News

St. Kilian Distillers Signature Edition Eleven: Fokus auf einzigartigen Reflux-Condenser

TASTING NOTES: SIGNATURE EDITION ELEVEN AUSSEHEN Strohfarben AROMA Milder Torfrauch verbindet sich mit einer süßen Melange aus Vanille und geröstetem Malz, verfeinert mit reifer Banane, Zitrusaromen sowie saftiger Aprikosenfrucht und ergänzt durch dezent trockene Aschenoten. GESCHMACK Die mild-fruchtige Süße von Vanillecreme, frischen Zitrusnoten, Banane und gegrillten Aprikosen wird untermalt von angenehm wärmenden Lagerfeuerrauch und würzigen Eichennoten, garniert mit einer Prise Cayennepfeffer. NACHKLANG Lang und wunderbar wärmend mit malziger Süße, aschigen Noten und einem Hauch Piment sowie fein-würzigem Rauch mit einem Touch gegrillter Aprikose.

Jede Signa­tu­re Edi­ti­on bei St. Kili­an Distil­lers hat einen indi­vi­du­el­len Cha­rak­ter und hul­digt immer einer ganz beson­de­ren Thematik. 

„Nach dem Fokus auf spe­zi­el­le Fäs­ser oder unter­schied­li­che Malz­mi­schun­gen, wie sie bei der prä­mier­ten Signa­tu­re Edi­ti­on Ten zum Tra­gen kamen, leg­ten wir in die­sem Fall das Augen­merk auf den Reflux-Con­den­ser im Lyne Arm unse­rer Spi­rit Still“, erklärt Geschäfts­füh­rer Phil­ipp Trützler.

Die­ser Reflux-Con­den­ser stellt eine ein­zig­ar­ti­ge, tech­ni­sche Fines­se bei St. Kili­an dar. Er beschreibt eine Kühl­schlan­ge, die in dem leicht anstei­gen­den Lyne Arm, dem Ver­bin­dungs­rohr von der Spi­rit Pot Still zum Kon­den­sa­tor, ein­ge­baut ist. Fließt Kühl­was­ser durch den Reflux-Con­den­ser, kön­nen die auf­stei­gen­den Dämp­fe noch vor Errei­chen des eigent­li­chen Küh­lers kon­den­siert wer­den, flie­ßen wie­der zurück in die Brenn­bla­se und wer­den so erneut destilliert.

Mit Hil­fe die­ser zusätz­li­chen Küh­l­ein­rich­tung kann der Rück­fluss, auch Reflux genannt, prä­zi­se vari­iert wer­den. „Eine äußerst prak­ti­sche Ergän­zung für unser Destil­la­ti­on­se­quip­ment“, freut sich Mas­ter Distil­ler Mario Rudolf, „denn der Reflux hat einen ent­schei­den­den Ein­fluss auf den Spi­rit“. Durch die unter­schied­li­che Ver­wen­dung des Reflux-Con­densers las­sen sich ver­schie­den­ar­ti­ge Cha­rak­te­re im New Make gene­rie­ren, die sich bei­spiels­wei­se auf die Rau­chig­keit, das Mund­ge­fühl sowie auf die Süße des Spi­rits aus­wir­ken. So sorgt ein star­ker Rück­fluss für einen wei­che­ren New Make, wie er für die Signa­tu­re Edi­ti­on Ele­ven ver­wen­det wurde.

