News Wissen

Ein neuer Dalwhinnie: Der aus der Kälte kommt

Dalwhinnie Winters Gold
Join the The Scotch Malt Whisky Society

In Dal­whin­nie, dem käl­tes­ten Ort Schott­lands, ist Schott­lands höchst­ge­le­ge­ne Bren­ne­rei zu Hau­se. Bei tie­fen Tem­pe­ra­tu­ren lässt sich in Dal­whin­nie ein beson­de­res Phä­no­men beob­ach­ten: Die Destil­la­ti­on ver­lang­samt sich; der Kon­takt des Destil­lats mit den Kup­fer­kühl­schlan­gen ver­rin­gert sich vor dem Abküh­len des Whis­kys in den eis­kal­ten tra­di­tio­nel­len Schlan­gen­wan­nen im Frei­en. Dadurch erhält er zusätz­li­che Wär­me, wird sanf­ter, süßer und aromatischer.


Beim Abspie­len des Vide­os wer­den von You­Tube Coo­kies gespeichert.

Dalwhinnie Winters GoldDies brach­te die Destil­le­rie eines Win­ters auf eine genia­le Idee. Das Resul­tat ist der nur im kal­ten Win­ter gebrann­te Dal­whin­nie Winter’s Gold. Er wird in ame­ri­ka­ni­schen Eichen­fäs­sern aus­ge­baut und besitzt einen beson­ders geschmei­di­gen, honig­sü­ßen Geschmack. Wür­zi­ge Torf­no­ten ver­mi­schen sich mit einem Hauch von lieb­li­chem Hei­de­kraut und ver­lei­hen die­sem Whis­ky eine Wär­me, die in Kon­trast zur Käl­te deer Win­ter steht. Obwohl der Winter’s Gold ein Win­ter­kind ist, ist er ein abso­lu­ter Genuss zu jeder Jahreszeit.

(Pres­se­mit­tei­lung)

Kau­fen könnt Ihr den Dal­whin­nie Winter’s Gold für 42,90 € zzgl. Ver­sand in unse­rem Online-Shop Finde-DEINEN-Whisky.de.


Jörg Bechtold beschäftigt sich seit Ende der 90er Jahre mit Single Malt Whisky. Auf mehreren Reisen nach Schottland hat er Land und Leute kennengelernt sowie viele Destillerien besucht. 2002 hatte er die WHISKYFANPAGE.DE begründet, seit 2006 schreibt er dieses Blog und ist außerdem als Referent für Whisky-Tastings tätig.