Media

111 Gründe, Schottland zu lieben

111 Gründe, Schottland zu lieben
Join the The Scotch Malt Whisky Society

111 Gründe, Schottland zu liebenWer die Fas­zi­na­ti­on Schott­lands ein­mal erlebt hat, der weiß, dass die­sem Land­strich eine Magie inne­wohnt, die einen nie wie­der los­lässt. 111 Grün­de, Schott­land zu lie­ben ist eine Lie­bes­er­klä­rung an das Land, in dem auch die Queen am liebs­ten Urlaub macht.

Man muss nicht lan­ge nach Grün­den suchen, Schott­land zu lie­ben: Das Land im Nor­den der Bri­ti­schen Insel ist ein Sehn­suchts­ort für alle, die Wild­nis und unbe­rühr­te Natur erle­ben wol­len, von Geschich­te gar nicht genug bekom­men kön­nen, sich gern von Sagen und Legen­den ver­zau­bern las­sen und kei­nem Geheim­nis wider­ste­hen kön­nen. Es ist ein Magnet für Out­door-Enthu­si­as­ten, Spu­ren­su­cher und Genie­ßer, für Leser, Foto­gra­fen und Filmfans.

Die Autorin Ulri­ke Köh­ler stu­dier­te in Mag­de­burg und an der Uni­ver­si­ty of Bangor in Nord­wales Jour­na­lis­mus und ist seit 2010 frei­be­ruf­lich tätig. 2011 und 2012 ver­brach­te sie meh­re­re Mona­te im eng­li­schen Exe­ter und im schot­ti­schen Inver­ness. Seit sie mit zwölf Jah­ren zum ers­ten Mal nach Schott­land kam, zieht es sie immer wie­der dort­hin zurück.

Im vor­lie­gen­den Buch schreibt sie lei­den­schaft­lich und humor­voll über Ihre Erleb­nis­se mit Land und Leu­ten, ein­ge­teilt in 7 Kate­go­rien von der Rei­se­vor­be­rei­tung über Men­schen und Sehens­wür­dig­kei­ten bis hin zu Kul­tur und Events. Kli­schees wer­den eben­so zer­stört wie breit­ge­tre­ten, genau so wider­sprüch­lich wie die schot­ti­sche Gegen­wart eben manch­mal ist, wenn sie zwi­schen der Moder­ne und den Erwar­tun­gen der Tou­ris­ten schwankt.

Das Buch ist kein Rei­se­füh­rer und kein Roman, man kann es am Stück lesen, muss es aber nicht. Die klei­nen, meist 1–2 Sei­ten lan­gen 111 Häpp­chen machen es leicht ver­dau­lich und amü­sant, es taugt als Rei­se­be­glei­tung eben­so wie zur Vor­be­rei­tung. Auch wenn man wie ich schon öfters in Schott­land war, wird man vie­les wie­der­erken­nen und über die tref­fen­den Beschrei­bun­gen lächeln müssen.


Jörg Bechtold beschäftigt sich seit Ende der 90er Jahre mit Single Malt Whisky. Auf mehreren Reisen nach Schottland hat er Land und Leute kennengelernt sowie viele Destillerien besucht. 2002 hatte er die WHISKYFANPAGE.DE begründet, seit 2006 schreibt er dieses Blog und ist außerdem als Referent für Whisky-Tastings tätig.