Tastings

TASTINGBOOK – Das neue Buch für unvergessliche Whisky-Tastings


Das TASTINGBOOK ist das neue Buch für unver­gess­li­che Whis­ky-Tas­tings. Mit einem dif­fe­ren­zier­ten Auf­bau und einem aus­ge­klü­gel­ten Tool lei­tet es jeden Whis­ky-Lieb­ha­ber kunst­voll durch die nuan­cen­rei­chen Geschmacks­wel­ten und Wahr­neh­mungs­ebe­nen jedes Tas­tings und lädt char­mant dazu ein, die per­sön­li­chen Erfah­run­gen in einem edlen Log­buch in Wort und Bild festzuhalten.

Aus ihrer Lei­den­schaft für Whis­ky und dem Wunsch, die Genuss­mo­men­te rund um die­sen beson­de­ren Trop­fen dau­er­haft bewah­ren zu kön­nen, erschu­fen Dani­el Schaum und Robert Fül­ling im Febru­ar 2017 das TASTINGBOOK. Ein Buch für beson­de­re Erin­ne­run­gen und beson­de­re Tas­tings – mit dem gewis­sen Extra: Im TASTINGBOOK haben die
bei­den Whis­ky-Lieb­ha­ber die Qua­li­tä­ten eines detail­lier­ten Notiz­bu­ches für Tas­ting Notes mit denen eines per­sön­li­chen Erin­ne­rungs­al­bums ver­eint und zahl­rei­che Anre­gun­gen und Hilfs­mit­tel inte­griert, die aus jedem Whis­key-Tas­ting ein ein­ma­li­ges Erleb­nis machen.

Das TASTINGBOOK

Kon­zi­piert als Log­buch für Whis­ky-Freun­de aller Art – vom unbe­darf­ten Anfän­ger bis zum erfah­re­nen Ken­ner – dient das TASTINGBOOK ins­be­son­de­re dazu, die Wahr­neh­mun­gen wäh­rend eines Tas­tings zu notie­ren und zu kate­go­ri­sie­ren. Die 128 Sei­ten des hoch­wer­tig pro­du­zier­ten Buches bie­ten Platz für über 50 ver­schie­de­ne Whis­kys und ermög­li­chen dem Genie­ßer damit, ein umfang­rei­ches, per­sön­li­ches Archiv exqui­si­ter Spi­ri­tuo­sen anzu­le­gen. Nach einer kur­zen Ein­lei­tung zur Hand­ha­bung des Buches und der Defi­ni­ti­on ver­wen­de­ter Begrif­fe bie­tet das TASTINGBOOK für jedes Tas­ting eine Dop­pel­sei­te mit meh­re­ren klar struk­tu­rier­ten Ele­men­ten zur Ein­ord­nung des Geschmackserlebnisses.

Neben Ein­tra­gungs­mög­lich­kei­ten der Daten und Fak­ten zum Whis­ky und zu den Bege­ben­hei­ten der Ver­kos­tung fin­den sich umfang­rei­che Notiz­be­rei­che für Nosing, Tas­ting und Finish. Ein detail­lier­tes Aro­ma­rad, Klas­si­fi­zie­run­gen für Vis­ko­si­tät, Far­be und Abgang und ein indi­vi­du­el­les Bewer­tungs­sys­tem run­den die Wahr­neh­mungs­ka­te­go­rien ab und hel­fen, die Spi­ri­tuo­sen nach eige­nen Vor­lie­ben zu fil­tern. Beson­de­ren Charme ver­leiht dane­ben ein unge­wöhn­li­ches Extra: Zu jedem Tas­ting kann ein Foto als per­sön­li­che Erin­ne­rung ein­klebt wer­den und so die Ört­lich­keit oder die Gesell­schaft genau­so fest­ge­hal­ten wer­den wie der Genuss des Whis­kys selbst.

Das TASTINGBOOK-TOOL

Ergänzt wird die­ser detail­lier­te Auf­bau um ein aus­ge­feil­tes Hilfs­mit­tel: Das TAS­TING­BOOK-Tool in Form eines edlen Unter­set­zers. Mit die­sem prak­ti­schen Tool kön­nen Geruch, Geschmack und Far­be mühe­los bestimmt und sogar ver­bor­ge­ne Aro­men auf­ge­spürt wer­den. Das TAS­TING­BOOK-Tool hilft dabei, die unter­schied­li­chen Nuan­cen auch von komplexeren
Whis­kys zu erkun­den und sen­si­bi­li­siert die Sin­ne für ein inten­si­ve­res Geschmacks­er­leb­nis und eine dif­fe­ren­zier­te Wahr­neh­mung der unter­schied­li­chen Spirituosen.

Erste Meinungen

Mit den wohl­durch­dach­ten Tas­ting Notes, den per­sön­li­chen Erin­ne­run­gen in Form von Fotos und Noti­zen zum Tas­ting und dem hilf­rei­chen Tool bil­det das TASTINGBOOK eine unnach­ahm­li­che Ein­heit, die auch in Fach­krei­sen bereits für Begeis­te­rung sorgt:

„Ein klei­nes Muss für all die­je­ni­gen, die nicht nur Trin­ken und Genie­ßen, son­dern dies auch zu Papier brin­gen und sich so ein per­sön­li­ches Tage­buch der per­sön­li­chen Ent­de­ckungs­rei­se durch die Whis­kys und Whis­keys die­ser Welt schaf­fen,“ urteilt etwa Micha­el Lutz von „Herr Lutz – Whis­ky Ambassa­dor“ begeistert.

Das TASTINGBOOK ist ein Buch für alle Whis­ky-Lieb­ha­ber, die ihre beson­de­ren Genuss­rei­sen noch inten­si­ver erle­ben und die Erin­ne­run­gen dar­an auf ein­zig­ar­ti­ge Art und Wei­se bewah­ren wol­len. Es ist erhält­lich unter www.tastingbook.de


Jörg Bechtold beschäftigt sich seit Ende der 90er Jahre mit Single Malt Whisky. Auf mehreren Reisen nach Schottland hat er Land und Leute kennengelernt sowie viele Destillerien besucht. 2002 hatte er die WHISKYFANPAGE.DE begründet, seit 2006 schreibt er dieses Blog und ist außerdem als Referent für Whisky-Tastings tätig.