Media

Lesestoff: Malt Whisky Yearbook 2015 und Schottland – Zeit für das Beste

Join the The Scotch Malt Whisky Society

End­lich ist sie da – die inzwi­schen 10. Auf­la­ge des Malt Whis­ky Year­book. Seit 2006 ver­sorgt uns der Schwe­di­sche Her­aus­ge­ber Ing­var Ron­de nicht nur mit inter­es­san­ten Arti­keln bekann­ter Whis­ky­au­toren (in die­ser Aus­ga­be unter ande­rem Domi­nic Ros­krow, Gavon D. Smith, Charles Maclean, Ian Bux­ton und Bern­hand Schä­fer) son­dern vor allem mit den Basis­in­fos für jeden Whis­ky­freund: Beschrei­bun­gen aller akti­ven und eini­ger geschlos­se­nen Bren­ne­rei­en in Schott­land, Japan und dem Rest der Welt sowie aktu­el­le Zah­len aus der Indus­trie zu Pro­duk­ti­on, Ver­kauf und Beleibt­heit von Whis­ky in aller Welt. Viel mehr als Jim Mur­rays Whis­ky-Bible ist das Malt Whis­ky Year­book die Bibel der Whis­ky­freu­de – denn pro­bie­ren kann man selbst, aber die Insi­der­infor­ma­tio­nen, die gibt es nur hier!

Außer­dem habe ich vom Ver­lags­haus Gera­No­va Bruck­mann ein Rezen­si­ons­ex­em­plar des Rei­se­füh­rers Schott­land – Zeit für das Bes­te zuge­schickt bekom­men. Auf rund 290 Sei­ten gibt es High­lights, Geheim­tipps, Wohl­fühl­adres­sen und natür­lich Rou­ten­vor­schlä­ge für einen Besuch des gelob­ten Lands. Die Autoren Udo Haaf­ke und Wil­fried Klöp­ping haben das Gan­ze nicht nur gut struk­tu­riert, son­dern auch mit vie­len schö­nen Fotos ver­se­hen. Zuerst wer­den Schott­lands Städ­te, allen vor­an natür­lich Edin­burgh und­Glas­gow, vor­ge­stellt, dann geht es vom Süden bis in den Nor­den und natür­lich auch auf die Inseln, bevor ein klei­ner Sprach­füh­rer das Buch abrun­det. Aus der Sicht eines Whis­ky­freun­des ist der viel­leicht ein­zi­ge Kri­tik­punkt, dass zwar in der Spey­si­de der Malt Whis­ky Trail erwähnt und auf eini­ge Destil­le­rien ein­ge­gan­gen wird, sie dann aber bei den Inseln fast gänz­lich außen vor blei­ben. Ansons­ten sind die 14,99 € sehr gut angelegt!


Jörg Bechtold beschäftigt sich seit Ende der 90er Jahre mit Single Malt Whisky. Auf mehreren Reisen nach Schottland hat er Land und Leute kennengelernt sowie viele Destillerien besucht. 2002 hatte er die WHISKYFANPAGE.DE begründet, seit 2006 schreibt er dieses Blog und ist außerdem als Referent für Whisky-Tastings tätig.