News

200 Jahre Tradition der Whisky-Destillerie Haider

Haider Warehouses
Join the The Scotch Malt Whisky Society

Whis­ky-Erleb­nis­welt und Destil­le­rie Hai­der resü­miert das ver­gan­ge­ne Jahr und gibt einen Aus­blick auf das dies­jäh­ri­ge Jubiläumsjahr.

Das kom­men­de Jahr steht bei der 1. Whis­ky­de­stil­le­rie Öster­reichs ganz unter dem Mot­to „200 Jah­re Tra­di­ti­on“. In der Eberts Bar in Wien wer­den bevor­ste­hen­de High­lights, Tei­le einer Kun­den­um­fra­ge sowie die Bilanz über ein sehr erfolg­rei­ches Jahr 2014 präsentiert.

„Wir haben unse­re Jah­res­zie­le für 2014 opti­mal umge­setzt und freu­en uns auf ein bevor­ste­hen­des Jubi­lä­ums­jahr. 20 Jah­re Wald­viert­ler Whis­ky J.H., 10 Jah­re Whis­ky- Erleb­nis­welt, 110 Jah­re Wald­viert­ler Rog­gen­hof und mein Vater – Johann Hai­der, der Grün­der der Destil­le­rie – wird 60. Auf die­se 200 Jah­re Tra­di­ti­on kön­nen wir stolz sein und das ist auch ein Grund zu fei­ern“, freut sich Jas­min Hai­der, Juni­or-Che­fin der Destillerie.

Haider WarehousesIm ers­ten Jahr wur­den noch 10 klei­ne Fäs­ser mit je 56 Liter mit Whis­ky befüllt – heu­te wer­den durch­schnitt­lich an die 100 Fässer/Jahr mit je 225 Liter befüllt. Zu Beginn wur­den jähr­lich noch gesamt 7.064 Fla­schen ein­ge­kauft, 2014 waren es in Sum­me 52.196 Stück. In den ver­gan­gen Jah­ren hat sich aber nicht nur die Pro­duk­ti­on kon­ti­nu­ier­lich gestei­gert, son­dern auch der jähr­li­che Umsatz, der im ers­ten Jahr noch an die 1.000 Euro (damals noch Schil­ling) betrug.

Umsatzplus

Für 2014 war das erklär­te Ziel den Bereich Wie­der­ver­kauf zu stei­gern und den Export zu inten­si­vier­ten. Bei­de ambi­tio­nier­ten Zie­le wur­den bra­vu­rös gemeis­tert. Die Umsatz­zah­len gesamt wur­den um 3 % gestei­gert. Zurück­zu­füh­ren ist dies auf den Boom im Bereich Wie­der­ver­kauf (ca. 6 % Stei­ge­rung). Wich­tigs­ter Ver­mark­tungs­weg ist aber nach wie vor der direk­te Ab-Hof Ver­kauf durch die Whisky-Erlebniswelt.

Destillation bei HaiderMit­tra­gend an die­sem Erfolg sind nicht zuletzt die vie­len erfolg­reich umge­setz­ten Pro­jek­te der Destil­le­rie. So wur­de im ver­gan­ge­nen Jahr ein neu­es Pro­dukt prä­sen­tiert, das aus einer Koope­ra­ti­on mit der Zwett­ler Braue­rei und SONNENTOR, ent­stan­den ist: Der BB [Dschin]. Ein Gin auf Bio-Bier­brand-Basis mit Bio-Kräu­tern und ‑Gewür­zen ver­fei­nert. Außer­dem konn­ten bei der Intern. Wine & Spi­rit Com­pe­ti­ti­on in Lon­don (6 Aus­zeich­nun­gen) wie­der zahl­rei­che Medail­len ein­ge­heimst werden.

Export

Wich­tigs­ter aus­län­di­scher Markt ist nach wie vor Deutsch­land. Seit 2014 arbei­tet die Fami­lie Hai­der mit einem Gene­ral­im­por­teur zusam­men, um der stei­gen­den Nach­fra­ge Herr zu wer­den. Im asia­ti­schen Bereich fun­giert bereits ein Impor­teur für hoch­wer­ti­ge Spi­ri­tuo­sen als Bin­de­glied für Inter­es­sier­te aus dem Hotel- und Bar­be­reich. Gesprä­che über eine mög­li­che Zusam­men­ar­beit für die USA lau­fen an.

