News

Limitierter Neuzugang in der Super Premium Serie: Laphroaig 27 Year Old Double Matured

Join the The Scotch Malt Whisky Society

Er ist dop­pelt gereift, abge­füllt in Fass­stär­ke und streng limi­tiert: Mit dem Laphro­aig 27 Year Old Dou­ble Matu­red setzt Laphro­aig sei­ne Super Pre­mi­um Serie fort. Der exklu­si­ve Whis­ky zeich­net sich durch ein rau­chi­ges Aro­ma des klas­si­schen Laphro­ai­gs aus, abge­mil­dert durch einen Hauch von Limet­te und Meer­salz. Der Laphro­aig 27 Year Old Dou­ble Matu­red ist seit Sep­tem­ber 2017 im Fach­han­del erhältlich.

Der Laphro­aig 27 Year Old Dou­ble Matu­red reif­te im Wareh­ouse No. 1 zunächst in Hogs­heads, anschlie­ßend lager­te er in first-­fill Ex-­Bour­bon-­Ei­chen­fäs­sern und Quar­ter Casks. Für die­sen exklu­si­ven Sin­gle Malt wur­den nur hand­ver­le­se­ne Fäs­ser für ein opti­ma­les Finish aus­ge­wählt. Der 27-­jäh­ri­ge Whis­ky ist in Fass­stär­ke abge­füllt und streng
limi­tiert. „Der Neu­zu­gang in der Super Pre­mi­um Serie ist etwas ganz Beson­de­res“, so Nico­le Ehlen, Mar­ke­ting Direc­tor Wes­tern Euro­pe. „Nicht nur durch die lan­ge Lager­zeit, son­dern auch wegen der ein­zig­ar­ti­gen Fass­aus­wahl, freu­en wir uns sehr über die­sen unver­kenn­ba­ren und exklu­si­ven Sin­gle Malt.“ Mit Laphro­aig 27 Year Old Dou­ble Matu­red setzt Laphro­aig sei­ne Super Pre­mi­um Serie fort, die das Unter­neh­men 2015 anläss­lich sei­nes 200-­jäh­ri­gen Bestehen mit dem Laphro­aig 32 Year Old begann. Gera­de zur Weih­nachts­zeit eig­net sich die­se beson­de­re Abfül­lung ide­al als Geschenk für den Whis­ky-­Lieb­ha­ber. Der limi­tier­te Neu­zu­gang hat 41,7 Vol. % und ist seit Sep­tem­ber im deut­schen Fach­han­del erhältlich.

Tropische Früchte garniert mit gerösteten Macadamia-Nüssen

Das Aro­ma des 27-­jäh­ri­gen Whis­kys erin­nert an einen rei­fen, tro­pi­schen Obstkuchen,
gar­niert mit fein gehack­ten, gerös­te­ten Maca­da­mia-­Nüs­sen und Vanil­le­creme. Im
Geschmack zeich­net er sich durch ein rau­chi­ges Aro­ma aus, das abge­mil­dert wird durch
einen Hauch von Limet­te und Nek­ta­ri­ne, die den Noten von Meer­salz und mil­dem Chili
wei­chen. Im Nach­klang schmeckt er nach anti­kem Leder und grü­nem Tabak­blatt. Wie
auch die ande­ren Son­der­edi­tio­nen der Super Pre­mi­um Serie wird jede Fla­sche des Laphro­aig 27 Year Old Dou­ble Matu­red in einer Holz­scha­tul­le prä­sen­tiert. Deren Innen­raum ist mit hand­ge­schnitz­ten Abbil­dun­gen der Laphro­aig Destil­le­rie ver­edelt. Und zahlt so auf die mehr als 200-­jäh­ri­ge Tra­di­ti­on des Whis­keys ein.

Ausgezeichnet und stark nachgefragt: Laphroaig Lore

Zwar nicht ganz so alt, dafür aber eben­falls von exzel­len­ter Qua­li­tät ist Laphro­aig Lore.
Die­ses Jahr erhielt der Sin­gle Malt zwei Gold­me­dail­len bei der San Fran­cis­co World
Spi­rits Com­pe­ti­ti­on. Der Wett­be­werb zeich­net seit dem Jahr 2000 durch eine Fachjury
den Geschmack von Whis­kys aus der gan­zen Welt aus. Lore über­zeug­te durch seinen
reich-­tor­fi­gen Geschmack mit wür­zi­ger Chi­li-­No­te. Im Abgang ist er tro­cken und lange
süß. Erst im ver­gan­ge­nen Jahr brach­te Laphro­aig den Laphro­aig Lore auf den deutschen
Markt – sei­nen bis­her gehalt­volls­ten Sin­gle Malt. Er ist die per­sön­li­che Inter­pre­ta­ti­on der
bis­he­ri­gen Tra­di­ti­on des Laphro­aig Destil­le­rie Mana­gers John Camp­bell. Die Abfül­lung ist
in ver­schie­de­nen Fäs­sern gereift: Ex-­Bour­bon Bar­rels, Olo­ro­so Sher­ry Hogsheads,
euro­päi­schen Eichen­fäs­sern sowie Quar­ter Casks.

(Pres­se­mit­tei­lung Beam Sun­to­ry Deutschland)


Jörg Bechtold beschäftigt sich seit Ende der 90er Jahre mit Single Malt Whisky. Auf mehreren Reisen nach Schottland hat er Land und Leute kennengelernt sowie viele Destillerien besucht. 2002 hatte er die WHISKYFANPAGE.DE begründet, seit 2006 schreibt er dieses Blog und ist außerdem als Referent für Whisky-Tastings tätig.