News

Bester Single Malt Whisky Österreichs prämiert

Join the The Scotch Malt Whisky Society

Auf der „Inter­na­tio­nal Wine and Spi­rit Com­pe­ti­ti­on (IWSC) in Lon­don wur­de der Pfan­ner Sin­gle Malt Whis­ky Clas­sic Öster­reich­sie­ger. Fünf wei­te­re Pro­duk­te aus der Pfan­ner Destil­le­rie in Lau­ter­ach wur­den mit Sil­ber aus­ge­zeich­net. Die Ver­lei­hung der Trophy’s wird in der Guild­hall in Lon­don stattfinden.

Pfanner Single MaltEnde Juli wur­den in Lon­don die Ergeb­nis­se der IWSC-Bewer­tun­gen 2014 für Spi­ri­tuo­sen fei­er­lich bekannt­ge­ge­ben. Jedes Jahr wer­den aus über 80 Län­dern der Welt Pro­ben für den Wett­be­werb ein­ge­reicht. Unter allen 14 ein­ge­reich­ten öster­rei­chi­schen Whis­kys wur­de der Sin­gle Malt Whis­ky Clas­sic aus Vor­arl­berg mit der Son­der­aus­zeich­nung Sil­ver Out­stan­ding (Klas­sen­sie­ger) beur­teilt. Gleich bei der ers­ten Teil­nah­me erreich­te die Lau­ter­acher Pri­vat­de­stil­le­rie für die­ses Pro­dukt die Aus­zeich­nung „Bes­ter Sin­gle Malt Whis­ky Österreichs“.

Dem nicht genug – wei­te­re fünf Pro­duk­te, wie der Pfan­ner Whis­ky Bri­gan­ti­um, der Pfan­ner Wil­liams mit Honig, Pfan­ner Pre­mi­um Rum und Pfan­ner Jäger­tee wur­den mit Sil­ber aus­ge­zeich­net. Erfreu­lich auch, dass sich der Pfan­ner Pure Gin – gera­de erst prä­sen­tiert – eben­falls unter den mit Sil­ver aus­ge­zeich­ne­ten Spi­ri­tuo­sen befindet.

Walter Pfanner„Der Schlüs­sel für die­sen Erfolg liegt in der Inno­va­ti­ons­kraft und Krea­ti­vi­tät unse­res Hau­ses, denn wir pro­du­zie­ren seit 5 Genera­tio­nen mit Lei­den­schaft fei­ne Brän­de, Likö­re und seit 2005 auch Whis­ky“, kom­men­tiert Wal­ter Pfan­ner mit einem Lächeln in sei­nem Gesicht die erfreu­li­che Bestä­ti­gung sei­ner Bemü­hun­gen um bes­te Pro­duk­te in die­sem Seg­ment des Fami­li­en­un­ter­neh­mens Pfanner.

IWSC London

Die „Inter­na­tio­nal Wine and Spi­rit Com­pe­ti­ti­on“ (IWSC) wur­de 1969 gegrün­det und ist der füh­ren­de Wett­be­werb sei­ner Art in der Welt. Das Ziel des Wett­be­werbs ist es, die Qua­li­tät und Exzel­lenz der welt­weit bes­ten Wei­ne, Spi­ri­tuo­sen und Likö­re zu för­dern. Die­ser Stan­dard wird durch einen rigo­ro­sen zwei­stu­fi­gen Pro­zess bestehend aus pro­fes­sio­nel­ler Blind­ver­kos­tung und detail­lier­ter tech­ni­scher (che­mi­sche und mikro­bio­lo­gi­sche) Ana­ly­se am Haupt­sitz des Wett­be­werbs in Eng­land erreicht. Um per­fek­te Bedin­gun­gen für die Pro­duk­te sicher­zu­stel­len, ver­fügt der Wett­be­werb über tem­pe­rier­te Kel­ler, ein voll aus­ge­stat­te­tes unab­hän­gi­ges Labor für tech­ni­sche Ana­ly­sen und drei Ver­kos­tungs­räu­me. Jahr für Jahr erhält der Wett­be­werb Pro­ben aus über 80 Län­dern weltweit.

(Pres­se­mit­tei­lung)


Jörg Bechtold beschäftigt sich seit Ende der 90er Jahre mit Single Malt Whisky. Auf mehreren Reisen nach Schottland hat er Land und Leute kennengelernt sowie viele Destillerien besucht. 2002 hatte er die WHISKYFANPAGE.DE begründet, seit 2006 schreibt er dieses Blog und ist außerdem als Referent für Whisky-Tastings tätig.