News

Limitierte Auflage der ersten israelischen Whisky-Destillerie wird auf der Interwhisky Frankfurt vorgestellt


Die Milk & Honey Distil­le­ry (M&H), Isra­els ers­te Whis­ky-Destil­le­rie, wird auf der Inter­Whis­ky Frank­furt vor der offi­zi­el­len kom­mer­zi­el­len Whis­ky-Ver­öf­fent­li­chung exklu­siv einen Sin­gle Malt Whis­ky in limi­tier­ter Auf­la­ge (100 Fla­schen) präsentieren.

Die Exclu­si­ve Edi­ti­on Inter­Whis­ky Frank­furt 2019 von M&H wur­de in einem Ex-Bour­bon-Fass gereift und in einem kosche­ren PX-Sher­ry Butt ver­edelt, das exklu­siv für die Destil­le­rie her­ge­stellt wur­de. Der Whis­ky ver­kör­pert einen aus­ge­wo­ge­nen, vol­len Geschmack mit einem wei­chen und zar­ten Scho­ko­la­den­fi­nish – 55% Alkohol/Vol.

Der M&H Sin­gle Malt Whis­ky, der zu Beginn der Pro­duk­ti­on in der Bren­ne­rei im Jahr 2016 destil­liert wur­de, wird seit drei Jah­ren in einem Fass gela­gert und ent­spricht der schot­ti­schen Defi­ni­ti­on von Whisky.

Der Whis­ky in limi­tier­ter Auf­la­ge ent­hält domi­nan­te Sher­ry-Noten und rote Früch­te, gefolgt von leich­ten Vanil­le- und Holz­no­ten für eine leich­te, leich­te Kirsch­sü­ße und Fruch­tig­keit, rote Früch­te und Scho­ko­la­de mit einem lan­gen Abgang, mit Scho­ko­la­den­no­ten, die eine Wei­le auf dem Tel­ler lie­gen, gefolgt von leich­tem Tabak und hol­zi­gen Noten am Ende.

Eit­an Attir, CEO von The Milk & Honey Distil­le­ry, sagt: „Es ist eine äußerst stol­ze Zeit für The Milk & Honey Distil­le­ry, end­lich unse­ren Sin­gle Malt Whis­ky mit der Welt tei­len zu können“.

Die 2012 gegrün­de­te M&H Distil­le­ry ist die ers­te Whis­ky­bren­ne­rei in Isra­el. Das Team der M&H Distil­le­ry, das sich ech­ten hand­werk­li­chen Pro­zes­sen ver­schrie­ben hat und lei­den­schaft­lich an der Her­stel­lung hoch­wer­ti­ger Spi­ri­tuo­sen arbei­tet, kre­iert preis­ge­krön­te Spi­ri­tuo­sen: jun­gen Sin­gle Malt, Levan­ti­ne Gin, Oak Aged Gin und Kräu­ter­li­kör und berei­tet sich der­zeit auf die welt­wei­te Markt­ein­füh­rung von Isra­els ers­tem Sin­gle Malt Whis­ky im ers­ten Quar­tal 2020 vor.

Das Kli­ma spielt eine wich­ti­ge Rol­le bei der Ent­ste­hung des M&H Distil­le­ry Whis­kys. Hohe Tem­pe­ra­tu­ren und Luft­feuch­tig­keit kenn­zeich­nen das israe­li­sche Kli­ma wäh­rend des größ­ten Teils des Jah­res, sodass der Whis­ky schnel­ler als üblich rei­fen kann. Mit nur drei bis vier Jah­ren fühlt sich der M&H Sin­gle Malt Whis­ky viel rei­fer und kom­ple­xer an als sein Alter.

Der M&H Sin­gle Malt Whis­ky wird ab Janu­ar 2020 über den loka­len Ver­triebs­part­ner Spi­rits Land bei aus­ge­wähl­ten Whis­ky­fach­händ­lern in Deutsch­land erhält­lich sein.

Über die M&H Distillery

Die Milk & Honey Distil­le­ry (M&H), gegrün­det vom Unter­neh­mer und Inves­tor Gal Kalk­stein, ist die ers­te Whis­ky­bren­ne­rei Isra­els. Alle Roh­stof­fe, Aus­rüs­tun­gen, Fäs­ser und Pro­zes­se wur­den so aus­ge­wählt, dass das End­pro­dukt – ob Destil­lat oder geal­ter­ter Whis­ky – den höchs­ten Qua­li­täts- und Geschmacks­an­for­de­run­gen ent­spricht. Milk & Honey erhielt Bera­tung und Rat­schlä­ge von Dr. Jim Swan, einem welt­be­kann­ten Destil­la­teur­meis­ter. Alle Pro­duk­te der Destil­le­rie sind koscher.

(Pres­se­mit­tei­lung, übersetzt)


Jörg Bechtold beschäftigt sich seit Ende der 90er Jahre mit Single Malt Whisky. Auf mehreren Reisen nach Schottland hat er Land und Leute kennengelernt sowie viele Destillerien besucht. 2002 hatte er die WHISKYFANPAGE.DE begründet, seit 2006 schreibt er dieses Blog und ist außerdem als Referent für Whisky-Tastings tätig.