News

Dritte Ausgabe des Balblair 1989 erschienen

Join the The Scotch Malt Whisky Society

Balb­lair ist die zweit­äl­tes­te arbei­ten­de Destil­le­rie in Schott­land und wur­de 1790 gegrün­det. Sie liegt im Nor­den der High­lands im Städt­chen Edder­ton in Ross-shire. Eine Beson­der­heit der Destil­le­rie ist, dass seit eini­ger Zeit nur noch Jahr­gangs­ab­fül­lun­gen her­aus­ge­bracht wer­den, die auf dem Höhe­punkt ihrer Rei­fungs­zeit abge­füllt werden.

Vom 1989er Jahr­gang erscheint nun schon die drit­te Auf­la­ge, nicht Käl­te­ge­fil­tert, unge­färbt und mit 46% Trink­stär­ke. Der Whis­ky ist bern­stein­far­ben mit rot­gol­de­nem Schim­mer mit Aro­men von Bana­nen, Äpfeln, Rosi­nen und Zitro­nen. Die Rei­fung in Ex-Bour­bon-Fäs­sern fügt dem Geschmack Noten von war­mem Tof­fee und Vanil­le hin­zu. Am Gau­men spürt man viel Fruch­tig­keit und Wür­ze mit einem sanf­ten und kom­ple­xen Abgang.

Distil­le­ry Mana­ger John Mac­Do­nald sagt dazu: “Die ver­gan­ge­ne zwei­te Auf­la­ge des 1989er Jahr­gangs war für vie­le der bes­te Balb­lair. Ich glau­be die­se Vari­an­te, mit höhe­rer Trink­stär­ke, unge­färbt und unge­fil­tert, ist noch besser.“

Die neue Auf­la­ge wird in einer neu­en, hoch­wer­ti­ge­ren Box ver­kauft, die für alle fol­gen­den Abfül­lun­gen zum Stan­dard wird. Die drit­te Auf­la­ge des 1989er Jahr­gangs wird aller­dings die letz­te sein und haupt­säch­lich in den Märk­ten UK (für 60 GBP), Frank­reich und Russ­land ver­kauft wer­den. mit Sicher­heit wer­den aber auch ein paar Fla­schen den Weg nach Deutsch­land finden.


Jörg Bechtold beschäftigt sich seit Ende der 90er Jahre mit Single Malt Whisky. Auf mehreren Reisen nach Schottland hat er Land und Leute kennengelernt sowie viele Destillerien besucht. 2002 hatte er die WHISKYFANPAGE.DE begründet, seit 2006 schreibt er dieses Blog und ist außerdem als Referent für Whisky-Tastings tätig.