News

A.D. Rattray erweitert ihr Portfolio mit neuem Orkney Single Malt


Der belieb­te CASK ISLAY – Islay Sin­gle Malt aus dem Hau­se A.D.Rattray hat einen “gro­ßen Bru­der” zur Sei­te gestellt bekom­men: CASK ORKNEY, die neue limi­tier­te Sin­gle Malt Abfül­lung von den Ork­ney Inseln.

Vor der Nord­küs­te Schott­lands, dort wo die Nord­see auf den Nord­at­lan­tik trifft, lie­gen die Ork­ney Inseln. Die Insel­grup­pe, wo einst Pik­ten und Wikin­ger sie­del­ten, ist auch heu­te noch Zeug­nis von Legen­den und Mythen, die in den prä­his­to­ri­schen Bau­denk­mä­lern sowie auch in den Stür­men lan­ger Win­ter­näch­te und an Tagen mit See­ne­bel leben­dig zu sein scheinen.

Jedoch auch für ihre Whis­kytra­di­ti­on sind die Ork­neys bekannt – behei­ma­tet die Haupt­in­sel doch zwei renom­mier­te Whis­ky­bren­ne­rei­en, dar­un­ter eine der ältes­ten Destil­le­rien Schottlands.

CASK ORKNEY von A.D.Rattray ehrt die neo­li­thi­sche Tra­di­ti­on mit einem außer­ge­wöh­li­chen 18-jäh­ri­gen Sin­gle Malt. Die Auf­ma­chung der Ver­pa­ckung zeigt „Ring of Brod­gar“, den berühm­ten Stein­kreis, der bereits vor über 4000 Jah­ren errich­tet wur­de. Der Whis­ky reflek­tiert den typi­schen Stil der Whis­ky­re­gi­on, ist aus­drucks­stark und aus­ge­wo­gen mit viel­schich­ti­gen har­mo­ni­schen Aro­men von Fruch, Hei­de­kraut bis zu leich­tem Torfrauch.

Die limi­tier­te Small Batch Auf­la­ge die­ses Ork­ney Sin­gle Mal­ts reif­te 18 Jah­re in aus­ge­such­ten ex-bour­bon Fäs­sern und wur­de ohne Kühl­fil­trie­rung und ohne Zusatz von Farb­stoff abge­füllt. Zusam­men mit dem seit eini­gen Jah­ren schon bekann­ten und belieb­ten CASK ISLAY bil­det er das per­fek­te Duo für Lieb­ha­ber von Sin­gle Mal­ts der Regio­nen Islands und Islay.

CASK ORKNEY, 18 Jah­re, 46% vol. ist im deut­schen Fachan­del erhältlich.

Tasting Notes

  • Far­be: Gol­de­ne Olive
  • Nase: Sanft und weich mit grü­nem Apfel und Mus­kat, wür­zi­gem San­del­holz, sal­zi­ger Meeres-
    bri­se und etwas Rauch.
  • Geschmack: Tof­fee, Pfir­sich, Apri­ko­se und Hei­de­ho­nig gepaart mit einem üppig sam­ti­gen Mund­ge­fühl, süßer Rauch im Abgang und einem tro­cke­nem nus­si­gen Nachklang.
  • Finish: Kom­plex, nus­sig und ausbalanciert.

(Pres­se­mit­tei­lung)


Jörg Bechtold beschäftigt sich seit Ende der 90er Jahre mit Single Malt Whisky. Auf mehreren Reisen nach Schottland hat er Land und Leute kennengelernt sowie viele Destillerien besucht. 2002 hatte er die WHISKYFANPAGE.DE begründet, seit 2006 schreibt er dieses Blog und ist außerdem als Referent für Whisky-Tastings tätig.