Media

Verlosung – Bildkalender zeigt Schottlands schönste Seiten in DIN A3 und A4

Join the The Scotch Malt Whisky Society

Die Wol­ken las­sen kaum die Son­ne hin­durch. Mit einem Mal zieht ein leuch­tend grü­ner Licht­streif durch die gewal­ti­gen Berg­wel­ten von Glen Coe in den Schot­ti­schen High­lands. Klick. Gran­dio­se Momen­te hat der Foto­jour­na­list Micha­el Schmidt aus Lan­gen bei Frank­furt am Main mit der Kame­ra ein­ge­fan­gen. In sei­nem Bild­ka­len­der Scot­land — Land of Whis­ky 2018 zeigt er die wild­ro­man­ti­schen Land­schaf­ten Schott­lands, kom­bi­niert mit span­nen­den Ein­bli­cken in die Kunst der Whiskyherstellung.

Seit mitt­ler­wei­le sie­ben Jah­ren gibt Schmidt sei­nen Kalen­der im Eigen­ver­lag her­aus. Inzwi­schen kommt er in einer Auf­la­ge von 380 Exem­pla­ren in den For­ma­ten DIN A3 und DIN A4 in den Han­del. Im Dezem­ber 2018 führt der Bild­ka­len­der sei­ne Betrach­ter nachts zur berühm­ten Forth Eisen­bahn­brü­cke, die den gleich­na­mi­gen Mee­res­arm über­spannt. Auf dem Janu­ar-Motiv ver­wan­delt sich das Loch Lomond im Win­ter zu einem rie­si­gen Spie­gel, in dem sich die vom Schnee gezu­cker­ten Berg­spit­zen reflek­tie­ren. Whis­ky­freun­de fin­den unter den Fotos die Bren­ne­rei­en der Ork­ney-Inseln hoch im Nor­den Schott­lands. Der Kalen­der zeigt nicht nur die nah am Sand­strand gele­ge­ne Sca­pa-Bren­ne­rei, son­dern auch die berühm­ten rau­chen­den Pago­den-Schorn­stei­ne der High­land Park Distil­le­ry. Mit­ten ins Fass­la­ger der Glen Moray Bren­ne­rei führ­te es den Foto­gra­fen. Dort durf­te er in spe­zi­el­le Demons­tra­ti­ons­fäs­ser hin­ein foto­gra­fie­ren, die zei­gen, wie viel Whis­ky als soge­nann­ter „Angel’s Share“ verdunstet.

Der Kalen­der hat nicht nur in Deutsch­land, son­dern inzwi­schen auch im euro­päi­schen Aus­land Freun­de und Samm­ler gefun­den. Die­ses Jahr war er sogar in der Kalen­der­aus­stel­lung der Frank­fur­ter Buch­mes­se ver­tre­ten. Schmidt freut sich, dass sein selbst ver­leg­ter Kalen­der so gut ankommt: „Ich bekom­me zahl­rei­che posi­ti­ve Rück­mel­dun­gen. Ein­mal hat sich sogar ein Fan bei mir gemel­det, der erzähl­te, dass er gleich meh­re­re Kalen­der­jahr­gän­ge über dem Sofa hän­gen habe“, erzählt er. Das sei eine gro­ße Moti­va­ti­on, denn allein eine Foto­ge­neh­mi­gung bei einer Whis­ky­bren­ne­rei daue­re zum Teil Mona­te — ohne Erfolgs­ga­ran­tie. Der Jour­na­list sagt über sein Pro­jekt: „Die­ser Kalen­der ist indi­vi­du­ell, kei­ne Mas­sen­wa­re aus Bild­da­ten­ban­ken. Vom Foto­ter­min, von der Dis­kus­si­on um das Lay­out, zur ISBN-Anmel­dung und im Kon­takt mit mei­nen Kalen­der­kun­den — über­all bin ich per­sön­lich mit dabei.“

Schmidt ist ein Ken­ner der schot­ti­schen Land­schaft und Kul­tur. Er hat zwei Jah­re in Glas­gow gelebt und das Land lie­ben gelernt. Unter ande­rem war er als Kor­re­spon­dent und Rei­se­lei­ter tätig. Im Rhein-Main-Gebiet ver­an­stal­tet er regel­mä­ßig Whis­ky­se­mi­na­re und befasst sich auch jour­na­lis­tisch mit dem The­ma Whisky.

Das Kalen­der­de­sign mit eng­lisch­spra­chi­gem Kalen­da­ri­um ent­stand in Zusam­men­ar­beit mit dem Wies­ba­de­ner Gra­fi­ker Ulrich Klein, der das Ate­lier K.Design lei­tet. Der Kalen­der im For­mat DIN A4 (ISBN 978–3‑00–057456‑6) kos­tet 15,50 Euro, die gro­ße DIN-A3-Ver­si­on (ISBN 978–3‑00–057438‑2) 23,95 Euro. Erhält­lich ist er im Buch­han­del, im Whis­ky­fach­han­del oder direkt bei Micha­el Schmidt unter der Home­page­adres­se www.schmidt-punkt.de.

Verlosung

Wie in den letz­ten Jah­ren hat mir Micha­el Schmidt ein Exem­plar des A4-Kalen­ders für eine Ver­lo­sung zur Ver­fü­gung gestellt. Wer ihn gewin­nen möch­te hin­ter­lässt bit­te einen Kom­men­tar zu die­sem Arti­kel unter Anga­be der E‑Mail-Adres­se (ist nicht öffent­lich sicht­bar), unter denen ich am Sonn­tag dem 26. Novem­ber 2017 einen Gewin­ner aus­lo­se. Ich mel­de mich dann wegen der Ver­sand­adres­se. Die Kom­men­ta­re müs­sen erst von mir frei­ge­schal­tet wer­den – es kommt also nicht auf Schnel­lig­keit an ;)


Jörg Bechtold beschäftigt sich seit Ende der 90er Jahre mit Single Malt Whisky. Auf mehreren Reisen nach Schottland hat er Land und Leute kennengelernt sowie viele Destillerien besucht. 2002 hatte er die WHISKYFANPAGE.DE begründet, seit 2006 schreibt er dieses Blog und ist außerdem als Referent für Whisky-Tastings tätig.

7 Kommentare zu “Verlosung – Bildkalender zeigt Schottlands schönste Seiten in DIN A3 und A4

  1. Stefan Luft

    Wahn­sinn, wel­che umfas­sen­den Infor­ma­tio­nen der Whis­kyfan­blog übers Jahr lie­fert. Der Weih­nachts­wunsch­zet­tel ist damit gut gefüllt. Dan­ke dafür!

  2. Ich bin ger­ne dabei. 🙂

  3. Laird Alexander Sarther

    Da der Kalen­der nicht lie­fer­bar ist muss ich ihn wohl gewinnen.

  4. Tobias Rausch

    So was hängt man sich doch ger­ne zuhau­se auf 🙂 Und da ich für nächstes Jahr noch kei­nen habe, wäre das eine super Gelegenheit.

  5. Patrick Bechtold

    Whis­ky und Foto­gra­fie, zwei mei­ner Hob­bies ver­eint. Passt perfekt.

  6. Die Ver­lo­sung ist vor­bei und als Gewin­ner habe ich Laird Alex­an­der Sar­t­her aus­ge­lost. Den ande­ren vie­len Dank für die Teil­nah­me und schon am nächsten Wochen­en­de bekommt Ihr die nächste Chan­ce, etwas zu gewin­nen – lasst Euch überraschen!

Kommentare sind geschlossen.