News

J.B.G Münsterländer Single Grain Whisky, 42% – 7‑jährig, limitiert auf 1036 Flaschen

Join the The Scotch Malt Whisky Society

Es ist soweit – der neue J.B.G Müns­ter­län­der Sin­gle Grain Whis­ky konn­te nun nach sie­ben geruh­sa­men Jah­ren erfolg­reich abge­füllt werden.

Limi­tiert auf 1036 Fla­schen prä­sen­tiert die Guts­bren­ne­rei Joh. B. Geuting eine neue Abfül­lung des J.B.G Müns­ter­län­der Sin­gle Grain Whisky.

Mit Geduld, Hin­ga­be und Lie­be zum Detail kann die Guts­bren­ne­rei Joh. B. Geuting auch im Früh­jahr 2018 wie­der an die hohen qua­li­ta­ti­ven Ansprü­che der Whis­kys ver­gan­ge­ner Jah­re anknüpfen.

Novem­ber 2010 wur­de in der Bren­ne­rei Malz und selbst erzeug­ter Wei­zen ein­ge­maischt und ver­go­ren. Aus die­ser Mai­sche wur­de der Roh­brand destil­liert. Einen Tag spä­ter wur­de die­ses Roh­de­stil­lat ein zwei­tes Mal in drei Pha­sen (Vor­lauf, Mit­tel­lauf, Nach­lauf) destilliert.

Das noch unrei­fe, wun­der­bar nach Getrei­de duf­ten­de Destil­lat wur­de dann auf ein ehe­ma­li­ges Sher­ry Olo­ro­so Fass aus ame­ri­ka­ni­scher Weiß­ei­che und zwei Rot­wein­fäs­sern aus euro­päi­scher Eiche zur Rei­fung gegeben.

Der J. B. G. Müns­ter­län­der Sin­gle Grain Whis­ky hat­te nun sie­ben Jah­re Zeit, um sei­ne gan­ze Kom­ple­xi­tät zu ent­fal­ten. Der Sin­gle Grain Whis­ky wur­de mit eige­nem, quell­fri­schen Brun­nen­was­ser zwei­fach destil­liert und dann auf die gewünsch­te Trink­stär­ke ein­ge­stellt. Die­se limi­tier­te Sin­gle Grain Abfül­lung zeich­net sich durch ihren voll­mun­di­gen, mil­den und har­mo­ni­schen Cha­rak­ter aus.

Tasting Notes:/h3>

  • Nase: Sher­ry, Rot­wein, Honig, etwas Scho­ko­la­de, leich­te Holznote.
  • Geschmack: Fruch­tig nach Sher­ry & Rot­wein, scho­ko­la­dig, süß­lich nach Honig, wür­zig, voll­mun­di­ge Getrei­deno­te, aus­ge­wo­ge­ne Holznote.
  • Abgang: Voll­mun­dig, mild & langanhaltend.

Die Guts­bren­ne­rei Joh. B. Geuting schaut auf eine 180-jäh­ri­ge Bren­ne­rei­tra­di­ti­on zurück und liegt im west­li­chen Müns­ter­land. Der Fami­li­en­be­trieb wird von Dipl. Betriebs­wirt Magnus Geuting in 6. Genera­ti­on geführt. Der Müns­ter­län­der Sin­gle Malt und Sin­gle Grain Whis­ky wird mit eige­nem, quell­fri­schen Brun­nen­was­ser zwei­fach destil­liert und auf die gewünsch­te Trink­stär­ke ein­ge­stellt. Er reift in Ruhe zwi­schen fast 200 Jah­re alten Mau­ern und ist dort kaum Tem­pe­ra­tur­schwan­kun­gen ausgesetzt.

Die limi­tier­ten Whis­kys der Guts­bren­ne­rei Joh. B. Geuting sind mild, har­mo­nisch und vollmundig.

(Pres­se­mit­tei­lung)


Jörg Bechtold beschäftigt sich seit Ende der 90er Jahre mit Single Malt Whisky. Auf mehreren Reisen nach Schottland hat er Land und Leute kennengelernt sowie viele Destillerien besucht. 2002 hatte er die WHISKYFANPAGE.DE begründet, seit 2006 schreibt er dieses Blog und ist außerdem als Referent für Whisky-Tastings tätig.