News Notes

The War of the Peat IV von whic: Ledaig 12 Jahre Refill Sherry Butt

Ledaig 12 The War of the Peat whic
Join the The Scotch Malt Whisky Society

Ledaig 12 The War of the Peat whicEin erneu­ter extra­ter­res­tri­scher Ein­schlag! Die Inva­so­ren sind zurück­ge­kehrt. 642 Trup­pen­tei­le nähern sich mit schwer öli­gen Geschüt­zen. Im Faden­kreuz steht die Isle of Mull. Rauch­schwa­den zie­hen über die Tober­mo­ry Bren­ne­rei. Eine Scheu­ne brennt lich­ter­loh. Der ver­hei­ßungs­vol­le Ledaig nutz­te 12 Jah­re im Refill Sher­ry Butt, um eine ein­ma­li­ge Mischung aus spe­cki­gem Torf­rauch und süßen Sher­ry­f­rüch­ten zu for­mie­ren. Mit fass­star­ken 58,5% Vol. kracht der Sin­gle Malt ins Glas. Es gilt nun der Rück­kehr der Inva­so­ren zu trotzen.

„Als hät­te man eine bren­nen­de Scheu­ne im Glas. Zwi­schen Schwa­den aus Holz­rauch räu­chert Speck vor sich hin. Mari­ti­me Salz­no­ten mischen sich dar­un­ter und auch die typi­sche Ledaig Scheu­nen­no­te zeigt sich deut­lich. Aus der Asche gehen schwe­re Pflau­men­no­ten mit dunk­len Kir­schen her­vor. Zusam­men mit aro­ma­ti­schem brau­nen Zucker, Kaf­fee und dunk­ler Scho­ko­la­de kom­men die Sher­ry­ein­flüs­se unauf­dring­lich zum Vor­schein. Ein Whis­ky zum Kau­en – ölig und schwer.“ – Arne Wesche, Geschäfts­füh­rer, whic UG (haf­tungs­be­schränkt)

Die Serie The War of the Peat

Ledaig 12 The War of the Peat whic MoodDer Ledaig wur­de von Signa­to­ry für whics The War of the Peat Serie abge­füllt. Er ist der vier­te Teil einer 13-tei­li­gen Saga von Torf und Rauch. Dafür kom­men die Whis­kys num­me­riert in schwar­zen Tuben und sind von außen genau­so kunst­voll wie die Hand­werks­kunst, die für die Her­stel­lung des Inhalts nötig war. Auf Käl­te­fil­tra­ti­on und Farb­stof­fe wird natür­lich ver­zich­tet. Für die Labels wähl­te whic Dar­stel­lun­gen von den Inva­so­ren aus dem H.G. Wells Roman „Der Krieg der Wel­ten“. So wird aus The War of the Worlds nun The War of the Peat. Ein mar­kan­tes Design für mar­kan­te Tropfen.

Über whic.de

Seit 2012 arbei­tet das Team von whic am bes­ten Whis­ky-Online-Shop Deutsch­lands. Über 2000 Arti­kel rund um Whis­ky und Whis­key sind dau­er­haft lie­fer­bar. Außer­dem wer­kelt whic.de mit viel Herz­blut an sei­nen eige­nen Pro­dukt­li­ni­en. Unter der Mar­ke Tas­ting Cir­cle fin­den Lieb­ha­ber eine gro­ße Aus­wahl an Whis­ky­pro­ben. Beson­de­rer Beliebt­heit erfreut sich auch die Rei­he kos­ten­lo­ser E‑Books zum The­ma Whisky.

Die Fla­schen sind exklu­siv bei whic.de erhält­lich und kön­nen unter fol­gen­der URL gefun­den wer­den: https://whic.de/war-of-the-peat

(Pres­se­mit­tei­lung)

Meine Meinung

Die Pres­se­mit­tei­lung klingt ziem­lich mar­tia­lisch und der Geschmack passt durch­aus dazu, auch wenn ich Ledaig immer noch deut­lich lie­ber mag als vie­le Islay Mal­ts. Eben­so wie bei­spiels­wei­se ein Lon­grow aus Camp­bel­town hat er einen ganz eige­nen Geschmack, der ihn deut­lich von den ande­ren Insel-Whis­kys abhebt.

Ich hat­te von whic wie­der ein­mal ein Sam­ple bekom­men (Dan­ke!) und hat­te eigent­lich damit gerech­net, dass der Ledaig wie die meis­ten ande­ren Eigen­ab­fül­lun­gen in letz­ter Zeit beim Erschei­nen die­ses Arti­kels bereits aus­ver­kauft ist.

Der Ledaig ist es (noch) nicht und ein Grund dafür ist wohl beim Preis zu suchen. 109,90 € sind für einen 12jährigen eine stol­ze Sum­me, für ein Refill Cask noch dazu und auch die Fass­stär­ke kann nicht dar­über hin­weg täu­schen, dass ein Whis­ky die­ser Art eigent­lich weit unter der 100 €-Gren­ze lie­gen müss­te. Die Preis­ent­wick­lung geht lei­der immer wei­ter nach oben und erreicht so lang­sam eine Höhe, bei der selbst ich als Whis­ky-Maniac sagen muss: Das mache ich nicht mehr mit. Und ich kann es auch ganz ein­fach nicht, denn mein Gehalt steigt lei­der nicht in der sel­ben Höhe mit…


Jörg Bechtold beschäftigt sich seit Ende der 90er Jahre mit Single Malt Whisky. Auf mehreren Reisen nach Schottland hat er Land und Leute kennengelernt sowie viele Destillerien besucht. 2002 hatte er die WHISKYFANPAGE.DE begründet, seit 2006 schreibt er dieses Blog und ist außerdem als Referent für Whisky-Tastings tätig.