News

The Garden Still House – Jameson Whiskey erhält neue Produktionsstätte

Seit Jahren zählt Jameson Whiskey zu den am schnellsten wachsenden internationalen Whiskies. Er ist das Synonym für irischen Whiskey schlechthin. Mit dem Kauf der Irish Distillers Group durch den Global Player Pernod Ricard öffneten sich die Weltmärkte und Jameson wurde zu einem prominenten Vertreter in den Regalen der Supermärkte und Dutyfree Shops. Seine Wiederkehr läutete die Renaissance des irischen Whiskeys ein. Es kam John Teeling mit der Cooley Distillery im Co Louth und seinen Produkten auf den Markt. Kein Wunder, dass seine Erfolge Nachahmer finden sollte. Mittlerweile gehört Cooley den Amerikanern Beam Inc. Son. Es entstanden und entstehen neue Destillerien in Dingle, Belfast, Enchiville, Derry, Brandon, Horse Island, Dundalk, Carlow und Slane Castle. Selbst in der Geburtsstadt des Jameson Whiskey in Dublin wird von Jack Teeling eine neue Distillery gebaut. Seit 1975 wird der Jameson Whiskey ausschließlich in Midleton, Co Cork hergestellt. Die Jameson Distillery in der Bow Street wurde größtenteils abgerissen und neu bebaut. Lediglich die Jameson Whiskey Experience gibt Besuchern einen Einblick in die Whiskey-Herstellung.

100 Millionen Euro Projekt fertig gestellt: Neue Jameson Destillerie feierlich eingeweiht

Nach anderthalb Jahren Bauarbeiten öffnete am 04. September die neue Midleton Destillerie in der irischen Grafschaft Cork ihre Türen. Insgesamt 100 Millionen Euro investierten die Irish Distillers Pernod Ricard, um die Destillerie, in der der weltbekannte Jameson und andere Single Pot Still Whiskeys hergestellt werden, zu erweitern. Die vergrößerte Destillerie, „The Garden Still House“ genannt, ermöglicht eine Verdopplung der Produktionsmenge. Eine neue Irish Whiskey Academy sorgt für zusätzlichen Raum für Wissensaustausch rund um alle irischen Whiskey- Marken der Irish Distillers Pernod Ricard. Die Erweiterung ist Resultat der stetig wachsenden Nachfrage nach dem weltweit beliebtesten irischen Whiskey. Ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm für etwa 1.000 Fachgäste rundete die Feierlichkeiten ab.

Die Irish Distillers Pernod Ricard kündigten die Destillerie-Erweiterung im Dezember 2011 an, um die stetig wachsende internationale Nachfrage nach den Jameson Qualitäten decken zu können. Zu diesem Zeitpunkt war die Destillerie mit mehr als 33 Millionen Liter produziertem Alkohol im Jahr bei voller Kapazität ausgelastet. Als weltweite Nummer Eins unter den irischen Whiskeys wächst Jameson mittlerweile seit 25 aufeinanderfolgenden Jahren und verzeichnet in 40 Märkten zweistellige Wachstumsraten. „Im Geschäftsjahr 2012/13 erreichte die Marke ein internationales Wachstum von 17% und ein Verkaufsvolumen von 38,7 Millionen Liter. Mit der Erweiterung der Destillerie bestätigt sich die Rolle von Midleton als globales Zentrum des irischen Whiskeys. Dieses Projekt spiegelt den internationalen Erfolg von Jameson und die Zukunftspotenziale der Marke wider“, so Anna Malmhake, Vorsitzende und CEO der Irish Distillers.

Zur Eröffnung am 04. September hatten etwa 1.000 geladene Gäste aus aller Welt die Möglichkeit, an einem vielfältigen Veranstaltungsprogramm teilzunehmen. Den Gästen wurde sowohl Einblick in die neue Irish Whiskey Academy, als auch in das Irish Whiskey Archive gewährt und somit zahlreiche Informationen zur Geschichte des Whiskeys übermittelt. Master Distiller Barry Crockett und sein Nachfolger Brian Notion persönlich gaben eine umfassende Einführung in die Künste der Whiskey-Produktion von Midleton. Weiterhin präsentierten international renommierte Bartender in einem Trendlabor klassische und neue Drinks. Auch die Gäste konnten an der Jameson Bar probieren, indem sie ihre eigenen Kreationen mixten.

Pressenotiz von Irish Distillers Pernod Ricard, September 2013.
Fotos: Copyright Irish Distillers Pernod Ricard.

Weitere Informationen:

www.jamesonwhiskey.com
www.irishdistillers.ie

The Gateway to Distilleries zeigt ausführlich die Distilleries in Bow Street und Midleton

Zur Eröffnung der neuen Jameson-Destillerie gibt es außerdem einen ausführlichen Video-Podcast von WhiskyCast HD sowie ein kürzeres Video vom Irish Examiner, beide auf YouTube.

Ernie - Ernst J. Scheiner

Ernie - Ernst J. Scheiner

Ernst J. Scheiner ist der Herausgeber des Portals The Gateway to Distilleries und hat über 140 Destillerien fotografisch von innen dokumentiert sowie ihre Produktion beschrieben. Seit seinem Studium an der University of Edinburgh befasst er sich mit Whisky und publiziert in englisch- und deutschsprachigen Blogs sowie Magazinen über schottische und irische Destillerien. Als Whisk(e)y-Botschafter führt er Tasting-Kollegs und Studienreisen für Einrichtungen der Erwachsenenbildung sowie für das EBZ Irland durch.
Ernie - Ernst J. Scheiner
Scroll Up