Notes

Vertical Tasting: The Glenlivet im Schoko-Rausch

TheGlenlivet_Set Ein paar Tage vor Weihnachten brachte der Postbote ein Paket, das ich gar nicht bestellt hatte. Absender war Pernod Ricard Deutschland, was schon mal vielversprechend klang. Der Inhalt: Eine Schachtel mit drei Minis von The Glenlivet, 12, 15 und 18 Jahre alt, eine kleine Tüte mit drei kleinen Schoko-Trüffeln von Rausch, eine nette Grußkarte sowie ein Booklet, das unter dem Titel „Whisky & Schoklade“ Genuss in Vollendung versprach. Eine nette Überraschung! 🙂

Die Schoko-Trüffel haben nicht lange überlebt, sie waren wie zu erwarten sehr lecker und zudem mit 4% The Glenlivet Nadurra 16yo versetzt. Yummy!

Um die Minis richtig genießen zu können war ein kleiner Umweg in die Stadt nötig. Wenn das Booklet schon die Kombination Whisky & Schokolade empfiehlt, dann muss das auch richtig zelebriert werden. Also erst einmal die drei vorgeschlagenen Sorten der Rausch Plantagen Schokolade besorgt …

The Glenlivet 12yo, 40% mit Rausch Guácimo
Einer, wenn nicht DER klassische Speyside Whisky mit fruchtigen und blumigen Aromen, kombiniert mit einer dunklen Edel-Vollmilch aus Costa Rica.

TheGlenlivet_12Auge: Gelbgold, schöne Legs.
Nase: Sehr süß und würzig, hell fruchtig, Ananas.
Mund: Frisch und süß mit hellen Früchten und deutlicher trockener Eiche.
Hals: Rund, warm und süß mit würzig, kandierte Früchte.

guacimo-mono-minis Guácimo: Schön karamellige Vollmilch-Schokolade, passt mit der leichten Säure gut zum ebenfalls sanft säuerlichen Whisky und besitzt wie dieser eine fruchtige Note.
Fazit: Ein guter Start!

The Glenlivet 15yo, 40% mit Rausch El Cuador
Die French Oak Reserve mit ihrem Finish in französischen Limousin-Eichenfässern kombiniert mit einer 70%-Edelbitter aus Ecuador.

TheGlenlivet_15 Auge: Rötliches Gold, schöne Legs.
Nase: Tiefe, aber frische Frucht, Zitrus, Vanille, Röstaromen.
Mund: Rund und voll, fruchtig-frisch.
Hals: Warm, tief fruchtig (aber frisch, nicht dumpf), Röstaromen, sahnig, lang.

el-cuador-mono-minis El Cuador: Kräftig und dunkel, aber mild und blumig. Der leicht bittere Edelkakao kontrastiert sehr schön zur Frucht des Whiskys und hat ähnlich sahnige Noten.
Fazit: Es wird immer besser …

The Glenlivet 18yo, 43% mit Rausch Tobago
Ein erwachsener und sherrylastiger Whisky kombiniert mit einer 75%-Edelbitter von der Karibikinsel Tobago.

TheGlenlivet_18 Auge: Tiefgolden, schöne Legs.
Nase: Holla, Birne mit getoastetem Holz, würzig im Geschmack, mild auf der Zunge.
Mund: Kühl, süß, würzig, viele Eiche und eher blumig, mit einer leichten Aprikosennote.
Hals: Warm, auf einmal kommt leichter Rauch hervor, etwas bitter, samtige Frucht und lang mit viel trockener Eiche.

tobago-mono-minis Tobago: Die Schokolade hat eine sehr interessante Kaffeenote, wodurch sie extrem gut zu den rauchig-trockenen Eichen- und Fruchtnoten des Whiskys passt. Trotzdem eher mild.
Fazit: Ein toller Abschluss!

Dieses schöne Experiment zeigt wieder einmal, dass Whisky und Schokolade sehr gut zusammen passen – wenn man die richtigen Sorten verwendet. Blumige, fruchtige, säuerliche und rauchige Noten findet man eben nicht nur im Whisky, sondern genau so in der Schokolade.

Ich wünsche viel Spaß beim eigenen Experimentieren!

Jörg Bechtold

Jörg Bechtold

Jörg Bechtold beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Single Malt Whisky. Auf mehreren Reisen nach Schottland hat er Land und Leute kennen gelernt sowie viele Destillerien besucht. Seit 2002 betreibt er die WHISKYFANPAGE.DE, seit 2006 dieses Blog und ist außerdem als Referent für Whisky-Tastings tätig.
Jörg Bechtold
Scroll Up