News

Die Edelbrenner von AltEnderle erweitern ihr spannendes Whisky-Portfolio

Join the The Scotch Malt Whisky Society

Preis­ge­krön­ter NECCARUS ab jetzt auch in zwei 15-jäh­ri­gen Vari­an­ten erhält­lich, AltEn­der­le Grün­kern-Whis­ky als ech­te Rarität

Joa­chim Alt ist ein ver­sier­ter und umtrie­bi­ger Edel­bren­ner, der mit sei­nen Destil­la­ten ger­ne auch mal die Gren­zen der Brenn­kunst aus­lo­tet. Zusam­men mit sei­nem Part­ner Micha­el End­erle kre­iert er seit dem Start im Jahr 1991 nach tra­di­tio­nel­len Metho­den immer wie­der span­nen­de Pro­duk­te, die jen­seits des Main­streams unter Ken­nern inzwi­schen einen her­vor­ra­gen­den Ruf genießen.

Und so war es letzt­lich auch nicht ver­wun­der­lich, dass sein 12-jäh­ri­ger Sin­gle Malt Whis­ky NECCARUS im ver­gan­ge­nen Jahr durch eine inter­na­tio­na­le Fach­ju­ry unter 140 ein­ge­reich­ten Whis­kies mit dem Titel „Ger­ma­nys Best Whis­ky Natio­nal“ aus­ge­zeich­net wur­de. Für den renom­mier­ten eng­li­schen Whis­ky-Exper­ten Jim Mur­ray gehört der NECCARUS 12 Jah­re sogar zu den weni­gen „Super­star-Whis­kies, für die es sich zu leben lohnt“: In der aktu­el­len Aus­ga­be sei­ner jähr­lich erschei­nen­den „Whis­ky Bible“ adel­te er ihn mit 94 von 100 mög­li­chen Punk­ten und dem Hin­weis, damit einem der bes­ten Malt Whis­kies aus Deutsch­land begeg­net zu sein.

Die­se Aus­zeich­nun­gen waren Ansporn genug, um jetzt noch einen drauf­zu­set­zen. Seit kur­zem ist der 15-jäh­ri­ge NECCARUS in zwei Ver­sio­nen auf dem Markt. Der 43%ige Sin­gle Malt wur­de zum einen in Sher­ry-Fäs­sern und zum ande­ren in Port­wein-Fäs­sern ausgebaut.

AltEnderle_Neccarus_15_Jahre_SherryDie röt­li­che Sher­ry-Vari­an­te ist geprägt von einer inten­si­ven Süße, die sich lang und wär­mend im Mund­ge­fühl hält, im Nach­klang domi­nie­ren sanf­te Kara­mell­tö­ne, und erst ganz am Ende kommt das Holz deut­li­cher durch.

AltEnderle_Neccarus_15_Jahre PortweinBei der bern­stein­far­be­nen Port-Vari­an­te ver­ei­nen sich eher süß­li­che Frucht­no­ten rei­fer Citrus­früch­te, Bir­nen und Rosi­nen mit leich­ten Malz­tö­nen zu einer kom­ple­xen und aus­ba­lan­cier­ten Mischung.

AltEnderle_Gruenkern_WhiskyDer Expe­ri­men­tier­freu­de von Joa­chim Alt ist es auch geschul­det, dass er sich inzwi­schen auch für die Destil­la­ti­on von Grün­kern begeis­tern lässt. Grün­kern, auch „Badi­scher Reis“ genannt, ist das Korn des Din­kels, das halb­reif geern­tet und unmit­tel­bar danach über Buchen­holz­feu­er gedarrt wird. AltEn­der­le ver­fügt als eine von ganz weni­gen Destil­le­rien in Deutsch­land über eine eige­ne Dar­re, ganz nach schot­ti­schem Vorbild.

Der dar­aus kre­ierte AltEn­der­le Grün­kern Whis­ky (mit 43%) zeigt sich – obwohl erst drei Jah­re gereift – aus­ge­spro­chen har­mo­nisch und rund, leicht rau­chig und nus­sig im Geschmack, mit einer ele­gan­ten Fruchtnote.

„Unse­re Whis­kies wie unse­re Obst­brän­de rich­ten sich an Men­schen, die sich zutrau­en, ihr eige­nes Urteil zu fäl­len, und die Freu­de an Neu­ent­de­ckun­gen und an unge­wöhn­li­chen Geschmacks­er­leb­nis­sen haben“, betont Joa­chim Alt. „Dabei legen wir größ­ten Wert dar­auf, mit Roh­stof­fen aus den hei­mi­schen Anbau­ge­bie­ten Süd­deutsch­lands zu arbei­ten und die Jahr­hun­der­te alte Hand­werks­kunst des Bren­nens nach tra­di­tio­nel­lem Vor­bild zu pflegen.“

Die Whis­kies von AltEn­der­le sind über den Online-Shop der Bren­ne­rei sowie im aus­ge­such­ten Spi­ri­tuo­sen-Fach­han­del zu beziehen.


Jörg Bechtold beschäftigt sich seit Ende der 90er Jahre mit Single Malt Whisky. Auf mehreren Reisen nach Schottland hat er Land und Leute kennengelernt sowie viele Destillerien besucht. 2002 hatte er die WHISKYFANPAGE.DE begründet, seit 2006 schreibt er dieses Blog und ist außerdem als Referent für Whisky-Tastings tätig.