Moni­ka Hai­der zum The­ma Export: „Eigent­lich könn­ten wir unser gesam­tes Pro­duk­ti­ons­vo­lu­men expor­tie­ren, die Anfra­gen wären da. Spe­zi­ell aus dem asia­ti­schen Bereich ist das Inter­es­se sehr stark. Aber auch die USA und Russ­land sind sehr inter­es­siert. Als Haupt­ab­satz­markt sehen wir aber nach wie vor Öster­reich. Nur was der hei­mi­sche Markt sozu­sa­gen übrig lässt geht ins Ausland.“

Jubiläumsjahr

Das kom­men­de Jubi­lä­ums­jahr steht ganz unter dem Mot­to „200 Jah­re Tra­di­ti­on“ und bie­tet eini­ge Span­nungs­mo­men­te. So wird es von 1. bis 3. Mai TAGE DER OFFENEN TÜR geben, außer­dem soll eine auf 200 Stück limi­tier­te Jubi­lä­ums­ab­fül­lung eines 10-jäh­ri­gen Ori­gi­nal Rye Whis­ky J.H. prä­sen­tiert wer­den. Die Eti­ket­te für die­se beson­de­re Abfül­lung wird das Kunst­werk eines Gug­gin­ger Künst­ler zie­ren. Schließ­lich prä­sen­tiert die Destil­le­rie im Herbst eine neue Roggenwhiskykreation.

Kundenumfrage

Ehepaar HaiderIm Jubi­lä­ums­jahr hat aber nicht nur die Fami­lie Hai­der etwas zu sagen. Von Okto­ber bis Anfang Dezem­ber 2014 wur­de eine Kun­den­be­fra­gung durch­ge­führt mit einem Rück­lauf von fast 1.000 Fra­ge­bö­gen. Dabei wur­den sowohl demo­gra­fi­sche Daten erfasst als auch das Kauf­ver­hal­ten, Bekannt­heit der Mar­ke sowie eine Ein­schät­zung über die Qua­li­tät des Whis­kys. Letz­te­re wur­de von weit über der Hälf­te der Befra­gen (64,6%) mit sehr gut bewer­tet. Auch das Ergeb­nis hin­sicht­lich Kauf­ver­hal­ten bestä­tigt die Ambi­tio­nen der Destil­le­rie den Bereich Han­del wei­ter zu for­cie­ren. Die Ergeb­nis­se der Umfra­ge wer­den zu den TAGEN DER OFFENEN TÜR Anfang Mai präsentiert.

To-Do’s für 2015

Als wirt­schaft­li­ches Ziel will die Destil­le­rie im kom­men­den Jahr mehr auf den Bereich Han­del und Export setzen.

„Wir haben es in den ver­gan­ge­nen 20 Jah­ren geschafft unse­rem Mot­to ‚Gesun­des Wachs­tum’ treu zu blei­ben. Jetzt sind wir soweit die­se Früch­te zu ern­ten“, so Johann Hai­der. „Aktu­ell haben wir an die 120.000 Liter Whis­ky auf Lager. Die­se gro­ßen Lager begin­nen jetzt zu grei­fen. So kön­nen wir ver­mehrt in den Han­del gehen und den aus­län­di­schen Markt bedie­nen, ohne die hei­mi­schen Kun­den dabei zu vernachlässigen“.

Wei­te­re Infos unter www.whiskyerlebniswelt.at

(Pres­se­mit­tei­lung)


Jörg Bechtold beschäftigt sich seit Ende der 90er Jahre mit Single Malt Whisky. Auf mehreren Reisen nach Schottland hat er Land und Leute kennengelernt sowie viele Destillerien besucht. 2002 hatte er die WHISKYFANPAGE.DE begründet, seit 2006 schreibt er dieses Blog und ist außerdem als Referent für Whisky-Tastings tätig.