Lifestyle

Pottkorn – Die Dröhnung

Join the The Scotch Malt Whisky Society

Wie, wo, was? Hin­ter Pott­korn ste­hen krea­ti­ve Köp­fe mit Erfah­rung aus der Ster­ne­gas­tro­no­mie. Sie neh­men (nur halb augen­zwin­kernd) für sich in Anspruch, „das wahr­schein­lich bes­te Pop­corn im Pott. Wenn nicht sogar das bes­te Pop­corn der Welt“ zu produzieren.

Dabei ver­wen­den sie nur bes­te Zuta­ten ohne Zusatz­stof­fe und aus­schließ­lich fran­zö­si­schen Mais, der garan­tiert frei von Gen­tech­nik ist. Das Beson­de­re dar­an: er pufft sehr volu­mi­nös auf und bie­tet die per­fek­te Ober­flä­che für die lecke­re Kara­mel­li­sie­rung. In einem auf­wän­di­gen Ver­fah­ren wer­den alle Pott­korn Sor­ten von Hand mit feins­ter bel­gi­scher Scho­ko­la­de, mit frisch trom­mel­ge­rös­te­tem Kaf­fee aus der Manu­fak­tur Mahl­grad, mit köst­li­chen Wald­früch­ten oder mit einer gehei­men, rau­chi­gen BBQ Mischung veredelt.

Und was hat das nun mit Whis­ky zu tun? Neben Grill­ge­mü­se (Rauch­pa­pri­ka), Rosa Innen­fut­ter (wei­ße Scho­ko und Him­bee­ren), Hüft­gold (But­ter­ka­ra­mell) und Schmat­zi für Schat­zi (Scho­ko mit Salz­bre­zel) gibt es auch die titel­ge­ben­de Dröh­nung mit bel­gi­scher Voll­milch­scho­ko­la­de, Espress­oboh­nen und Whiskey(-Aroma).

Ob’s schmeckt? Ich habe kei­ne Ahnung. Wer es schon mal pro­biert hat, kann ger­ne in den Kom­men­ta­ren sei­ne Tas­ting-Notes hin­ter­las­sen. Der Rest fin­det die Dröh­nung hier:

Die Dröh­nung


Jörg Bechtold beschäftigt sich seit Ende der 90er Jahre mit Single Malt Whisky. Auf mehreren Reisen nach Schottland hat er Land und Leute kennengelernt sowie viele Destillerien besucht. 2002 hatte er die WHISKYFANPAGE.DE begründet, seit 2006 schreibt er dieses Blog und ist außerdem als Referent für Whisky-Tastings tätig.