Events

3. Schwäbischer Whisky Tag am Samstag 6. Oktober 2012 in der Tübinger Altstadt

(Pressemitteilung) Was haben Schwaben und Schotten gemeinsam? Sparsamkeit ist nur die halbe Wahrheit: seit geraumer Zeit eint die Freude an hochwertigem Whisky die Schwäbische Alb mit den Highlands. Im „Ländle“ wird seit geraumer Zeit Schwäbischer Whisky gebrannt, wie er in dieser Vielfalt, nirgendwo in Deutschland sonst zu finden ist.

Gelegenheit, sich von den hochqualitativen Destillaten schwäbischer Whisky-Brennereien verführen zu lassen, bietet sich im Rahmen des großen Tübinger Herbst-Regionalmarktes am Samstag, 6. Oktober 2012. Von 10 bis 18 Uhr trifft der interessierte Besucher auf eine einmalige Vielfalt Schwäbischer Whiskys in der Tübinger Altstadt.

Die Hingabe und Sorgfalt, mit der sich die schwäbischen Whiskybrenner ihrem besonderen Handwerk und der hohen Qualität ihrer Produkte widmen, ist ungewöhnlich beeindruckend. Für sie stehen Originalität, Reinheit und Liebe zum Detail an oberster Stelle.

Für so manchen Menschen ist Whisky nur ein Schnaps. Doch wer genau hinschmeckt, für den ist er alles andere als nur einer unter vielen: geschmacksmächtiger Betörer, vollmundiger Geschichtenerzähler, facettenreicher Aromaschatz – immer mehr Genießer entdecken auch hierzulande die kultivierten Seiten des Whiskys. Verkostungen sind eine einmalige Möglichkeit, den eigenen Geschmack zu entdecken und zu entwickeln.

Neugierig geworden? Am 3. Schwäbischen-Whisky-Tag in der weltoffenen Neckarmetropole sind zwölf schwäbische Destillen zu Gast, um in die hohe Kunst der „Whiskysophie“ einzuführen.

Weitere Informationen unter www.schwaebischer-whisky-tag.de

Jörg Bechtold

Jörg Bechtold

Jörg Bechtold beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Single Malt Whisky. Auf mehreren Reisen nach Schottland hat er Land und Leute kennen gelernt sowie viele Destillerien besucht. Seit 2002 betreibt er die WHISKYFANPAGE.DE, seit 2006 dieses Blog und ist außerdem als Referent für Whisky-Tastings tätig.
Jörg Bechtold
Scroll Up