Wissen

Weihnachtliche Whisky-Wünsche

Join the The Scotch Malt Whisky Society

Es sind kei­ne vier Wochen mehr bis Hei­lig­abend und wer noch Geschen­ke für Whis­ky-Freun­de sucht, dem möch­te ich ger­ne eini­ge Tipps geben. Wie in jedem Jahr gibt es zur Weih­nachts­zeit beson­de­re Abfül­lun­gen, zum Bei­spiel als Geschenksets mit Glä­sern, oder auch über den Whis­ky hin­aus rei­chen­de Din­ge wie Kalen­der und Nosing-Kits. In unse­rem Online-Shop Finde-DEINEN-Whisky.de fin­den Sie zum Bei­spiel fol­gen­de Pro­duk­te, die per­fekt als Geschenk geeig­net sind:

Speziell für Weihnachten

Kalender_Isles_of_Scotland_2015_140x140Jedes Jahr im Herbst ver­öf­fent­licht der Mün­che­ner Foto­graf und Whis­ky-Ken­ner Heinz Fesl einen neu­en Pan­ora­ma-Wand­ka­len­der. In die­sem Jahr trägt er den Titel A Jour­ney to the Isles of Scot­land 2015 und ist wie immer wun­der­schön und sehr hoch­wer­tig gedruckt.

nosing-kit_140x140Das Nosing Kit „Ori­gins of Fla­vour“ mit 16 Schlüs­sel­aro­men ist die per­fek­te Ergän­zung zu unse­rer Aro­emn­su­che. Sie ler­nen damit Aro­men im Whis­ky ken­nen und unter­schei­den, ein Book­let erklärt außer­dem, an wel­cher Stel­le des Pro­dukt­ins­pro­zes­ses die Aro­men entstehen.

Big-Peat-Christmas-Edition-2014_140x140Der Big Peat Islay Blen­ded Malt Christ­mas Edi­ti­on 2014, 55,7% ist das rich­ti­ge Geschenk für die Freun­de der tor­fi­gen Whis­kys von der Isle of Islay. Er ent­hält Sin­gle Mal­ts von Ard­beg, Bow­mo­re, Caol Ila und Port Ellen(!) und ver­bin­det die­se zu einem sehr mari­ti­men Blend. In der limi­tier­ten Weih­nachts-Edi­ti­on wird er außer­dem in Fass­stär­ke von 55,7% abge­füllt und kommt in einer tol­len Dose und spe­zi­el­len Bedruckung.

Armorik_Classic_GEPA_140x140Per­fekt geeig­net sind auch Geschenk­pa­ckun­gen mit Glä­sern, die es bei uns in zwei Auf­ma­chun­gen gibt: Der Armorik Whis­ky Bre­ton Clas­sic mit 2 Glä­sern, 46% ist ein bre­to­ni­scher Whis­ky, der sich hin­ter kei­nem schot­ti­schen Insel­whis­ky ver­ste­cken muss, zudem ist er recht günstig.

kilchoman_machirbay2013_giftpack_140x140Der Kilcho­man Machir Bay 2014 mit 2 Glä­sern, 46% kommt aus Islays jüngs­ter und kleins­ter Destil­le­rie, die in der kur­zen Zeit ihres Bestehens schon mehr­fach Prei­se als „Whis­ky of the Year“ mit eini­gen Gold- und Sil­ber­me­dail­len abge­räumt hat. Eine sta­bi­le Box und zwei Glen­cairn-Glä­ser mit Destil­le­rie-Logo ergän­zen den mari­ti­men Whis­ky perfekt.

Neuheiten

Ardmore_Legacy_140x140In den letz­ten Wochen gab es auch eini­ge Neu­zu­gän­ge, dar­un­ter der Ard­mo­re Lega­cy, 40%, der den Ard­mo­re Tra­di­tio­nal Cask, 46% ersetzt. Er folgt dem Trend, dass die Alko­hol­stär­ke wie­der gerin­ger wird, ist dafür aber auch güns­ti­ger und hat eine toll gestal­te­te Verpackung.

Benromach10_140x140Das gilt auch für den Ben­ro­mach 10 Jah­re, 43%, des­sen Kar­ton-Box das Kup­fer der Brenn­bla­sen auf­nimmt und durch die erha­be­ne Prä­gung sehr edel wirkt. Auch der Inhalt ist nicht zu ver­ach­ten, leicht rau­chig, sehr wür­zig und sehr rund. Der­zeit eine der inter­es­san­tes­ten Stan­dard­ab­fül­lun­gen auf dem Markt.