Signature Edition Eleven

TASTING NOTES: SIGNATURE EDITION ELEVEN AUSSEHEN Strohfarben AROMA Milder Torfrauch verbindet sich mit einer süßen Melange aus Vanille und geröstetem Malz, verfeinert mit reifer Banane, Zitrusaromen sowie saftiger Aprikosenfrucht und ergänzt durch dezent trockene Aschenoten. GESCHMACK Die mild-fruchtige Süße von Vanillecreme, frischen Zitrusnoten, Banane und gegrillten Aprikosen wird untermalt von angenehm wärmenden Lagerfeuerrauch und würzigen Eichennoten, garniert mit einer Prise Cayennepfeffer. NACHKLANG Lang und wunderbar wärmend mit malziger Süße, aschigen Noten und einem Hauch Piment sowie fein-würzigem Rauch mit einem Touch gegrillter Aprikose.Obwohl Torf­rauch­malz aus Schott­land mit 54 ppm zum Ein­satz kam, ist die Signa­tu­re Edi­ti­on Ele­ven nur mild-rau­chig. „Mit maxi­ma­lem Reflux ist der New Make eher weni­ger rau­chig und der ver­blie­be­ne Rauch wird bes­ser ein­ge­bun­den. Dadurch wird der Spi­rit sanf­ter, süßer, gefäl­li­ger und besitzt bereits ein tol­les Mund­ge­fühl. Auf die­se Wei­se erhält man bereits nach drei Jah­ren einen wun­der­bar run­den Sin­gle Malt“, stellt Mario Rudolf zufrie­den fest. Für die Signa­tu­re Edi­ti­on Ele­ven stan­den dabei die Fäs­ser etwas im Hin­ter­grund. Es kamen aus­schließ­lich 190 Liter ex-Ten­nes­see Whis­key­fäs­ser von Jack Daniel’s zum Ein­satz, die dem Sin­gle Malt eine cre­mi­ge Vanil­le­sü­ße und wür­zi­ge Eichen­no­te ver­lie­hen. Weder kühl­ge­fil­tert noch gefärbt und mit opti­ma­ler Trink­stär­ke von 46,2 % Vol. ver­se­hen, prä­sen­tiert sich die­ser drei­jäh­ri­ge Sin­gle Malt Whis­ky mit einer mild-fruch­ti­gen Süße von Vanil­le, fri­schen Zitrus­no­ten und gegrill­ten Apri­ko­sen, gar­niert mit einer fei­nen Eichen­wür­ze und abge­run­det mit dezent tro­cke­nen Asche­kom­po­nen­ten – alles per­fekt ein­ge­hüllt in mil­den, wär­men­den Torfrauch.

Verkaufsstart 15. Oktober 2022

Von der Signa­tu­re Edi­ti­on Ele­ven wur­den ins­ge­samt 8.340 Fla­schen mit der iko­ni­schen Brenn­bla­sen­form abge­füllt. Der Ver­kaufs­preis für End­ver­brau­cher liegt bei 49,90 €. Die Pre­mie­re der neu­en Edi­ti­on erfolg­te am Sams­tag, den 15. Okto­ber, im Rah­men des gro­ßen Online Whis­ky Tas­tings live aus dem Still­house von Deutsch­lands größ­ter Whis­ky-Destil­le­rie. Die Signa­tu­re Edi­ti­on Ele­ven ist ab sofort im Online-Shop von St. Kili­an Distil­lers sowie vor Ort in der Destil­le­rie und in Kür­ze bei aus­ge­wähl­ten Händ­lern erhältlich.

Tasting Notes Signature Edition Eleven

  • AUSSEHEN: Stroh­far­ben
  • AROMA: Mil­der Torf­rauch ver­bin­det sich mit einer süßen Melan­ge aus Vanil­le und gerös­te­tem Malz, ver­fei­nert mit rei­fer Bana­ne, Zitrus­aro­men sowie saf­ti­ger Apri­ko­sen­frucht und ergänzt durch dezent tro­cke­ne Aschenoten.
  • GESCHMACK: Die mild-fruch­ti­ge Süße von Vanil­le­creme, fri­schen Zitrus­no­ten, Bana­ne und gegrill­ten Apri­ko­sen wird unter­malt von ange­nehm wär­men­den Lager­feu­er­rauch und wür­zi­gen Eichen­no­ten, gar­niert mit einer Pri­se Cayennepfeffer.
  • NACHKLANG: Lang und wun­der­bar wär­mend mit mal­zi­ger Süße, aschi­gen Noten und einem Hauch Piment sowie fein-wür­zi­gem Rauch mit einem Touch gegrill­ter Aprikose.

(Pres­se­mit­tei­lung)

0 Kommentare zu “St. Kilian Distillers Signature Edition Eleven: Fokus auf einzigartigen Reflux-Condenser

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert