News

Neue West Cork Single Malt Whiskey aus Irland: Glengarriff Series Bog Oak & Peat Charred Casks!

Join the The Scotch Malt Whisky Society

Die West Cork Bren­ne­rei ist eine 2003 gegrün­de­te iri­sche Whis­key Bren­ne­rei, die nahe der süd­west­li­chen Atlan­tik­küs­te liegt. Her­ge­stellt wer­den neben Sin­gle Malt Whis­keys auch Blen­ded, Pot Still und Sin­gle Grain Whis­keys. Der­zeit ist eine klei­ne Aus­wahl ver­schie­de­ner Sin­gle Malt und Blen­ded Whis­keys ver­füg­bar und das Sor­ti­ment wird ab sofort durch zwei wei­te­re spe­zi­el­le Sin­gle Malt Whis­keys ergänzt.

Die neue Rei­he, die ins Leben geru­fen wird, heißt „Glen­gar­riff Serie“. Dabei han­delt es sich um spe­zi­ell aus­ge­brann­te Fäs­ser, die durch die Wahl des Brenn­ma­te­ri­als unter­schied­li­che Aro­men erhal­ten und die­se spä­ter an den Whis­key abge­ben. Die­se Metho­de ist neu und hat vor den West Cork Distil­lers noch Nie­mand gemacht. Kon­kret wird ein selbst­ge­bau­ter Bren­ner mit Heiz­ma­te­ri­al befüllt, mit Druck­luft extrem heiß ange­feu­ert und das Fass dar­über­ge­stülpt, um die Holz­koh­le­schicht zu erzeu­gen. Sobald das Fass aus­ge­brannt ist, wird die Sauer­stoff­zu­fuhr unter­bro­chen und das Brenn­ma­te­ri­al beginnt zu schwelen/räuchern und somit Rauch und Aro­men an das Fass abzu­ge­ben. Unter fol­gen­dem Link ist ein Video zu dem Pro­zess ver­füg­bar: https://www.instagram.com/p/BYLjggABJLY/?taken-by=kirsch_whisky

Abbil­dung 1–3: Beheiz­ter Bren­ner mit dem aus­ge­brann­ten Fass

Aktu­ell gibt es zwei neue Abfül­lun­gen mit dem Start die­ser Serie, bei der die Whis­key­fäs­ser vor dem Befül­len mit Torf oder Moorei­chen­holz ausgebrannt/ausgeräuchert wer­den. Bei­de Mate­ria­li­en stam­men aus den Moo­ren bei Glen­gar­riff. Frei gesetz­te Aro­men wie Phe­no­le oder Öle lagern sich bei die­ser tra­di­tio­nel­len Metho­de an den Dau­ben ab und geben dem Whis­key dadurch kla­re und neue Nuan­cen. Der Whis­key kommt mit 43 % vol. ins Fass und lagert für ein kur­zes Finish.

Abbil­dung 4–5: Links Torf und rechts Mooreiche

West Cork Peat Charred Cask:

Beim West Cork Peat Char­red Cask wur­den die Fäs­ser vor dem Befül­len mit Torf aus­ge­brannt. Der Unter­schied zum Aus­bren­nen mit geruch- und geschmack­lo­sem Gas stel­len die Phe­no­le und ande­ren Bestand­tei­le des Torf­rau­ches da, die sich beim Aus­bren­nen an der sich bil­den­den Holz­koh­le­schicht abset­zen. Dadurch hat der Whis­key zu Beginn eine kräf­ti­ge Rauch­no­te im Geschmack, dicht gefolgt von Zitro­ne, Limet­te und etwas Oran­ge. Dabei ist der Whis­key leicht säu­er­lich und etwas süß­lich. Über­la­gert wer­den die Zitrus­no­ten von Kräu­tern wie Spitz­we­ge­rich und Klee. Das Finish ist leicht herb. Der Whis­key wird mit 43 % vol. und ohne die Zuga­be von Farb­stoff abge­füllt. Die UVP beträgt 27,90 €.

West Cork Bog Oak Charred Cask:

Der West Cork Bog Oak Char­red Cask wur­de mit­tels Torf anstatt dem Holz von Moorei­chen aus­ge­brannt. Die­ses Holz stammt von meh­re­re hun­der­te Jah­re alten Eichen, die im Moor unter Abwe­sen­heit von Sauer­stoff und im sau­ren Mil­leu kon­ser­viert wur­den und mit der Zeit dadurch här­ter und extrem dun­kel wur­den. Die­ser Pro­zess stellt eine frü­he Stu­fe zur Bil­dung von Koh­le dar. Im Geschmack gesel­len sich zu einer West Cork typi­schen pro­mi­nen­ten Apfel­no­te eine schö­ne Lakritz­wür­ze, etwas Pfir­sich und eine her­be Rau­chig­keit zum Ende hin. Der Whis­key wird mit 43 % vol. und ohne die Zuga­be von Farb­stoff abge­füllt. Die UVP beträgt 27,90 €.

Die Whis­keys sind ab sofort im aus­ge­wähl­ten Fach­han­del und in aus­ge­such­ter geho­be­ner Gas­tro­no­mie verfügbar.

(Pres­se­mit­tei­lung Kirschwhisky)


Jörg Bechtold beschäftigt sich seit Ende der 90er Jahre mit Single Malt Whisky. Auf mehreren Reisen nach Schottland hat er Land und Leute kennengelernt sowie viele Destillerien besucht. 2002 hatte er die WHISKYFANPAGE.DE begründet, seit 2006 schreibt er dieses Blog und ist außerdem als Referent für Whisky-Tastings tätig.