IslayTime_Blend_Batch2_140x140Für die Spar­füch­se gibt es dann noch einen beson­de­ren Tipp, den Islay Time Peated Blend Batch II, 40%, der für knapp über 20 € unheim­lich viel Whis­ky fürs Geld bie­tet. Jun­ger Grain Whis­ky und ein Hea­vi­ly Peated Malt von der Isle of Islay ver­bin­den sich zu einem wür­zig-süf­fi­gen Whis­ky für jede Gelegenheit.

Klassiker

anCnoc_12_140x140Mit die­sen Klas­si­kern kann man nichts falsch machen: Der anC­noc 12 Jah­re, 40% ist einer der eher unbe­kann­te­ren Sin­gle Mal­ts aus den High­lands, dafür aber aus­ge­spro­chen gut und güns­tig. Für etwas mehr als 30 € ein tol­ler Stan­dard, der jedem schmeckt: Rund, süß, mal­zig, mit etwas Wür­ze und einer sehr moder­nen Optik.

balvenie_12_doublewood_holztube53186c0b3b2fe_140x140Der Bal­ve­nie 12 Jah­re Dou­ble Wood, 40% ist fast über­all zu bekom­men, aber nicht in die­ser Aus­stat­tung: Eine tol­le Röh­re aus ech­tem Holz mit Metall­rin­gen greift die Optik der Fäs­ser auf, in denen er reift. Strah­len­de Augen beim Öff­nen sind garan­tiert und er macht sich wirk­lich super auf dem Whisky-Regal!

Strathisla_12_neu_105x105Der Stra­this­la 12 Jah­re, 40% kommt aus einer der schöns­ten Destil­le­rien Schott­lands und hat eine schö­ne Balan­ce zwi­schen süßem Tönen aus dem Bour­bon-Fäs­sern und einer wür­zi­gen Note aus Sher­ry-Fäas­sern. Damit liegt man immer rich­tig und mit der neu­en aus­stat­tung fällt er auf jeden Fall auf.

Limitierte Abfüllungen

Armorik_ChardonnayCask2007_140x140Wer das Beson­de­re sucht wird bei die­sen Whis­kys fün­dig: Der Armorik Whis­ky Bre­ton 6 Jah­re Char­don­nay Cask 2007, 55% ist ein spe­zi­ell für den deut­schen Markt abge­füll­tes Ein­zel­fass und wird schnell ver­grif­fen sein. Eine über 6jährige Rei­fung in einem Char­don­nay-Fass hat ihn eine tie­fe Süße und schö­ne Wür­ze verliehen.

Bladnoch_11_BourbonCask_140x140Der Blad­noch 11 Jah­re Bour­bon Cask, 46% stammt aus der süd­lichs­ten schot­ti­schen Destil­le­rie, die lei­der momen­tan zum Ver­kauf steht. Eine Wei­ter­füh­rung der Destil­la­ti­on ist mehr als unge­wiss und so ist dies wohl eine der letz­ten erhält­li­chen Abfül­lun­gen aus die­ser Destillerie.

SaentisMalt_AlpsteinVIII_140x140Etwas ganz Beson­de­res sind die Sin­gle Mal­ts der Appen­zel­ler Braue­rei Locher, die nach einem bekann­ten Berg­mas­siv benannt sind: Der Sän­tis Malt Edi­ti­on Alpstein VIII (Pinot Noir Finish), 48% hat nicht umsonst eine Aus­zeich­nung bei der IWSC erhal­ten, lag er doch lan­ge Jah­re in einem Rotweinfass.

SaentisMalt_SnowWhiteII_140x140Der Sän­tis Malt Edi­ti­on Snow White II (Cher­ry Finish), 48% hat dage­gen einen Teil sei­ner Rei­fungs­zeit in einem Glüh­bier­fass ver­bracht und herr­li­che Kir­scharo­men von ihm über­nom­men. Mal was ganz ande­res und geschmack­lich näher an einem kräf­ti­gen Likör als an einem klas­si­schen Sin­gle Malt!

springbank_15_cologne_105x105Für die Ken­ner und Samm­ler hät­ten wir schließ­lich noch den Spring­bank 1998 15 Jah­re Fresh Sher­ry, 58,1% aus der Kult-Destil­le­rie in Camp­bel­town. Deren Destil­la­te sind kräf­tig genug, um ein der­art fruch­ti­ges Sher­ry­fass zu über­le­ben und mit ihm eine har­mo­ni­sche Ver­bin­dung einzugehen.


Jörg Bechtold beschäftigt sich seit Ende der 90er Jahre mit Single Malt Whisky. Auf mehreren Reisen nach Schottland hat er Land und Leute kennengelernt sowie viele Destillerien besucht. 2002 hatte er die WHISKYFANPAGE.DE begründet, seit 2006 schreibt er dieses Blog und ist außerdem als Referent für Whisky-Tastings tätig.