News

St. Kilian: Neue Signature Edition Five reift in fünf verschiedenen Eichenfässern

St Kilian Five

Rüdenau, Juni 2020. Die St. Kilian Signature Edition FIVE reifte über 3 Jahre in 5 verschiedenen jungfräulich-frischen Eichenfässern zu einer meisterlichen Komposition heran. Weiche, runde Aromen und ein milder Geschmack von feinwürziger Eiche vermitteln das Gefühl eines erfrischenden Waldspaziergangs. Die Melange aus 5 verschiedenen Destinationen der Eichenfässer, von Ungarn über Deutschland nach Amerika lädt ein zu einem aromatischen Streifzug.

St Kilian Five
Die neue Signature Edition FIVE basiert wieder auf einer milden Rezeptur und überzeugt mit feinwürzigen Eiche-Aromen aus der Vermählung von 5 verschiedenen „Virgin Oak Fässern“.

Seit dem Start von St. Kilian im Jahr 2016 ist die Destille extrem experimentierfreudig und tüftelt mit großer Begeisterung und der Unterstützung unzähliger treuer Fans an einem Standard Whisky. Schon während der ‚Spirit of St. Kilian‘ Batch 1-7 Serie kam jede Menge wertvolles Feedback. Damals kam der „Batch 2“, gereift in ex-American White Oak und European Oak-Fässern sehr gut an. Nun möchte die Destille aus Rüdenau dieses Thema noch einmal verstärken und hat bei ihrem neuesten Release, der St. Kilian Signature Edition FIVE gleich 5 „Virgins“ zu Wort kommen lassen.

Vollreifung in 5 verschiedenen Virgin Oak Fässern

Fünf verschiedene Virgin Oaks prägen diese limitierte Abfüllung, die am 27. Juni 2020, am Tag des deutschen Whiskys, erscheint. Haben diese „FIVE Virgins“ das Zeug dazu, die Richtung für einen späteren Standardwhisky von St. Kilian vorzugeben? Dem Urteil der Experten und der Fangemeinde sieht man in Rüdenau mit großer Spannung entgegen.

Weisseiche
Beeindruckende Stämme der amerikanischen Weiß-Eiche

St. Kilian zu Besuch in Kentucky, USA

Das Team von St. Kilian besuchte vor einigen Jahren eigens einen großen Fass-Hersteller in Kentucky, um sich einen persönlichen Eindruck zu verschaffen, wieviel Arbeit in der Produktion und der Holzauswahl von erstklassigen Fässern steckt. Eine der fünf „Jungfrauen“ beim FIVE ist heute die amerikanische Weiß-Eiche.

Besuch in USA
Mit dabei beim Trip zur ISCO (International Stave Company)
war Udo Käsmann und der Master Distiller Mario Rudolf

Hier das Video vom Trip nach Kentucky – zu finden auf dem St. Kilian YouTube-Channel. Dort gibt es übrigens noch viel mehr zu entdecken: https://youtu.be/9fGCRlEE820

Zusammensetzung der 5 Virgin Oaks

Bei der Kombination der verschiedenen Eichenfässer hat der Master Distiller, Mario Rudolf sehr viel „Finetuning“ betrieben und viel Fingerspitzengefühl bewiesen. Das europäische Eichefass zum Beispiel wurde als 190 l-Fass im Stil des American Barrels gebaut und ist etwas Einzigartiges und absolut eine Erwähnung wert. Aus diesen Fässern und Fassgrößen setzt sich der „Five“ zusammen:

Fässer und Fassgrößen

Feinwürzige Vanille- und Fruchtaromen

Der neue Single Malt ist nach seinen beiden rauchigen Vorgängern wieder ein milder Whisky, der mit seinen 52,5 % Alkoholgehalt eine würzige und sehr aromatische Note aufweist.
Destilliert wurde er zwischen Oktober 2016 und April 2017 und abgefüllt in die original Pot-Still Flaschen von St. Kilian im März 2020.

Tasting Notes

  • AUSSEHEN: Dunkle Eiche
  • GERUCH: Dunkle, vollreife Kirschen und Zedernholz
  • GESCHMACK: Süße Fruchtnoten, feines Eichenaroma gefolgt von einer würzigen Kräuternote und einem Hauch Ingwer
  • NACHKLANG: Würzig, langanhaltend und mit einer feinen Süße – delikat und komplex

Ab 27. Juni 2020 verfügbar

Der Single Malt Whisky „Signature Edition FIVE“ ist ab 27. Juni 2020 für 39,90 € (0,5 Liter in der original Pot-Still-Flasche) im St. Kilian Online-Shop sowie im Fachhandel erhältlich. Ab 16. Juni kann er vorbestellt werden, so dass man sich sein persönliches Exemplar bereits jetzt sichern kann.

Über St. Kilian Distillers

St. Kilian macht Single Malt Whisky – Made in Germany und inspiriert von Whiskykulturen aus aller Welt. Hier trifft reines Gerstenmalz auf original schottische Pot-Still-Brennblasen – und jahrzehntelanges Whisky-Know-how auf deutsche Ingenieurskunst. Die Whisky-Destillerie der St. Kilian Distillers liegt nur eine Autostunde von Frankfurt am Main entfernt am Rande von Rüdenau in Unterfranken und ganz in der Nähe vom lohnenswerten Ausflugsziel Miltenberg am Main.

(Pressemitteilung)

Jörg Bechtold beschäftigt sich seit Ende der 90er Jahre mit Single Malt Whisky. Auf mehreren Reisen nach Schottland hat er Land und Leute kennen gelernt sowie viele Destillerien besucht. Seit 2002 betreibt er die WHISKYFANPAGE.DE, seit 2006 dieses Blog und ist außerdem als Referent für Whisky-Tastings tätig.

Scroll Up