News

Douglas Laing‘s Scallywag „Easter Edition No.2“ macht dem Osterhasen Konkurrenz


Es gibt Pres­se­mit­tei­lun­gen, da weiß man als Whis­ky­fan nicht, ob man lachen oder wei­nen soll. Spä­tes­tens bei „Ei-ndrucks­voll“ zieht es mir bei dem Blöd­sinn die Schu­he aus. Da lei­der noch nicht ers­ter April ist, gebe ich den Quatsch ein­fach wei­ter und habe mei­ne Mei­nung dazu hier­mit kundgetan:

Im ver­gan­gen Jahr ließ Dou­glas Laing & Co. die Oster­ei­er­su­che zur Neben­sa­che wer­den und ver­öf­fent­lich­te mit der Scal­ly­wag „Eas­ter Edi­ti­on“ die ers­te ihrer Art, exklu­siv für den Deut­schen Markt. In die­sem Jahr möch­te das schot­ti­sche Fami­li­en­un­ter­neh­men an den Erfolg anknüp­fen und ver­öf­fent­licht in Zusam­men­ar­beit mit dem Bre­mer Spi­ri­tuo­sen Con­tor, mit der Scal­ly­wag „Eas­ter Edi­ti­on No. 2“, die Fort­set­zung der belieb­ten Abfüllung.

Streng limi­tiert auf 444 Fla­schen ver­süßt uns die „Eas­ter Edi­ti­on“ auch in die­sem Jahr das Oster­fest mit einem hohen Anteil an Sher­ry­fass gela­ger­ten Whis­kys. Zu den süß-fruch­ti­gen Noten von roten Bee­ren und Oran­gen rei­hen sich früh­lings­haf­te Zitrus- und Ing­wer­no­ten zusam­men mit einem wohl­tu­en­den Nach­klang von Scho­ko­la­de. Der Small Batch Blen­ded Malt wird mit 48% vol. abge­füllt und ist nicht käl­te­ge­fil­tert und ungefärbt.

Ab sofort ist die Scal­ly­wag Eas­ter Edi­ti­on in klei­ner Men­ge im gut sor­tier­ten Whis­ky- und Spi­ri­tuo­sen­fach­han­del ver­füg­bar (für UVP 52,99 €).

Wie man es von Dou­glas Laing mitt­ler­wei­le gewöhnt ist, ist auch die­se Son­der­ab­fül­lung lie­be­voll und mit viel Witz gestal­tet wor­den. Auf der Fla­sche ver­wan­delt sich der klei­ne Strolch „Scal­ly­wag“ vom Hund in einen Oster­ha­sen. Ver­schmitzt und aller­liebst – mit Hasen­oh­ren und öster­li­chen Ele­men­ten – zeigt sich der Fox­ter­ri­er auf der limi­tier­ten Edi­ti­on. Auf der Hin­ter­sei­te der Geschenk­pa­ckung fin­det sich noch ein ver­steck­tes High­light: ein klei­ner Hasen­pu­schel run­det die Oster­edi­ti­on ab. Ein ech­tes Samm­ler­stück, das Lust auf den Früh­ling macht.

Jen­ny Roger­son, Mar­ke­ting­ma­na­ger bei Dou­glas Laing dazu:

„Wir freu­en uns sehr, dass wir die zwei­te Auf­la­ge der Ei – ndrucks­vol­len Scal­ly­wag Eas­ter Edi­ti­on exklu­siv für den Deut­schen Markt bekannt geben kön­nen. Ein Körb­chen voll mit Oran­gen, saf­ti­gen Rosi­nen und wür­zi­gem Ing­wer machen die­se Abfül­lung zu einem außer­ge­wöhn­li­chem Dram, das sich per­fekt mit einem Scho­ko­la­den­os­te­r­ei an einem Früh­lings­tag kom­bi­nie­ren lässt.“

Dou­glas Laing’s Scal­ly­wag, für den die Fox­ter­ri­er-Hun­de der Fami­lie Laing die Inspi­ra­ti­on lie­fer­ten, kam erst­mals im Novem­ber 2013 auf den Markt und war direkt ein durch­schla­gen­der Erfolg. Gereift in Sher­ry- und Bour­bon­fäs­sern ent­hält der Blen­ded Malt unter ande­rem Whis­kys aus den Destil­le­rien Mor­t­lach, Macall­an und Glen­ro­thes. Das Small Batch Bott­ling aus der Rei­he der Remar­kab­le Regio­nal Mal­ts reflek­tiert damit feins­te Aro­men der Spey­si­de Regi­on Schottlands.

(Pres­se­mit­tei­lung Bre­mer Spi­ri­tuo­sen Contor)


Jörg Bechtold beschäftigt sich seit Ende der 90er Jahre mit Single Malt Whisky. Auf mehreren Reisen nach Schottland hat er Land und Leute kennengelernt sowie viele Destillerien besucht. 2002 hatte er die WHISKYFANPAGE.DE begründet, seit 2006 schreibt er dieses Blog und ist außerdem als Referent für Whisky-Tastings tätig.