News

Neuer Batch des Ardbeg 19 Years Old Traigh Bhan

Ardbeg 19 Years Old Traigh Bhan

Diese würzige Abfüllung ist das Synonym eines gereiften Ardbegs

Ab dem 7. Sep­tem­ber 2021 ist die drit­te Aus­ga­be des Ard­beg 19 Jah­re Trai­gh Bhan in Deutsch­land erhält­lich. Der Whis­ky ist vom Strand Trai­gh Bhan (gespro­chen Träi Wan) auf Islay inspi­riert, der für sei­nen „sin­gen­den Sand“ bekannt ist. Jahr für Jahr in klei­nen Char­gen her­ge­stellt, tritt Batch 3 in die Fuß­stap­fen sei­ner Vor­gän­ger. Klei­ne Ände­run­gen in der Fass­wahl schaf­fen einen wür­zi­ge­ren Dram, der mit zar­ten Noten von pikan­ter Limet­te und Wal­nüs­sen neben kräf­ti­ge­ren Aro­men von Cayenne­pfef­fer und Anis auf­war­tet. Der Strand ist ver­füh­re­risch und doch unbe­stän­dig, genau wie die­ser Whis­ky, der ein fast schon unmög­lich-aus­ge­wo­ge­nes Geschmacks­pro­fil bietet.

Ardbeg 19 Years Old Traigh BhanDie Umstän­de, in denen Batch 3 abge­füllt wur­de, ent­schei­den sich maß­geb­lich von den vor­aus­ge­gan­ge­nen Abfül­lun­gen. Im hin­ters­ten Win­kel des Ard­beg Wareh­ouses in ehe­ma­li­gen ame­ri­ka­ni­schen Eichen­fäs­sern und spa­ni­schen Olo­ro­so-Sher­ry­fäs­sern gereift, wur­de Ard­beg 19 Years Old Batch 3 inmit­ten eines glo­ba­len Lock­downs abge­füllt. Und nun, nach vie­len Mona­ten hin­ter ver­schlos­se­nen Türen, ist die­ser bei­spiel­lo­se Whis­ky bereit, aus der Dun­kel­heit ans Licht zu treten.

Jeder Batch trägt einen ein­zig­ar­ti­gen Code, ein Char­gen­sym­bol und die Unter­schrift eines der bekann­ten Gesich­ter der Destil­le­rie auf dem Eti­kett. In die­sem Jahr ist es Dr. Bill Lums­den, Ard­be­gs Direc­tor of Distil­ling and Whis­ky Crea­ti­on. Er sag­te: „Es ist mir eine Ehre, mei­nen Namen unter die­sen Whis­ky zu set­zen denn es ist eine auf­re­gen­de Wei­ter­ent­wick­lung frü­he­rer Char­gen. Sie wur­de dies­mal unter außer­ge­wöhn­li­chen Umstän­den abge­füllt – ein wei­te­rer Teil der lan­gen Ard­beg Geschichte.“

Colin Gor­don, Ard­be­gs Distil­le­ry Mana­ger wird am 30. Sep­tem­ber die Abfül­lung in einer exklu­si­ven Online-Ver­kos­tung den Com­mit­tee Mit­glie­dern vor­stel­len. Und zwar im Rah­men der neu­en Ard­beg Generalversammlung.

„Nach­dem ich so lan­ge hin­ter ver­schlos­se­nen Türen ver­brach­te, kann ich es kaum erwar­ten, in Trai­gh Bhan ein­zu­tau­chen und die Fein­hei­ten die­ses außer­ge­wöhn­li­chen Drams zu beleuchten…“

Der Bei­tritt zum Ard­beg Com­mit­tee ist jeder­zeit kos­ten­frei unter Ardbeg.com/committee mög­lich und alle Ard­beg Fans sind willkommen.

Ard­beg 19 Years Old Trai­gh Bhan ist mit 46,2 Vol. % Alko­hol abge­füllt und ab dem 7. Sep­tem­ber 2021 in Deutsch­land und Öster­reich limi­tiert zu einer unver­bind­li­chen Preis­emp­feh­lung von 240€ erhältlich.

Tasting Notes:

  • Far­be: Roségold
  • An der Nase: Leich­te Wogen duf­ten­den Holz­rauchs, ver­mischt mit Mee­res­gischt, die ent­lang der Küs­te von einer leich­ten Bri­se getra­gen wer­den. Kie­fern­harz, Anis-Sah­ne­bon­bons und eine Spur blü­hen­der Lili­en fol­gen, mit Noten von Zitruszes­te und etwas Cayenne­pfef­fer. Mit einem Sprit­zer Was­ser flie­ßen wachs­duf­ten­de Noten mit Holz­koh­le in klas­si­schen Sher­ry und Lein­öl über.
  • Am Gau­men: Einer Flut reich­hal­ti­ger, saf­ti­ger Tex­tu­ren folgt Augen­bli­cke spä­ter die klas­sisch-süße Rau­chig­keit. Teer­tau und Sirup-Sah­ne­bon­bons tau­chen die Zun­ge in eine zwei­te Wel­le von Ruß und Anis. Rauch ver­wa­bert den Hori­zont, wäh­rend sich Noten geräu­cher­ten brau­nen Zuckers, kan­dier­te Wal­nüs­se und Gewür­ze sanft auflösen.
  • Nach­hall: Ein lan­ger, gemäch­li­cher Nach­hall hat Bit­ter­man­deln und Gewürz­nel­ken im Kiel­was­ser, bevor die­ser lang­sam dahindriftet.

Ard­beg 19 Years Old Trai­gh Bhan Batch 3 ist mit 46,2 Vol. % Alko­hol abge­füllt, nicht kühl­ge­fil­tert und nicht gefärbt.

(Pres­se­mit­tei­lung)

Hin­weis: Der Arti­kel ent­hält Affi­lia­te-Links. Mit einem Kauf unter­stützt Ihr die Arbeit des Whiskyfanblogs.


Jörg Bechtold beschäftigt sich seit Ende der 90er Jahre mit Single Malt Whisky. Auf mehreren Reisen nach Schottland hat er Land und Leute kennengelernt sowie viele Destillerien besucht. 2002 hatte er die WHISKYFANPAGE.DE begründet, seit 2006 schreibt er dieses Blog und ist außerdem als Referent für Whisky-Tastings tätig.

0 Kommentare zu “Neuer Batch des Ardbeg 19 Years Old Traigh Bhan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.