News

Lochlea Distillery: First Release aus der Hand von Ikone John Campbell

Lochlea First Release

Die unab­hän­gi­ge schot­ti­sche Loch­lea Distil­le­ry launcht ihren ers­ten Sin­gle Malt. Das First Release aus der Hand von Pro­duc­tion Mana­ger und Mas­ter Blen­der John Camp­bell (ehe­mals Laphro­aig) ist eine auf welt­weit 7.000 Fla­schen limi­tier­te Abfül­lung. Gebrannt wur­de der Whis­ky aus­schließ­lich aus Gers­te, die die Farm­bren­ne­rei selbst anbaut – eine Sel­ten­heit in der Bran­che. In Deutsch­land ist er ab 01. Febru­ar 2022 exklu­siv über Kirsch Import zu beziehen.

Lochlea First Release
Das First Release der Loch­lea Distil­le­ry aus den schot­ti­schen Low­lands basiert aus­schließ­lich auf Gers­te der eige­nen Farm. Bild: Loch­lea Distil­ling Co. Ltd

Das Loch­lea First Release mar­kiert den offi­zi­el­len Start der Loch­lea Distil­le­ry in der schot­ti­schen Bren­ne­rei­land­schaft. Die­se wächst um eine unab­hän­gi­ge Farm Distil­le­ry, die sich mit dem ehe­ma­li­gen Laphro­aig Distil­le­ry Mana­ger John Camp­bell eine leben­de Legen­de als Pro­duc­tion Direc­tor und Mas­ter Blen­der gesi­chert hat. Sei­ne Arbeits­grund­la­ge: Gers­te aus eige­nem Anbau der Loch­lea Farm und Was­ser aus der haus­ei­ge­nen Quel­le. Vom Feld bis in die Fla­sche ist Loch­lea Sin­gle Malt so rück­ver­folg­bar – ganz nach dem Mot­to der Bren­ne­rei, „Dare to be honest“.

Die Ehr­lich­keit ist auch als Anspie­lung auf Robert Burns zu ver­ste­hen, zu des­sen zen­tra­len Eigen­schaf­ten sie gezählt wird. Schott­lands Natio­nal­dich­ter ver­brach­te die Jah­re 1777 bis 1784 auf der Loch­lea Farm. 2014 bis 2018 wur­de der süd­lich von Glas­gow in den Low­lands gele­ge­ne, fami­li­en­geführ­te Hof zur Whis­ky­bren­ne­rei ausgebaut.

Ehrlich gut: Das Lochlea First Release

Viel Zeit, Aus­dau­er und Lie­be zum Detail ist in das Loch­lea First Release geflos­sen. Der weder kühl fil­trier­te noch gefärb­te Sin­gle Malt Scotch Whis­ky lie­fert einen Vor­ge­schmack auf die
Stan­dard­ab­fül­lung der Bren­ne­rei. Die­se soll noch 2022 fol­gen. Aro­ma und Geschmack des Whis­kys set­zen sich zusam­men aus üppi­gen, fri­schen Gar­ten­früch­ten, der Süße von Kara­mell, Vanil­le-Fudge und Getrei­de sowie einer fei­nen Wür­ze. Die­ses Pro­fil ent­wi­ckel­te das First Release in First Fill Bour­bon­fäs­sern und Pedro Ximé­nez Sher­ry­fäs­sern, die Loch­lea direkt aus Ken­tu­cky und Jerez de la Fron­te­ra bezieht. Das Design der welt­weit 7.000 Fla­schen ist inspi­riert von einem boden­stän­di­gen All­tags­de­tail der Farm Distil­le­ry: Traktorspuren.

(Pres­se­mit­tei­lung)


1 Kommentar zu “Lochlea Distillery: First Release aus der Hand von Ikone John Campbell

  1. Dan­ke Jörg, immer wie­der hilf­reich. Dei­ne Auf­wand lohnt sich zumin­dest für mich. Dan­ke und bis bald wie­der hier – als Leser und Geniesser.

Kommentare sind geschlossen.