News

Es wird golden zum Fest – Douglas Laing veröffentlich den Auftakt einer Big Peat Vintage Trilogie

Big Peat Gold Edition
Join the The Scotch Malt Whisky Society

Big Peat Gold EditionMit einem Pau­ken­schlag erwei­tert Dou­glas Laing & Co sei­ne Big Peat Ran­ge und ver­öf­fent­licht mit der Big Peat 25 Y.O. „Gold Edi­ti­on“ erst­mals eine limi­tier­te Big Peat Abfül­lung mit einer Alters­an­ga­be. Big Peat 25 Y.O. „Gold Edi­ti­on“ mar­kiert den Start­schuss einer drei­tei­li­gen Rei­he des belieb­ten Islay Blen­ded Mal­ts, wel­che sich, jähr­lich bis 2019, über Zuwachs freu­en darf.

Die Beson­der­heit bei die­sem Blend ist die Alters­an­ga­be wodurch die Außer­ge­wöh­lich­keit die­ser beson­de­ren Rei­he noch unter­stri­chen wird. Ganz in Dou­glas Laing Manier wird Big Peat 25 Y.O. in Fass­stär­ke mit 52,1% Vol., unge­färbt und ohne Käl­te­fil­tra­ti­on abge­füllt. Welt­weit ist die­se Abfül­lung auf nur 3000 Fla­schen limi­tiert. Nach Deutsch­land schaf­fen es davon 510 Fla­schen und wer­den exklu­siv von der Bre­mer Spi­ri­tuo­sen Con­tor GmbH vertrieben.

Cara Laing, Direc­tor of Whis­ky bei Dou­glas Laing, zum Big Peat 25 Y.O.:

„Die Idee zu die­ser Vin­ta­ge Tri­lo­gie schweb­te schon län­ger in unse­ren Köp­fen und über die Jah­re haben wir vie­le Fäs­ser pro­biert und getes­tet. Aber erst jetzt waren wir voll­kom­men über­zeugt, dass die­ser beson­de­re Big Peat reif für eine Ver­öf­fent­li­chung ist. Unse­re ganz beson­de­re Ver­mäh­lung von Islay Sin­gle Mal­ts besticht durch reich­hal­ti­ge, tie­fe, phe­n­o­li­sche Islay-Aro­men, wel­che die cha­rak­te­ris­ti­sche, süße Rau­chig­keit von Big Peat im Her­zen wider­spie­geln. Wir sind gespannt dar­auf zu sehen, wie sich der Geist der Serie in die­ser Tri­lo­gie fortschreitet.“

Die 25 Jah­re alte Limi­ted Edi­ti­on von Big Peat wird ab Ende Dezem­ber 2017 im Fach­han­del erhält­lich sein.

Tasting Notes

Ein ein­zig­ar­ti­ger Geschmack Islay’s. In der Nase über­zeugt der Big Peat 25 Y.O. auf sanf­te und rei­fe Art und Wei­se mit Noten von Boots­lack, Strand­fel­sen und einem rau­chi­gen Grill­ge­ruch. Der Gau­men öff­net sich so süß wie man es vom Big Peat gewohnt ist und zeigt spä­ter Nuan­cen von schwar­zem Pfef­fer und Rauch. Das Finish hat einen war­men, süßen Cha­rak­ter bevor köst­li­che Noten von feuch­ter Lager­feu­er­a­sche, Koh­len­staub und ver­kohl­tem Fleisch erscheinen.

(Pres­se­mit­tei­lung Bre­mer Spi­ri­tuo­sen Contor)


Jörg Bechtold beschäftigt sich seit Ende der 90er Jahre mit Single Malt Whisky. Auf mehreren Reisen nach Schottland hat er Land und Leute kennengelernt sowie viele Destillerien besucht. 2002 hatte er die WHISKYFANPAGE.DE begründet, seit 2006 schreibt er dieses Blog und ist außerdem als Referent für Whisky-Tastings tätig.