 2002 hatte er die WHISKYFANPAGE.DE begründet, seit 2006 schreibt er dieses Blog und ist außerdem als Referent für Whisky-Tastings tätig.

5 Kommentare zu “Rückblick: Feis Ile 2008

  1. Peter Wieland

    Ein tol­ler Bericht und schöne Bil­der in der Gale­rie. Zusam­men mit Freun­den wür­den wir die­ses Fes­ti­val gern 2009 besu­chen. Kennt Ihr den neu­en Ter­min schon? Kann man es wagen, mit einem Wohn­mo­bil auf die Insel zu fah­ren, ist die Fähre dafür groß genug und gibt es Cam­ping- und Parkplätze dafür? Und: Bie­tet das Fes­ti­val auch etwas zur Unter­hal­tung von Kin­dern, oder ist es eine rei­ne Ver­an­stal­tung für Erwach­se­ne? Wür­de mich über kur­ze Ant­wor­ten sehr freuen.
    Peter Wie­land aus Solingen

  2. Peter Wieland

    Ein tol­ler Bericht und schöne Bil­der in der Gale­rie. Zusam­men mit Freun­den wür­den wir die­ses Fes­ti­val gern 2009 besu­chen. Kennt Ihr den neu­en Ter­min schon? Kann man es wagen, mit einem Wohn­mo­bil auf die Insel zu fah­ren, ist die Fähre dafür groß genug und gibt es Cam­ping- und Parkplätze dafür? Und: Bie­tet das Fes­ti­val auch etwas zur Unter­hal­tung von Kin­dern, oder ist es eine rei­ne Ver­an­stal­tung für Erwach­se­ne? Wür­de mich über kur­ze Ant­wor­ten sehr freuen.
    Peter Wie­land aus Solingen

  3. Hal­lo Peter, es wah­ren meh­re­re Deut­sche mit dem Wohn­mo­bil dort. Par­ken darfst Du über­all. Für Kin­der ist es eher nix, kei­ne Hüpf­bur­gen oder so 😉 Ter­min 2009: Satur­day 23rd May – Sunday 31st May.
    Gruß, Josh

  4. Hal­lo Peter, es wah­ren meh­re­re Deut­sche mit dem Wohn­mo­bil dort. Par­ken darfst Du über­all. Für Kin­der ist es eher nix, kei­ne Hüpf­bur­gen oder so 😉 Ter­min 2009: Satur­day 23rd May – Sunday 31st May.
    Gruß, Josh

Kommentare sind geschlossen.