Links Media

Japanese Whisky – a knol by Chris Bunting

Letzte Woche ist Google Knol gestartet, das neueste aus einer Reihe von vielen Google-Beta-Projekten. Gedacht ist es als eine Art Konkurrenz zu Wikipedia. Der wichtigste Unterschied liegt darin, dass man seine geschriebenen Artikel („knol“ genannt) gegen Änderungen schützen kann (aber nicht muss) und sie nicht wie bei Wikipedia für alle frei editierbar sind. Gerade das wird bei Wikipedia als wichtigstes Feature angesehen, weil so jeder jeden korrigieren und ergänzen kann und in der Masse letztendlich mehr und bessere Artikel herauskommen, als wenn jeder nur seinen eigenen Senf schreibt. Bei den geschützten Artikeln von Google Knol hängt die Qualität somit stark von der Qualität des Autors ab.

Den ersten knol über (japanischen) Whisky hat Chris Bunting geschrieben, der Autor des hervorragenden englischsprachigen Blogs Nonjatta über japanischen Whisky. Das bürgt für Qualität und so ist er auch sehr interessant. Mal schauen, was nachkommt …

Zum Vergleich: Artikel über Whisky im deutschen Wikipedia.

Jörg Bechtold

Jörg Bechtold

Jörg Bechtold beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Single Malt Whisky. Auf mehreren Reisen nach Schottland hat er Land und Leute kennen gelernt sowie viele Destillerien besucht. Seit 2002 betreibt er die WHISKYFANPAGE.DE, seit 2006 dieses Blog und ist außerdem als Referent für Whisky-Tastings tätig.
Jörg Bechtold
Scroll Up