Events

Bretonischer Whisky, was ist das? David Roussier in Deutschland on Tour

Mittlerweile wurde es oft bewiesen, guter Whisky kommt nicht nur aus Schottland. Zahlreiche Blindverkostungen belegen die herausragenden Qualitäten der Gerstenbrände aus nicht-schottischen Brennereien.

Kein Wunder, dass die Celtic Cousins der Bretagne ebenfalls mit ihren Single Malts die Charts stürmen. Seit mehr als 25 Jahren stellt die Distillerie Warenghem im nord-bretonischen Lannion neben Edelobstbränden, Likören auch Whiskies her.

Die Brennmeister an den zauberhaften Côtes d’Armor mit ihren rosafarbenen Granitfelsen produzieren ihren AMORIK nach hohen Qualitätsmaßstäben: erstklassige lokale Gerste, bestes Malz und frische Hefe, lange Fermentation, schonende doppelte Destillation in zwei zwiebelförmigen kupfernen Brennblasen mit Reflux-Kugeln, wie sie in Schottland heimisch sind. Reifen darf ihr Gersten-Destillat in besten Fässern aus bretonischer Eiche in einem milden nicht trockenen maritimen Klima. Bourbon- und Sherry-Fässer schaffen darüber hinaus eine weitere aromatische und geschmackliche Vielfalt.

Eine mehr als hundertjährige handwerkliche Brennerfahrung war die Grundlage für einen überzeugenden mit guten Anlagen versehenen reinen New Make mit einer durchschnittlichen Stärke von 75 % vol. Ihn zu verkosten ist ein wahrer Traum: keine stechende Alkohole, er ist rein, grüner Apfel, Pfirsich, Gerste, eine leichte angenehme nicht zu dominante Süße und lang anhaltende Fruchtaromen begeistern Nase und Zunge.

Kein Wunder, dass der Whisky Breton bereits seit 1987 in den Regalen der französischen Supermärkte zu finden ist und gerne von den kulinarisch kritischen Franzosen getrunken wird. 85% der jährlichen Warengem-Abfüllungen werden in Frankreich vermarktet und machen ihn zum dortigen Marktführer.

Seit kurzem strömt der bretonische Whisky in den Weltmarkt: die Single Malts Armorik Classic, der Armorik Double Maturation sowie der Blend Breizh Whisky (aus 50% Grain und 50% Single Malt).

Internationale Wettbewerbe bestätigen die außergewöhnliche Qualität, denn der Armorik Double Maturation wurde im März 2013 von den World Whisky Awards zum besten europäischen Single Malt Whisky gekührt. Warengems Blended Breizh Whisky reihte sich in diese Belobigung ein und wurde von der Jury zum besten Blended Whisky Europas 2013 ernannt.

Es knallten die Champagner-Korken. Directeur und Mastermind David Roussier sowie sein fünfzehnköpfiges Team freuten sich riesig, hatten sie doch die schottischen und anderen internationalen Mitbewerber hinter sich gelassen.

Deutschland Tour – Beste Gelegenheit den Single Malt de Bretagne kennen zu lernen

David Roussier trat vor vier Jahren mit vielen innovativen Ideen die Nachfolge in die Geschäftsführung des Traditionsunternehmens ein. Sein profundes Whiskywissen hat er u.a. in Schottland erworben, wo er beispielsweise bei den Islay-Brennereien Bruichladdich und Kilchoman Praktikas absolvierte. Dort waren Jim McEwan und John MacLellan seine Lehrmeister.

Fachlicher Austausch ist für die Qualität eines Whiskies eine wichtige Voraussetzung, für die Güte des Produkts. Einer der renommiertesten schottischen Whisky-Experten (Name ist dem Autor bekannt) analysierte die Herstellung und Reifung, kleine Verbesserungsvorschläge waren die Folge. 2011 präsentierte David Roussier stolz die zwei neue Qualitäten des Amorik Single Malt de Bretagne – den Classic und den Double Maturation. Beide Abfüllungen sind unchill-filtered und mit 46% vol. abgefüllt.

