News Notes

Globaler Wettbewerb zur Feier der anCnoc Peter Arkle Limited Edition No.3 ‚Bricks‘

(Übersetzte Pressemitteilung) anCnoc Highland Single Malt Scotch Whisky kündigt ein neues Kapitel in der Zusammenarbeit zwischen der Whisky-Marke und dem bekannten schottischen Illustrator Peter Arkle an, der in New York beheimatet ist. Die Partnerschaft wurde im April 2012 ins Leben gerufen und umfasst eine Reihe von limitierten Abfüllungen, deren Verpackungen von dem Künstler gestaltet wurden. Bisher umfasste das Spektrum zwei globale Releases – anCnoc Peter Arkle No.1 ‚Ingredients‘ und anCnoc Peter Arkle No.2 ‚Casks‘. Nun hat anCnoc die neue Abfüllung Peter Arkle No.3 ‚Bricks‘ vorgestellt und enthüllt Details eines globalen Wettbewerbs, der ins Leben gerufen wurde um die Partnerschaft zu feiern und anCnoc Fans auf der ganzen Welt die Möglichkeit zu geben, sich an diesem bemerkenswerten Projekt zu beteiligen.

Der Whisky

anCnoc Peter Arkle No.3 ‚Bricks‘ ist in spanischen Ex-Sherry-Butts sowie amerikanischen Ex-Bourbon-Fässern gereift. Die resultierende Whisky ist vollmundig und süß und zeigt ein klassisches anCnoc-Geschmacksprofil mit Noten von Parfüm, Zitrusfrüchten, Honig und Gewürzen. Der Whisky wird mit 46% abgefüllt, nicht kältegefiltert und in seiner natürlichen Farbe präsentiert.

Die Verpackung zeigt die gemauerte Wand eines „Dunnage Warehouse“, wie sie Peter Arkle während seines Besuchs in der Knockdhu Distillery im Jahre 2011 gezeichnet hat. Der Künstler kommentiert Projekt und Design wie folgt:

„Ich mochte die Arbeit mit anCnoc und bin sehr stolz auf unsere neueste limitierte Auflage. Die Brennerei in Knock ist so ein großartiger Ort, und mein Besuch hat mir viel Spaß gemacht. Diese besondere Illustration zeigt für mich einen komplexen Gedanken auf eine sehr einfache Weise. Auf der einen Seite ist es nur eine Zeichnung der Steine, die die Wände der Brennerei und des Warehouses bilden und auf der ein gelbes Schild angebracht ist. Aber auf der anderen Seite sind diese Steine so alt und so mit der Essenz von anCnoc vollgesogen, die sie über die Jahre aufgenommen haben, dass es nicht nur einfach alte Steine sind. Sie sind Steine mit echtem Charakter und Geschichte. Und das Schild ist da, um Menschen daran zu erinnern, dass anCnoc nicht etwas ist, was man für selbstverständlich halten kann. Etwas Bemerkenswertes muss man mit Sorgfalt behandeln.“

Nur 1000 Kisten der anCnoc Peter Arkle Limited Edition No.3 ‚Bricks‘ werden online und im Fachhandel in Großbritannien, den USA, Deutschland, Russland, Japan, Taiwan und Kanada verfügbar sein. Der empfohlene Verkaufspreis in Großbritannien beträgt 49,99 GBP.

# YouranCnoc

Um diese gute Zusammenarbeit zu feiern werden zehn Whisky-Fans aus der ganzen Welt die Möglichkeit bekommen, ihre persönlichen Erfahrungen mit anCnoc in ein einzigartiges Flaschendesign zu verwandeln, das von Peter Arkle persönlich gezeichnet wird. Der Wettbewerb namens #youranCnoc findet am 17. Juni statt und alle, die daran teilnehmen möchten, sollen an diesem Tag ein Foto ihres perfekten anCnoc-Moments mit diesem Hashtag auf Twitter posten. Zehn Einträge werden von Peter ausgewählt, dann von Hand gezeichnet, auf einzelne Flaschen übertragen und an die Gewinner gesendet. Darüber hinaus darf ein glücklicher Gewinner nach New York fielgen, um den Künstler persönlich zu treffen und den Prozess der Erstellung seiner bemerkenswerten Illustrationen aus erster Hand kennen zu lernen.

Peter kommentiert weiter:

„Es war so inspirierend für anCnoc zu zeichnen und ich finde es wirklich aufregend, dass andere Menschen nun auch die Möglichkeit haben, sich inspirieren zu lassen und ihren persönlichen anCnoc-Moment in einem Flaschendesign verewigen lassen können. Es ist so eine tolle Gelegenheit.“

Gillian Gibson, anCnoc Brand Manager, fügt hinzu:

„AnCnoc hat schon seit langem eine enge Beziehung mit der bildenden Kunst, und wir freuen uns, nicht nur diese fantastischen Serie mit Peter fortführen zu können, die sicherlich ebenso wie ihre Vorgänger schnell zu Sammlerstücken werden, sondern dass wir durch unsere #youranCnoc-Kampagne echte personalisierte Kunst mit einem echt feinen Whisky kombinieren können.“

Ausführliche Informationen über den Wettbewerb finden Sie unter www.anCnoc.com
Auf Twitter finden Sie anCnoc unter @anCnoc_whisky

Verkostung

  • Farbe: Helles Bernstein
  • Aroma: Frisch, duftend und komplex. Die typischen reichen Honig- und Citrusnoten werden begleitet von frisch geschnittenen Blumen, saftig grünen Äpfeln und süßer Vanille. Ein Hauch von schwerem Leder bringt Tiefe, während ein Hauch von reifer Orangenschale alles zu einer wunderschön ausgewogenen Komposition vereinigt.
  • Geschmack: Ein vollmundiger Dram mit großartiger Textur. Der Geschmack ist zuerst würzig mit Noten von Zitrusfrüchten, Sherry und dunkler Schokolade, dann entwickelt er sich zu einem mundfüllenden Geschmack von heißem Toffee und hongiartiger Süße.
  • Finish: Das Finish ist lang und weich mit Noten von Orangen und Sherry eingehüllt in noch mehr Würze.

Peter Arkle

Peter Arkle ist ein freischaffender Illustrator schottischer Herkunft, wohnhaft in New York City. Geboren in Penicuik absolvierte er die St. Martins School of Art und das Royal College of Art in London, bevor er nach New York zog, wo sein einzigartiger Stil erblühte. Er ist seit 1993 freiberuflich tätig, mit Beitrag für Bücher, Zeitungen und Zeitschriften wie The New Yorker, Newsweek und Oprah, sowie weltweit führende Marken und Unternehmen.

Jörg Bechtold

Jörg Bechtold

Jörg Bechtold beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Single Malt Whisky. Auf mehreren Reisen nach Schottland hat er Land und Leute kennen gelernt sowie viele Destillerien besucht. Seit 2002 betreibt er die WHISKYFANPAGE.DE, seit 2006 dieses Blog und ist außerdem als Referent für Whisky-Tastings tätig.
Jörg Bechtold
Scroll Up