News

Glenmorangie reitet Wellen: Whiskyfässer werden zu handgefertigten Holz-Surfbrettern


Erstmals verwandelt die schottische Whiskydestillerie Glenmorangie in einer ausgefallenen Partnerschaft mit Grain Surfboards aus Maine / USA ihre Whiskyfässer in handgefertigte Surfboards. Damit setzt die Hochlanddestillerie mit den höchsten Brennblasen Schottlands ihre Reihe „Beyond the Cask“ fort.

Die charakteristischen amerikanischen Weißeichen-Fässer des Glenmorangie Originals werden nur zweimal zur Whiskyreifung gefüllt und garantieren den berühmten komplexen und facettenreichen Geschmack dieses beliebten Single Malts. In einer limitierten Serie bauen die Holzspezialisten von Grain Surfboards aus den Fass-Dauben stylische Surfbretter in traditioneller Bootsbautechnik.

Für Dr. Bill Lumsden, Director of Distilling, Whisky Creation & Whisky Stocks bei Glenmorangie, verdient solch ein spezielles Holz ein weiteres, spektakuläres Kapitel:

„Ich werde häufig gefragt, was mit unseren Whiskyfässern passiert, wenn die Reifung abgeschlossen ist. Deshalb denken wir über den Lebenszyklus dieser Fässer schon länger nach und kooperieren mit Partnern wie Grain Surfboards, die unsere kreative Vision, Leidenschaft und Geduld teilen, um dem Holz eine weitere Verwendung zukommen zu lassen.“

Die Zusammenarbeit der zwei Marken vereint Ideale des wahren Handwerks: Die “Men of Tain” der Destillerie, die seit 175 Jahren die Kunst des Whiskymachens perfektionieren mit Boardbau-Spezialisten, deren Liebe zum Holz in Surfbrettern verkörpert ist wie keine andere. Die Verbindung ist tief, denn New England wie auch die schottischen Highlands bieten einige der anspruchsvollsten Surfspots der Welt.

Mike LaVecchia, Gründer von Grain Surfboards, sagt:

„Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit Glenmorangie und diese Boards erfüllen uns mit Stolz. Welche unglaubliche Transformation, dem verwendeten Holz so eine schöne neue Bedeutung zu geben.“

Die Grain Glenmorangie Original Surfboards sind unter höchstem Aufwand handgearbeitet und mit industriell produzierten Boards nicht zu vergleichen. Das verwendete Holz umfasst in Maine gewachsene nördliche weiße und rote Zeder sowie 12 Eichendauben von Glenmorangie. Somit werden Surfer ungefähr auf einem halben Whiskyfass jeweils Wellenreiten.

Die limitierten Grain Glenmorangie Original Surfboards sind ab sofort unter http://Grainsurfboards.com bestellbar und werden weltweit versendet. Der Preis liegt bei circa 4.700€ plus Fracht. Weitere Informationen zur Kooperation und Videos auch unter http://Glenmoranige.com.

(Pressemitteilung)

japan_quadrat Glenmorangie reitet Wellen: Whiskyfässer werden zu handgefertigten Holz-Surfbrettern

Jörg Bechtold

Jörg Bechtold beschäftigt sich seit Ende der 90er Jahre mit Single Malt Whisky. Auf mehreren Reisen nach Schottland hat er Land und Leute kennen gelernt sowie viele Destillerien besucht. Seit 2002 betreibt er die WHISKYFANPAGE.DE, seit 2006 dieses Blog und ist außerdem als Referent für Whisky-Tastings tätig.
japan_quadrat Glenmorangie reitet Wellen: Whiskyfässer werden zu handgefertigten Holz-Surfbrettern

0 Kommentare zu “Glenmorangie reitet Wellen: Whiskyfässer werden zu handgefertigten Holz-Surfbrettern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll Up