News Notes

Glenfiddich The Original 1963 – Der Single Malt, mit dem alles begann

Glenfiddich The Original 1963
Join the The Scotch Malt Whisky Society

Die Neuauflage des Straight Malts von 1963

Ober­ha­ching, Sep­tem­ber 2015. Eine ein­ma­li­ge Kom­po­si­ti­on, inspi­riert vom Glen­fid­dich Strai­ght Malt aus dem Jahr 1963, dem ers­ten Sin­gle Malt, der sich welt­weit eta­bliert und somit die gesam­te Sin­gle Malt Kate­go­rie begrün­det hat: Das ist Glen­fid­dich The Ori­gi­nal 1963. Als Repro­duk­ti­on des Ori­gi­nal-Whis­kys von 1963 ist die­ser außer­ge­wöhn­li­che Sin­gle Malt die exklu­si­ve Ergän­zung im Sor­ti­ment erle­se­ner und kost­ba­rer Whis­kys der fami­li­en­geführ­ten Destil­le­rie. Ab dem 01. Okto­ber ver­treibt Cam­pa­ri Deutsch­land die limi­tier­te Auf­la­ge von nur 588 Fla­schen auf dem deut­schen Markt.

Wahrer Geschmack von Geschichte

Der originale Glenfiddich Straight Malt von 1963Als San­dy Grant Gor­don und Charles Grant Gor­don im Jah­re 1963 in die Fuß­stap­fen ihrer Vor­fah­ren tra­ten und die muti­ge Ent­schei­dung tra­fen, Glen­fid­dich Strai­ght Malt welt­weit ein­zu­füh­ren, ver­än­der­ten sie die Whis­ky-Welt nach­hal­tig. Ein ris­kan­ter, wenn auch entsch­ei- den­der Schritt, den kei­ne ande­re Bren­ne­rei zuvor gewagt hat­te. Schließ­lich domi­nier­te bis­her Blen­ded Whis­ky den Markt und Sin­gle Malt war ledig­lich für weni­ge aus­er­wähl­te Genie­ßer auf Anfra­ge ver­füg­bar. Getrie­ben vom Pio­nier­geist und der Lei­den­schaft der Fami­lie Grant, war damit welt­weit eine neue Whis­ky Kate­go­rie geboren.

Glenfiddich Malt Master Brian KinsmanDie­sen geschicht­li­chen Mei­len­stein hat Glen­fid­dich Malt Mas­ter Bri­an Kins­man nun eins zu eins nach­emp­fun­den. Mit­hil­fe des Ori­gi­nal­re­zepts sowie durch sorg­sa­mes Rie­chen und Schme­cken des Strai­ght Mal­ts von 1963 hat er die legen­dä­ren fri­schen und fruch­ti­gen Noten im Geschmack repro­du­ziert. „Glen­fid­dich hat eine unver­gleich­li­che Samm­lung sel­te­ner und gereif­ter Sin­gle Mal­ts, die wir für inno­va­ti­ve Whis­ky-Neu­krea­tio­nen ver­wen­den“, erklärt Kins­man. „Damit war es uns mög­lich, eine exak­te Repli­ka­ti­on des Glen­fid­dich Strai­ght Malt zu ent­wi­ckeln. Glen­fid­dich The Ori­gi­nal 1963 ist ein wah­rer Geschmack von Geschich­te und es ist eine gro­ße Ehre, die­sen exklu­si­ven Whis­ky vor­zu­stel­len. Er besticht durch sei­nen leicht fruch­ti­gen Cha­rak­ter, gepaart mit wür­zi­gen Sher­ry-Nuan­cen, die aus der Lage­rung in für die 60er Jah­re typi­schen Eichen­fäs­sern resultieren.“

Eine Hommage an frühere Zeiten

Peter Gor­don, Com­pa­ny Direc­tor von Glen­fid­dich und direk­ter Nach­fah­re von Wil­liam Grant fügt hin­zu: „Glen­fid­dich The Ori­gi­nal 1963 unter­streicht die Visi­on und Unab­hän­gig­keit unse­rer Fami­lie, die uns unauf­halt­sam ermög­li­chen, neue Whis­kys zu kre­ieren. Die­ser Whis­ky ist ein exzel­len­tes Bei­spiel hier­für und eine Hom­mage an die Leis­tung mei­nes Vaters San­dy und mei­nes Onkels Charles, die Sin­gle Malt Scotch welt­weit ein­ge­führt haben.“

Glenfiddich The Original 1963Die beson­de­re Geschich­te der Limi­ted Edi­ti­on spie­gelt sich eben­falls im Fla­schen-Design wider. Die iko­ni­sche, drei­ecki­ge Fla­sche ist gebet­tet in eine klas­sisch-schwar­ze Box mit gol­de­ner Prä­gung. Ein bei­geleg­tes Book­let mit detail­lier­ten Infor­ma­tio­nen zur Geschich­te des Whis­kys betont die Sel­ten­heit und macht Glen­fid­dich The Ori­gi­nal 1963 zu einer ein­zig­ar­ti­gen Erfah­rung für Whisky-Liebhaber.

Ab dem 01. Okto­ber steht die neue Qua­li­tät von Glen­fid­dich in limi­tier­ter Auf­la­ge von 588 Fla­schen in Deutsch­land zum Ver­kauf bereit. In der 0,7 Liter Fla­sche mit einem Alko­hol­ge­halt von 40 % vol. ist der kost­ba­re Trop­fen zu einem UVP von 99 Euro erhältlich.

Tasting Notes:

Far­be: Sat­ter Goldton
Duft: Fruch­tig und flo­ra­ler Duft mit einem Hauch von Birne
Geschmack: Ange­nehm süß, mit leben­di­gen Frucht­no­ten und einer wei­chen vanil­li­gen Eichen­no­te; unter Zuga­be einer gerin­gen Men­ge Was­ser wer­den Noten von Gewür­zen, Zitrus­früch­ten und Hafer­plätz­chen enthüllt
Nach­klang: Ange­nehm trocken

(Pres­se­mit­tei­lung)


Jörg Bechtold beschäftigt sich seit Ende der 90er Jahre mit Single Malt Whisky. Auf mehreren Reisen nach Schottland hat er Land und Leute kennengelernt sowie viele Destillerien besucht. 2002 hatte er die WHISKYFANPAGE.DE begründet, seit 2006 schreibt er dieses Blog und ist außerdem als Referent für Whisky-Tastings tätig.