News Notes

Stardust Spicebag und Planxty Wilcox: Blackwater Distillery released Irish Peated Rye und neuen Mixed Mashbill Irish Whiskey

Blackwater Stardust Spicebag und Planxty Wilcox

Zwei neue iri­sche Ein­zel­fäs­ser ver­öf­fent­lich­te die Black­wa­ter Distil­lery aus dem Coun­ty Water­ford jüngst. Hier­von errei­chen stark limi­tier­te Men­gen nun auch die deut­schen Fans geschmacks­in­ten­si­ver Whis­keys. Dabei geht es über­aus expe­ri­men­tell zu: Mit Black­wa­ter Star­burst Spi­ce­bag erscheint ein rau­chi­ger Irish Pea­ted Rye Whis­key sowie mit Black­wa­ter Planx­ty Wil­cox ein tra­di­tio­nel­ler Irish Whis­key mit einer Mixed Mash­bill aus fünf unter­schied­li­chen, geschmack­vol­len Getreidevarianten.

Blackwater Stardust Spicebag und Planxty Wilcox

Neue Experimente aus der Blackwater Distillery

Bei der Black­wa­ter Distil­lery steht ihr Bren­ne­rei­mot­to ganz im Fokus: Let the Grain reign – Lasst das Getrei­de regie­ren. Denn das Team um Inha­ber und Buch­au­tor Peter Mul­ryan ver­wen­det in sei­nen Whis­keys bevor­zugt eine Kom­bi­na­ti­on aus vie­ler­lei Getrei­de­va­ri­an­ten. Hier­bei hin­ter­ließ sie ihren ers­ten Ein­druck im Win­ter 2022. Mit dem Release von Dirt Grain mach­te sie mit Whis­keys aus vier ver­schie­de­nen, his­to­ri­schen Mash­bills auf sich aufmerksam.

Dabei lan­den sowohl gemälz­te als auch unge­mälz­te Gers­te, Hafer, Wei­zen und Rog­gen in den Rezep­tu­ren und in den Mai­sche­bot­ti­chen. Dadurch zeigt die Bren­ne­rei, die seit 2018 selbst destil­liert, wie­viel Geschmack allein die Getrei­de­kom­bi­na­ti­on in das fina­le Destil­lat abgibt. Die nächs­ten zwei Bewei­se: Die neu­en Black­wa­ter Star­burst Spi­ce­bag und Black­wa­ter Planx­ty Wilcox.

Blackwater Stardust Spicebag

Irish Peated Rye: Starburst Spicebag aus der Blackwater Distillery

Black­wa­ter Star­burst Spi­ce­bag ist ein Irish Whis­key mit 55 Pro­zent Rog­gen­an­teil. Hin­zu gesel­len sich gemälz­te Gers­te, Hafer und über Torf gemälz­te Gers­te. Der im Juni 2020 destil­lier­te Whis­key ver­brach­te sei­ne Lager­zeit in einem Tem­pr­anil­lo-Wein­fass. Hier­bei mil­dert der Hafer gekonnt die herz­haf­te Wür­ze des domi­nan­ten Rog­gen­ein­fluls­ses ab. Hin­zu kom­men aro­ma­ti­sche Pflau­men­no­ten des spa­ni­schen Wein­fas­ses. Unter­la­gert wird das gan­ze von den sanf­ten Rauch­no­ten des getorf­ten Mal­zes. Das Ein­zel­fass ergab 400 Fla­schen mit 50 Pro­zent Alkoholvolumen.

  • Vol.%: 50%
  • Füll­men­ge: 0,5 Liter
  • Aro­ma: Pflau­men­no­ten, Brot­teig, fruch­ti­ge Noten
  • Geschmack: Zwetsch­ge­n­mar­me­la­de, Rog­gen­brot, fruch­ti­ge Noten und Pfeifenrauch
  • Nach­klang: mit­tel­lang mit wür­zi­gen und fruch­ti­gen Noten
  • UVP: 89,90 €
Blackwater Planxty Wilcox

Mixed Mashbill: Blackwater Planxty Wilcox zelebriert traditionellen Irish Whiskey Style

Mit Black­wa­ter Planx­ty Wil­cox zele­briert die Bren­ne­rei den tra­di­tio­nell-iri­schen Pot Still Whis­key aus unter­schied­li­chen Getrei­de­va­ri­an­ten. Benannt nach dem Black­wa­ter Head Distil­ler John Wil­cox, ver­sprüht der Black­wa­ter Planx­ty Wil­cox die Aro­men von unge­mälz­ter und gemälz­ter Gers­te sowie zusätz­lich Wei­zen, Hafer und Rog­gen. Wäh­rend die gül­ti­ge Defi­ni­ton von Pot Sill ledig­lich einen Gesamt­an­teil von 5 Pro­zent ergän­zen­des Getrei­de vor­sieht, sind die Antei­le in die­ser Mixed Mash­bill deut­lich höher. Der Whis­key, destil­liert in 2018, ruh­te in einem 2nd Fill Ex-Rye Cask. 450 Fla­schen mit 47,5 Pro­zent Volu­men füll­te die Bren­ne­rei ab.

  • Vol.%: 47,5%
  • Füll­men­ge: 0,5 Liter
  • Aro­ma: gra­si­ge Noten, Zitrus­no­ten, leich­te Süße, Holunderblüten
  • Geschmack: Zitrus­no­ten, ölig, Getrei­den­o­ten, schwar­zer Pfeffer
  • Nach­klang: mit­tel­lang mit wür­zi­gen Noten
  • UVP: 89,90 €

Let the Grain reign

Die Irish Whis­keys der Black­wa­ter Distil­lery ver­bin­den die Moder­ne mit der Tra­di­ti­on. Sie bele­ben durch ihre mul­ti­plen Getrei­de­kom­bi­na­tio­nen ein ver­lo­re­nes Ele­ment, tra­di­tio­nel­ler Whis­keys aus Irland. Sie zei­gen deut­lich die unter­schied­li­chen Geschmacks­ein­flüs­se ver­schie­de­ner Getrei­de­ar­ten. Dabei stel­len sie die­se Tra­di­ti­on auf moder­ne Füße und pro­du­zie­ren Whis­keys für ein neu­gie­ri­ges Publi­kum. Hier­bei stammt das Getrei­de für ihre Whis­keys zu 100 Pro­zent von der Grü­nen Insel. Auch das Mäl­zen, sowohl her­kömm­lich wie über Torf, fin­det in Irland statt.

(Pres­se­mit­tei­lung)

(* = Affi­lia­te-Link / Bild­quel­le: Amazon-Partnerprogramm)
×
Pro­dukt­prei­se und ‑ver­füg­bar­keit sind zum ange­ge­be­nen Datum / Uhr­zeit kor­rekt und kön­nen sich ändern. Alle Preis- und Ver­füg­bar­keits­in­for­ma­tio­nen auf https://www.amazon.de/ zum Zeit­punkt des Kaufs gel­ten für den Kauf die­ses Produkts.

0 Kommentare zu “Stardust Spicebag und Planxty Wilcox: Blackwater Distillery released Irish Peated Rye und neuen Mixed Mashbill Irish Whiskey

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert