News

Wolfburn Distillery präsentiert „Aurora“

Mit „Auro­ra“ stellt Wolfb­urn Distil­lery die zwei­te Qua­li­tät in ihrer noch jun­gen Core Ran­ge vor. Sie unter­schei­det sich von der im März lan­cier­ten First Gene­ral Release durch die Ver­wen­dung fri­scher Sher­ry-Fäs­ser ver­mählt mit First Fill Bour­bon Casks.

Wolfb­urn „Auro­ra“ ist benannt nach den ins­be­son­de­re in den nörd­li­chen High­lands zu beob­ach­ten­den Nord­lich­tern, der Auro­ra borea­lis. In Thur­so, der Hei­mat der Bren­ne­rei an der Nord­küs­te Schott­lands, sind sie kei­ne Seltenheit.

Wolfburn Shane Fraser

Distil­lery Mana­ger Shane Fraser kom­men­tiert stolz: „Wir sind begeis­tert von unse­rer neu­en Abfül­lung. Die Sher­ry-Fäs­ser haben sich exzel­lent ent­wi­ckelt und einen wirk­lich süßen und viel­schich­ti­gen Whis­ky her­ge­ge­ben. Ver­mählt mit unse­rem aus fri­schen Bour­bon-Fäs­sern stam­men­den Malt ergibt sich eine schö­ne Kom­ple­xi­tät und ein unglaub­lich wei­ches Finish. Wir sind über­zeugt, dass Whis­ky­lieb­ha­ber welt­weit ihn schät­zen werden.

Wolfburn Aurora

Seit dem Start der Destil­la­ti­on Anfang 2013 war die Krea­ti­on des „Auro­ra“ ein Ziel von Shane Fraser und sei­nem Team. Etwa ein Drit­tel des Wolfb­urn Spi­rits wird in fri­schen und refill ex-Sher­ry Fäs­sern gela­gert, die ande­ren zwei Drit­tel haupt­säch­lich in ex-Bour­bon Casks. „Alle Fäs­ser wer­den hand­ver­le­sen“, erläu­tert Shane. „Das macht Wolfb­urn Sin­gle Malt so beson­ders. Wir sind eine Manu­fak­tur mit deut­lich gerin­ge­rem Out­put ver­gli­chen mit der Whis­ky­in­dus­trie, daher kön­nen wir uns voll und ganz auf Details und Qua­li­tät konzentrieren.“

Die ers­te Abfül­lung von Wolfb­urn Sin­gle Malt wur­de im März die­ses Jah­res vor­ge­stellt und der Ver­kaufs­start der „First Gene­ral Release“ ver­lief welt­weit – ins­be­son­de­re in Deutsch­land – sehr erfolg­reich. Wolfb­urn wird zur­zeit in 21 Län­dern ver­trie­ben. „Es war eine tol­le Erfah­rung zu sehen, wie groß die Reso­nanz auf unse­ren Erst­ling war und wie unse­re Mar­ke schnell bekannt wur­de“, sagt der Distil­lery Mana­ger. „Wir hat­ten immer höchs­te Ansprü­che an unse­ren Whis­ky, aber das posi­ti­ve Feed­back hat unse­re Erwar­tun­gen noch weit übertroffen.“

fIm Zuge des „Aurora“-Launches wird auch die First Gene­ral Release, abge­füllt aus ex Islay Quar­ter Casks, einen Namen erhal­ten und zukünf­tig als Wolfb­urn „North­land“ angeboten.

Auch Wolfb­urn „Auro­ra“ wird von Hand in der Bren­ne­rei abge­füllt, non-chill fil­te­red, ohne Zusatz von Farb­stoff und mit 46% Alkoholstärke.

Die offiziellen Tasting Notes:

On the nose you will sen­se sher­ry sweet­ness accom­pa­nied by dried fruits and malt.
On the pala­te the­re is a warmth impar­ted from the sher­ry, aug­men­ted by autumn fruits and nut­ty fla­vours, with a hint of spi­ce in the back­ground – won­derful­ly smooth and mel­low. This real­ly is a first class whis­ky. – Shane Fraser

(Pres­se­mit­tei­lung von Alba Import)

Irish Whiskey: Phönix von der grünen Insel
22,00 €
(Stand von: 26. Febru­ar 2024 03:40 – Details)
Bei Ama­zon anse­hen *
(* = Affi­lia­te-Link / Bild­quel­le: Amazon-Partnerprogramm)
×
Pro­dukt­prei­se und ‑ver­füg­bar­keit sind zum ange­ge­be­nen Datum / Uhr­zeit kor­rekt und kön­nen sich ändern. Alle Preis- und Ver­füg­bar­keits­in­for­ma­tio­nen auf https://www.amazon.de/ zum Zeit­punkt des Kaufs gel­ten für den Kauf die­ses Produkts.

Jörg Bechtold beschäftigt sich seit Ende der 90er Jahre mit Single Malt Whisky. Auf mehreren Reisen nach Schottland hat er Land und Leute kennengelernt sowie viele Destillerien besucht. 2002 hatte er die WHISKYFANPAGE.DE begründet, seit 2006 schreibt er dieses Blog und ist außerdem als Referent für Whisky-Tastings tätig.