Wissen

Vorstellung: ALBA Import – die Kleinen und die Feinen

Kilchoman 100% Islay
Join the The Scotch Malt Whisky Society

ALBA Import ist ein Impor­teur und Groß­händ­ler für unab­hän­gi­ge Whis­ky- und Spi­ri­tuo­sen­mar­ken aus dem Alten Land bei Ham­burg. Mit lang­jäh­ri­ger Erfah­rung im Whis­ky­han­del ist es ihr Anspruch, qua­li­ta­tiv hoch­wer­ti­ge und beson­de­re Sin­gle Mal­ts und ande­re exklu­si­ve Spi­ri­tuo­sen anzubieten.

Kilchoman 100% IslayCorin­na Schwarz und Diet­mar Schulz kon­zen­trie­ren sich dabei auf die klei­nen aber fei­nen Mar­ken, allen vor­an Islays jüngs­te und kleins­te Destil­le­rie Kilcho­man. Die 2005 eröff­ne­te Farm-Bren­ne­rei baut die ver­wen­de­te Gers­te zum Teil selbst an und ver­ar­bei­tet sie kom­plett in der Destil­le­rie, wes­halb der Kilcho­man 100% Islay der ein­zi­ge Whis­ky ist, der zu 100% auf Islay her­ge­stellt wird.

Bladnoch Distiller's ChoiceEin wei­te­res High­light im Pro­gramm ist Blad­noch, eine von nur drei ver­blie­be­nen Low­land-Destil­le­rien. Dabei ist sie viel klei­ner als ihre Kol­le­gen Auchentoshan und Glen­kin­chie und Besit­zer Ray­mond Arm­strong, ein Ire, macht noch vie­les per Hand. Der Whis­ky die­ser tra­di­tio­nel­len Bren­ne­rei ist wür­zig, kräf­ti­ger Low­land-Style gepaart mit dem Ein­fluss des Küs­ten­kli­mas, zu fin­den zum Bei­spiel im Blad­noch Distiller’s Choice.

Armorik ClassicApro­pos Küs­te: An der Küs­te der Bre­ta­gne wird seit 1998 in der Wareng­hem Distil­le­rie der Armorik Whis­ky Bre­ton her­ge­stellt. Mit 46% unge­fil­tert abge­füllt ist er ein her­vor­ra­gen­des Bei­spiel für qua­li­ta­tiv hoch­wer­ti­gen Whis­ky vom euro­päi­schen Fest­land und inzwi­schen in meh­re­ren Varia­tio­nen erhält­lich, z.B. als Armorik Clas­sic.

Zu die­sen klei­nen Her­stel­lern kom­men im Pro­gramm von ALBA Import noch eini­ge unab­hän­gi­ge Abfül­ler:

Wemyss BunnahabhainEiner mei­ner Favo­ri­ten sind dabei die Wemyss Vin­ta­ge Mal­ts mit ihrem unge­wöh­li­chen Kon­zept. Die Ein­zel­fas­sa­b­fül­lun­gen wer­den nur mit zwei Wör­tern beschrie­ben und wenn zum Bei­spiel „Cho­co­la­te Honey­comb“ drauf­steht, dann sind auch scho­ko­la­di­ge Bie­nen­wa­ben drin. Schaut man dann auf den Namen der Destil­le­rie und die Art des Fas­ses ist man nicht sel­ten über­rascht, was sich dahin­ter ver­birgt, in die­sem Fall ein Bun­nah­ab­hain aus einem Sher­ry Pun­che­on.

The Maltman ArranHin­ter The Mal­t­man ver­ber­gen sich Donald und Andrew Hart, als „Hart Bro­thers“ in der Whis­ky­sze­ne nicht ganz unbe­kannt. Mit ihrer lang­jäh­ri­gen Erfah­rung und den guten Kon­tak­ten fin­den sie immer wie­der sehr unge­wöh­li­che und beson­ders gute Fäs­ser, die in edler Auf­ma­chung abge­füllt wer­den, zum Bei­spiel ein Arran 16 Jah­re.

Islay TimeNicht zuletzt gibt es von ALBA Import auch eige­ne Abfül­lun­gen unter dem Label „The Whis­ky Trail“, meist in Trink­stär­ke, aber auch mal in Fass­stär­ke und seit kur­zem auch einen tol­len Islay Time Peated Blend für unter 20 €!

Wei­te­re Infos zu ALBA Import unter www.albaimport.de.


Jörg Bechtold beschäftigt sich seit Ende der 90er Jahre mit Single Malt Whisky. Auf mehreren Reisen nach Schottland hat er Land und Leute kennengelernt sowie viele Destillerien besucht. 2002 hatte er die WHISKYFANPAGE.DE begründet, seit 2006 schreibt er dieses Blog und ist außerdem als Referent für Whisky-Tastings tätig.