Während der Armorik Classic einem maritimen schottischen Whisky sehr verwandt ist, wird der Amorik Double Maturation zuerst in frischen – also unbenutzten – bretonischen Eichenholzfässern und danach in spanischen Oloroso Sherry-Fässern gelagert.

Seit einem Jahr stehen die Amoriks auch in den Regalen des deutschen Whisky-Fachhandels. Zum ersten Jahrestag kommt jetzt David Roussier nach Deutschland und wird seine Produkte einem breiten Publikum vorstellen.

Darunter sind selbstverständlich seine beiden Highlights Armorik Classic und Armorik Double Maturation sowie seine weiteren Spezialitäten wie das Diwall Bière, das aus derselben Maische gebraut wird, die für die Whisky-Destillation verwendet wird.

Exklusiv zur Tasting Tour wird eine zweite Abfüllung des Armorik „Millesime“ erscheinen. David stellt eine elf-jährige Einzelfassabfüllung vor, die ausschließlich in einem Oloroso-Sherry-Fass reifte. In seiner Brennerei lagern derzeit lediglich zwölf Sherry-Fässer. Damit wird diese Abfüllung zu einem weiteren Meilenstein in der Geschichte des bretonischen Whiskys. Freunde des Sherry-betonten Whiskies werden sich sehr freuen.

Ein weiteres Highlight seiner Präsentation werden Fassproben sein, die in Fässern reiften, in denen vorher ein hochwertiger weißer Süßwein aus dem Bordeaux ausgebaut wurde. Dieser Sauternes Single Malt de Bretagne wird exklusiv von Alba Import für Deutschland abgefüllt und im Herbst in Fachgeschäften erhältlich sein.

Während der Limburg Whiskyfair 2013 waren David Roussiers Präsentationen die große Überraschung und begeisterten ihre Besucher. Seine Teilnehmer staunten nicht schlecht als sie zum ersten Male bretonischen Whisky an ihre Nasen und auf ihre Zungen führten. Langanhaltender Applaus und positive bewundernde Zustimmung füllten den Raum.

Der junge und dynamische David Roussier freut sich seine Spezialitäten einem breiten Publikum vorzustellen. Selbstverständlich haben Whisky-Liebhaber die Möglichkeit zum persönlichen Gespräch und Gedankenaustausch. „Ich möchte auch die deutschen Whisky-Enthusiasten für meine Produkte gewinnen und ihre Vorurteile abbauen. Ich freue mich auf den Dialog und die Anregungen.

David wird Hintergrundinformationen in englischer Sprache liefern, die von Dietmar Schulz, Alba Import, ins Deutsche übertragen werden.

Die Tasting-Termine

  • Mo. 16.09. Burghof Kyffhäuser, Steinthalleben mit Schottischer Whisky Shop, Beginn 19.00 Uhr
  • Di. 17.09. Orthmann Weine, Wuppertal, Beginn 19.00 Uhr
  • Mi. 18.09. Kaspar Spirituosen, Essen, im Hotel Essener Hof, Beginn 20.00 Uhr
  • Do. 9.09. VINisky, Linden/Gießen, Beginn 20.15 Uhr
  • Fr. 20.09. Whisky-Selection, Mainz, im Weinhaus Michel mit Dreigang-Menu, Beginn 19.30 Uhr

Eine Voranmeldung ist bei den jeweiligen örtlichen Veranstaltern notwendig. Wer keine Zeit hat, der kann sich zumindest ein schönes Video von France 3 Bretagne anschauen, die in der Destillerie Warenghem zu Besuch waren:

Deutscher Importeur: ALBA Import GbR 

Ernie - Ernst J. Scheiner

Ernie - Ernst J. Scheiner

Ernst J. Scheiner ist der Herausgeber des Portals The Gateway to Distilleries und hat über 140 Destillerien fotografisch von innen dokumentiert sowie ihre Produktion beschrieben. Seit seinem Studium an der University of Edinburgh befasst er sich mit Whisky und publiziert in englisch- und deutschsprachigen Blogs sowie Magazinen über schottische und irische Destillerien. Als Whisk(e)y-Botschafter führt er Tasting-Kollegs und Studienreisen für Einrichtungen der Erwachsenenbildung sowie für das EBZ Irland durch.
Ernie - Ernst J. Scheiner
Scroll Up