News Notes

The Balvenie launcht Tun 1509 in neuer, zweiter Auflage

The Balvenie Tun 1509 Batch 2
Join the The Scotch Malt Whisky Society

Schott­lands dienst­äl­tes­ter Malt Mas­ter David Ste­wart prä­sen­tiert die Ver­mäh­lung von 32 sei­ner ksot­bars­ten Whiskys

Nach der erfolg­rei­chen Ein­füh­rung des Tun 1509 Batch 1 stellt The Bal­ve­nie Malt Mas­ter David Ste­wart sei­ne ein­zig­ar­ti­ge Ver­mäh­lungs­ex­per­ti­se erneut unter Beweis und prä­sen­tiert die­sen Herbst ein wei­te­res Sin­gle Malt-Kunst­werk mit bei­spiel­lo­sem Cha­rak­ter: The Bal­ve­nie Tun 1509 Batch 2. Ver­trie­ben von der Cam­pa­ri Deutsch­land GmbH ist die­se beson­de­re Neu­heit in limi­tier­ter Auf­la­ge ab Sep­tem­ber auch in Deutsch­land erhältlich.

The Balvenie Malt Master David StewartDer 1945 in Ayr an der West­küs­te Schott­lands gebo­re­ne David Ste­wart ist mit über 50 Jah­ren bei The Bal­ve­nie der dienst­äl­tes­te Malt Mas­ter Schott­lands und einer der renom­mier­tes­ten Ver­tre­ter der Whis­ky-Welt. Vor allem David Ste­wart ist es zu ver­dan­ken, dass Wil­liam Grant & Sons Ltd. drei­mal in Fol­ge „Distil­ler of the Year“ wur­de. Auch die zwei­te Auf­la­ge des The Bal­ve­nie Tun 1509 zeugt von sei­nen über die Jah­re erwor­be­nen hand­werk­li­chen Fähig­kei­ten und sei­ner ein­ma­li­gen Erfahrung.

Einzigartige Komposition

Single Malts aus 32 ausgewählten Fässern vereinen sich im Tun 1509 Batch 2Wie bei sei­nem Vor­gän­ger Tun 1509 Batch 1 ist auch die zwei­te Char­ge des kost­ba­ren Sin­gle Mal­ts geprägt von beson­de­rer Aro­men-Viel­falt. Der The Bal­ve­nie Tun 1509 Batch 2 wur­de aus ins­ge­samt 32 Fäs­sern der edels­ten Lager­be­stän­de kre­iert und ver­eint daher ein brei­tes Spek­trum an wert­vol­len Nuan­cen, die jedes ein­zel­ne Fass hin­ter­lässt. Für die­se Abfül­lung such­te David Ste­wart von den wert­volls­ten Bestän­den der Destil­le­rie hand­ver­le­sen 23 tra­di­tio­nel­le ame­ri­ka­ni­sche Ex-Bour­bon-Fäs­ser und neun euro­päi­sche ehe­ma­li­ge Sher­ry-Fäs­ser aus. Nach der Aus­wahl wur­den die­se im Wareh­ouse 24 in das „Tun 1509“ gefüllt – ein ein­drucks­vol­les, gro­ßes Eichen­fass zur Ver­mäh­lung von Whis­kys. In ihm ruh­te und ver­schmolz der erle­se­ne Trop­fen für meh­re­re Mona­te, um die „Hoch­zeit“ der lang gereif­ten Whis­kys, die sich in der neu­es­ten Krea­ti­on wie­der­fin­den, zu voll­enden. Ein durch und durch viel­schich­ti­ger wie kom­ple­xer Sin­gle Malt Whis­ky, der den höchs­ten Ansprü­chen sei­nes Malt Mas­ters genügt.

Charakteristisches Geschmacksprofil

David Ste­wart über den neu­en Tun 1509 Batch 2: „Die­ser beson­de­re Whis­ky hat einen außer­ge­wöhn­li­chen Cha­rak­ter: ein außer­or­dent­lich reich­hal­ti­ger Duft mit Noten von Honig, süßer Vanil­le, Oran­gen­scha­len und fei­ner Ing­wer­wür­ze. Dabei ver­eint sich die Honig­sü­ße mit sprit­zi­gen Zitrus­früch­ten sowie einem Hauch von Zimt, Ing­wer und Mus­kat im Geschmack.“

Die zwei­te Auf­la­ge des Tun 1509 stellt David Stewart’s Exper­ti­se ein­drucks­voll unter Beweis und bringt erneut einen kost­ba­ren Sin­gle Malt mit unver­gleich­li­chem Cha­rak­ter her­vor. Whis­ky-Lieb­ha­ber erhal­ten zusätz­lich zu jeder Fla­sche Tun 1509 Batch 2 detail­lier­te Infor­ma­tio­nen zum Pro­dukt. Gra­fisch auf­be­rei­te­te Geschmacks­pro­fi­le geben Aus­kunft über jedes ein­zel­ne der aus­ge­wähl­ten Fäs­ser sowie den Gesamt­cha­rak­ter des resul­tie­ren­den Sin­gle Malts.

Ab sofort ste­hen welt­weit ca. 8.500 Exem­pla­re des The Bal­ve­nie Tun 1509 Batch 2 zum Ver­kauf bereit – davon 250 Abfül­lun­gen in Deutsch­land, die in der 0,7 Liter Fla­sche zu einem UVP von 279 Euro erhält­lich sind. Der Whis­ky ist nicht-käl­te­ge­fil­tert und der Alko­hol­ge­halt beträgt 50,3 % vol.

Tasting Notes

The Balvenie Tun 1509 Batch 2Duft: köst­li­che Aro­men von Honig, Oran­gen­scha­le, Eiche, süßer Vanil­le und einer fei­nen Ingwerwürze
Geschmack: süß­lich, ele­gan­te Honigno­ten mischen sich mit sprit­zi­gen Zitrus­früch­ten und mil­der Vanil­le, über­la­gert von fei­nen Zimt‑, Ing­wer- und Muskatnuancen
Nach­klang: reich­hal­tig und süß mit pikan­ter Würze

(Pres­se­mit­tei­lung von Cam­pa­ri Deutschland)


Jörg Bechtold beschäftigt sich seit Ende der 90er Jahre mit Single Malt Whisky. Auf mehreren Reisen nach Schottland hat er Land und Leute kennengelernt sowie viele Destillerien besucht. 2002 hatte er die WHISKYFANPAGE.DE begründet, seit 2006 schreibt er dieses Blog und ist außerdem als Referent für Whisky-Tastings tätig.