News Notes

The Glenlivet Alpha – Eine geheimnisvolle Herausforderung für die Sinne


The Glen­li­vet launcht am 06.05. unter strengs­ter Geheim­hal­tung einen neu­en mys­te­riö­sen Whis­ky: Ohne Anga­be zu Fass­typ, Lager­zeit und Geschmacks­no­ten ist Alpha der ers­te Whis­ky der Pres­ti­ge­ka­te­go­rie, der ohne Hin­ter­grund­in­for­ma­tio­nen ver­öf­fent­licht wird. Ziel ist es, die eige­nen Sin­ne zu schär­fen und so schritt­wei­se das Geheim­nis rund um Alpha zu enthüllen.

Dazu star­tet am 06.05. eine Rei­he von Online Chal­len­ges auf www.theglenlivet.com und www.facebook.com/TheGlenlivet, die Woche für Woche einen ande­ren Sinn the­ma­ti­siert und her­aus­for­dert. Am 06.06. bringt Mas­ter Distil­ler Alan Win­ches­ter per­sön­lich per welt­wei­ter Video­bot­schaft Licht ins Dun­kel und ver­rät, was es mit der mys­te­riö­sen Limi­ted Edi­ti­on auf sich hat. Auf Grund der Limi­tiert­heit wird Alpha in Deutsch­land aus­schließ­lich über aus­ge­wähl­te Medi­en­part­ner erhält­lich sein.

The Glenlivet AlphaDie Limi­ted Edi­ti­on, von der welt­weit nur 3.350 Fla­schen im Umlauf sind, wur­de von Mas­ter Distil­ler Alan Win­ches­ter per­sön­lich in der The Glen­li­vet Destil­le­rie in der Spey­si­de kre­iert. Alpha ist ein ein­ma­li­ger, kom­ple­xer Whis­ky, der sich vom Rest des Sor­ti­ments abhebt. Denn The Glen­li­vet Alpha ver­eint bis­her unbe­kann­te Aro­men, die ihm eine ein­zig­ar­ti­ge Kom­ple­xi­tät ver­lei­hen. Alpha prä­sen­tiert sich in einer mar­kan­ten schwar­zen Fla­sche, die das Geheim­nis die­ser exklu­si­ven Edi­ti­on verhüllt.

Ab dem 06.05. star­tet eine sechs­wö­chi­ge Rei­he von Online Chal­len­ges auf www.theglenlivet.com und www.facebook.com/TheGlenlivet. Hier wer­den schritt­wei­se Geheim­nis­se zu Alpha preis­ge­ge­ben. Digi­ta­le inter­ak­ti­ve Tools erlau­ben es Whis­ky Ken­nern und Ein­stei­gern die außer­ge­wöhn­li­chen Aro­men von The Glen­li­vet Alpha mit allen Sin­nen kennenzulernen.

„Die voll­stän­di­ge Ent­de­ckung von Aro­men erfor­dert ein mul­ti­sen­so­ri­sches Erle­ben – eines, das die Fein­hei­ten des Sehens und Füh­lens mit denen des Schme­ckens und Rie­chens ver­bin­det.“, so Mas­ter Distil­ler Alan Win­ches­ter. „Die Fass-Anga­ben sind ein gut gehü­te­tes Geheim­nis, das Whis­ky Genie­ßer dazu auf­for­dert, sich ihrer Sin­ne zu bedie­nen. Ich hof­fe, dass sie dadurch eine noch grö­ße­re Wert­schät­zung für die spe­zi­el­len Aro­men ent­wi­ckeln und sich das Erle­ben der gro­ßen Kom­ple­xi­tät und Tie­fe die­ses ein­zig­ar­ti­gen Sin­gle Malt Whis­kys noch wei­ter inten­si­viert. Ich kann die Reak­tio­nen der Men­schen kaum erwarten.“

Die Online Com­mu­ni­ty ist ab dem Launch von Alpha dazu ein­ge­la­den, an der welt­wei­ten Dis­kus­si­on um das Pro­dukt teil­zu­neh­men und sich per­sön­lich mit Mas­ter Distil­ler Alan Win­ches­ter und ande­ren Insi­dern der The Glen­li­vet Destil­le­rie aus­zu­tau­schen. Die Exper­ten geben Hin­wei­se auf die Geheim­nis­se von Alpha und ste­hen der Online Com­mu­ni­ty für direk­te Fra­gen zur Ver­fü­gung. Am 06.06. lüf­tet Mas­ter Distil­ler Alan Win­ches­ter per Video­bot­schaft auf www.theglenlivet.com die Geheim­nis­se rund um seine
Kreation.

Das Ver­mächt­nis von The Glen­li­vet inspi­riert seit über 200 Jah­ren Sin­gle Malt Enthu­si­as­ten auf der gan­zen Welt. Die preis­ge­krön­te Qua­li­tät zieht sich durch die gesam­te Pro­dukt­ge­schich­te und –ran­ge, sodass The Glen­li­vet heu­te über vie­le Genera­tio­nen und Gren­zen hin­weg beliebt ist. The Glen­li­vet Alpha ist eine exklu­si­ve Edi­ti­on der The Glen­li­vet Destil­le­rie, die Whis­ky Ken­ner und Ein­stei­ger dazu auf­ruft, sich ihrer Sin­ne zu bedie­nen und Alpha ganz­heit­lich zu erfah­ren, sodass ihr Whis­ky Genuss neue Dimen­sio­nen erreicht.

Und wie schmeckt die „neue Dimension“ wirklich?

Glenlivet Alpha AromenpaketZuge­ge­be­ner­ma­ßen ziem­lich gut. Der Alpha ist extrem fruch­tig, irgend­wo zwi­schen exo­ti­scher Man­go und ein­hei­mi­schem Pfir­sich inklu­si­ve sam­ti­ger Tex­tur und siru­par­ti­gem Abgang. Dahin­ter schwebt ein tie­fer, tro­cke­ner und wür­zi­ger Eichen­ton vom Fass. Ich habe ihn mit dem Glen­li­vet Nàdurra ver­gli­chen, der selbst mit viel Was­ser nicht an die Fruch­tig­keit des Alpha her­an­kommt. In dem Pro­be­pa­ket, das ich von der Mar­ke­ting­agen­tur von Glen­li­vet erhal­ten habe, waren klei­ne Tüten mit Stern­anis, Vanil­le, Tabak und Leder ent­hal­ten. Die ers­ten bei­den kann ich ja noch nach­voll­zie­hen, bei Tabak und Leder wird es schwie­ri­ger. Der Tabak steckt viel­leicht in der leicht rau­chi­gen Nase, aber das Leder? Ich wer­de ihn wohl noch­mal pro­bie­ren müssen …


Jörg Bechtold beschäftigt sich seit Ende der 90er Jahre mit Single Malt Whisky. Auf mehreren Reisen nach Schottland hat er Land und Leute kennengelernt sowie viele Destillerien besucht. 2002 hatte er die WHISKYFANPAGE.DE begründet, seit 2006 schreibt er dieses Blog und ist außerdem als Referent für Whisky-Tastings tätig.