News Notes

Malts of Scotland: Bowmore 1995 Amazing Casks


malts_of_Scotland Im Jahr 2009 betrat mit Mal­ts of Scot­land aus Pader­born ein neu­er unab­hän­gi­ger Abfül­ler die Whis­ky-Sze­ne. Da Inha­ber Tho­mas Ewers bereits vor­her im Fass­han­del aktiv war lag es natür­lich nahe, die Schät­ze auch unter eige­nem Label abzu­fül­len. Mit 11 Abfül­lun­gen star­te­te die Rei­he, inzwi­schen sind es über 60. Der Fass­han­del ist wei­ter­hin ein Teil des Ange­bots, unter ande­rem in Form der Ran­ge „Clubs“, bei der für Whis­ky-Clubs Fäs­ser aus­ge­wählt und mit Logo und Namen des Clubs abge­füllt werden.

Neu ist die Rei­he Ama­zing Casks, die sich abso­lu­ten Spit­zen­ab­fül­lun­gen wid­met. Neben Tho­mas Evers ist an deren Aus­wahl auch Luc Tim­mer­mans, Grün­der des bel­gi­schen Abfül­lers Tho­sop, betei­ligt (des­sen Abfül­lun­gen eben­falls über Mal­ts of Scot­land erhält­lich sind). Ohne Rück­sicht auf Namen und Alter wird ein­zig nach Qua­li­tät aus­ge­wählt. In unre­gel­mä­ßi­gen Abstän­den soll es dabei maxi­mal zwei Abfül­lun­gen pro Jahr geben.

Gestar­tet ist die Rei­he mit einem Bow­mo­re von 1995 aus einem Bour­bon Bar­rel mit der Num­mer 177, den ich auf der Aqua­vi­tae in Essen pro­bie­ren konnte:

Bowmore_1995_amazing_casks Auge: Leicht trü­bes Gold.
Nase: Sehr wür­zig, leicht säu­er­lich, hel­le Frucht (Sta­chel­bee­ren?), Zimt, Vanil­le, Brat­ap­fel.
Mund: Pri­ckelnd und leicht sal­zig, Bee­ren, leich­ter Torf, wird sehr wür­zig und warm.
Hals: Zurück­hal­ten­der Torf mit Gum­mi­bee­ren aus ech­tem Frucht­saft und viel Süße. Mit­tel­lang.
Fazit: Ein sehr schö­nes Fass, das Anklän­ge an die alten Bow­mo­res aus den 60ern weckt.

Ein viel ver­spre­chen­der Auf­takt. Der Preis für den Bow­mo­re 1995 liegt bei rund 90 €. Pro­bie­ren konn­te ich übri­gens auch den Deans­ton 1977 von Tho­sop, der zu mei­nen Favo­ri­ten auf der Mes­se gehört hat. Lei­der mit rund 150 € nicht ganz bil­lig, wenn es auch sicher­lich wert. 

Bezugs­quel­len fin­det Ihr auf der Web­site von Mal­ts of Scot­land.


Jörg Bechtold beschäftigt sich seit Ende der 90er Jahre mit Single Malt Whisky. Auf mehreren Reisen nach Schottland hat er Land und Leute kennengelernt sowie viele Destillerien besucht. 2002 hatte er die WHISKYFANPAGE.DE begründet, seit 2006 schreibt er dieses Blog und ist außerdem als Referent für Whisky-Tastings tätig.