News Notes Wissen

Jetzt wird’s rauchig! Der erste torfige Glenglassaugh der neuen Ära kommt

Glenglassaugh TORFA richly peated
Join the The Scotch Malt Whisky Society

(Pres­se­mit­tei­lung) Im Dezem­ber 2008 wur­de der ers­te Spi­rit in der neu­en Schaf­fens­pe­ri­ode der Glen­glas­saugh Distil­le­ry gebrannt, nach genau drei Jah­ren, am 16.12.2011 wur­de das „First Cask“ in Fla­schen gefüllt, seit­dem haben wir mit „REVIVAL“ und „EVOLUTION“ schon beur­tei­len kön­nen, wie span­nend die neu­en Pro­duk­te aus der wun­der­schö­nen Destil­le an der Sandend’s Bay bereits in jun­gen Jah­ren sind.

Glenglassaugh TORFA richly peatedDoch jetzt kom­men wir in ganz neue Dimen­sio­nen – Glen­glas­saugh TORFA ist der ers­te „rich­ly peated“ also reich­lich getorf­te Glen­glas­saugh der neue­ren Zeit­rech­nung – nicht der ers­te getorf­te Glen­glas­saugh wohl­ge­merkt, alte Lager­bü­cher aus den 1890 Jah­ren zei­gen, das damals schon sehr viel mit getorf­ter Gers­te gear­bei­tet wur­de! TORFA ist übri­gens ein uraltes Wort, das sich sowohl im Dia­lekt eini­ger schot­ti­schen Inseln, nament­lich Ork­ney, als auch in Island fin­det – und es bedeu­tet tat­säch­lich nichts ande­res als „peaty“ oder auf Deutsch eben „tor­fig“.

In die Fla­sche haben aus­schließ­lich Ex-Bour­bon Bar­rels den Weg gefun­den, getorft mit einem Level von ca. 20 ppm. Sat­te 50 % Aklo­hol geben zusätz­li­che Kraft, Kühl­fil­tra­ti­on und Zucker­ku­lör sind wie bei allen Glen­glas­saugh Abfül­lun­gen tabu.

Die Tasting Notes:

  • Far­be: Leuch­ten­des Gelb-Gold.
  • Nase: Kla­re süß­lich-rußi­ge Lager­feu­er­rauch- und See­luft-Ein­drü­cke, durch­drun­gen von Limetten‑, Apri­ko­sen- und rei­fen Bee­ren­obstaro­men, zar­te Ing­wer- und Schwarzpfeffernoten.
  • Gau­men: Eine süß­lich-mari­tim-rau­chi­ge Torf­hül­le umschließt Melo­ne, Ana­nas und Brat­ap­fel. Hafer­keks, Anklän­ge von Hei­de­ho­nig und eine leich­te Zigar­ren­wür­ze, all dies gibt dem Tor­fa eine atem­be­rau­ben­de Balan­ce im aus­drucks­voll rau­chi­gen Charakter.
  • Finish: Eine auf­re­gen­de und den­noch ele­gan­te Har­mo­nie von mari­tim-tor­fi­gen und deut­li­chen wür­zi­gen Fruchtaromen.

Es gibt kei­ne Limi­tie­rung für den TORFA, erhält­lich im gut­sor­tie­ren Fachan­del und natür­lich bei unse­rem Online-Shop Finde-DEINEN-Whisky.de ab Anfang April 2014 für vor­aus­sicht­lich 42,90 Euro.

Update 03.04.2014: Ser­ge Valen­tin von whiskyfun.com hat ihn bereits pro­biert und ihm 80 Punk­te gegeben.


Jörg Bechtold beschäftigt sich seit Ende der 90er Jahre mit Single Malt Whisky. Auf mehreren Reisen nach Schottland hat er Land und Leute kennengelernt sowie viele Destillerien besucht. 2002 hatte er die WHISKYFANPAGE.DE begründet, seit 2006 schreibt er dieses Blog und ist außerdem als Referent für Whisky-Tastings tätig.