News

The Glenlivet Code: Geheimnisvolle Limited Edition schickt Whisky-Kenner auf Entdeckungsreise

Join the The Scotch Malt Whisky Society

Die “The Glen­li­vet Code”-Edition ist ein Sin­gle Malt Whis­ky, der ohne Anga­be zum Fass und ohne Tas­ting Notes auf den Markt kommt. So wer­den selbst die anspruchs­volls­ten Whis­ky-Ken­ner auf eine Ent­de­ckungs­rei­se durch ein Laby­rinth aus Aro­men geschickt, um ihren Geschmacks­ho­ri­zont zu erwei­tern. Gleich­zei­tig kön­nen sie in einem inter­ak­ti­ven Online-Spiel ihr Sin­gle-Malt-Wis­sen auf die Pro­be stellen.

Zum Pro­dukt­launch kön­nen Whis­ky-Ken­ner durch ein inter­ak­ti­ves Online-Spiel auf der inter­na­tio­na­len Web­site von The Glen­li­vet ihr Sin­gle-Malt-Wis­sen unter Beweis stel­len. Dabei müs­sen die Teil­neh­mer per Shazam-App den Code auf der Rück­sei­te des Fla­schen­kar­tons scan­nen, um in einen vir­tu­el­len unter­ir­di­schen Raum zu gelan­gen. Dort tref­fen sie dann auf das Holo­gramm des The Glen­li­vet Mas­ter Distil­lers – Alan Win­ches­ter. Die Auf­ga­be, die er stellt, hat es in sich: Die Teil­neh­mer sol­len den Geschmack des Whis­kys ent­schlüs­seln, indem sie vier Geschmacks- und Geruchs­no­ten aus einer Viel­zahl von Kom­bi­na­tio­nen aus­wäh­len. Nach­dem ein Teil­neh­mer die Aro­men indi­vi­du­ell nach sei­nem Emp­fin­den kom­bi­niert hat, erhält er eine ent­spre­chen­de Pro­zent­zahl. Die­se sagt aus, zu wie­viel Pro­zent das eige­ne Ergeb­nis mit der tat­säch­li­chen Zusam­men­set­zung über­ein­stimmt. Das Ergeb­nis kann dann über Social Media geteilt wer­den, um zu sehen, wie man im Ver­gleich zu den ande­ren Mit­strei­tern abge­schnit­ten hat.

Die genaue Zusammensetzung wird erst Ende des Jahres gelüftet

Ver­öf­fent­licht wird die rich­ti­ge Zusam­men­set­zung des The Glen­li­vet Code erst Ende die­sen Jah­res auf der The Glen­li­vet Home­page, um jedem Sin­gle-Malt-Enthu­si­as­ten die Zeit zu geben, selbst hin­ter das Geheim­nis zu kommen.

„Mit ‘The Glen­li­vet Code’ hat­ten wir eine ein­zig­ar­ti­ge Gele­gen­heit, einen Whis­ky zu kre­ieren, der noch nie zuvor her­ge­stellt wur­de. Durch die Ver­wen­dung neu­er Fäs­ser und Tech­ni­ken, erwei­ter­ten wir die Gren­zen des­sen, was man bis­her von ‘The Glen­li­vet’ kennt.”, so Alan Winchester,

“Die dies­jäh­ri­ge Limi­ted Edi­ti­on ist ein Laby­rinth aus Aro­men, das selbst die Sin­ne der anspruchs­volls­ten Whis­ky­t­rin­ker auf die Pro­be stel­len wird. Wir freu­en uns dar­auf, Ver­wen­der auf der gan­zen Welt dazu ein­zu­la­den, die­se ulti­ma­ti­ve Her­aus­for­de­rung anzu­neh­men, um das Geheim­nis des ‘The Glen­li­vet Code’ zu ent­schlüs­seln. Die inter­ak­ti­ve Erfah­rung wird es Whis­ky-Enthu­si­as­ten auf allen Ebe­nen ermög­li­chen, ihr Sin­gle Malt Wis­sen zu erwei­tern und gleich­zei­tig ein tie­fe­res Ver­ständ­nis für The Glen­li­vet zu entwickeln.“

Der The Glen­li­vet Code wird welt­weit in 28 Märk­ten mit einer UVP von 99,00 Euro ein­ge­führt und in einer limi­tier­ten Auf­la­ge von 300 Fla­schen ab Juni 2018 auch auf dem deut­schen Markt erhält­lich sein. Ver­brau­cher kön­nen sich auf wwww.theglenlivet.com anmel­den, um mehr über das inter­ak­ti­ve Spiel zu erfah­ren und ihre Gedan­ken über Social Media mit #The­G­len­li­ve­t­Code zu teilen.

(Pres­se­mit­tei­lung)


Jörg Bechtold beschäftigt sich seit Ende der 90er Jahre mit Single Malt Whisky. Auf mehreren Reisen nach Schottland hat er Land und Leute kennengelernt sowie viele Destillerien besucht. 2002 hatte er die WHISKYFANPAGE.DE begründet, seit 2006 schreibt er dieses Blog und ist außerdem als Referent für Whisky-Tastings tätig.