News

Glenmorangie Allta – der erste Whisky mit wilder Hefe geschaffen

Der zehnte Release der prämierten Private Edition ist reich und fruchtig

Eine ganz besondere Hefe, die wild auf Glenmorangies eigener Cadboll-Gerste wuchs, kennzeichnet die außergewöhnliche Jubiläums-Abfüllung der prämierten Private Edition. Glenmorangie Allta, schottisch-gälisch für „wild“ und ausgesprochen „al-ta“, reifte in ehemaligen Bourbon-Fässern. Darunter befanden sich viele zweitbefüllte Fässer, in denen der fruchtige Charakter besonders zum Tragen kommt. Der zehnte Release der Glenmorangie Private Edition ist ab sofort erhältlich.

Hefe ist schon immer eine Schlüsselzutat für Single Malts, während der Einfluss auf den Geschmack lange übersehen wurde. Dr. Bill Lumsden, Director of Distilling, Whisky Creation & Whisky Stocks bei Glenmorangie, ging auf die Suche, um diesen Einfluss zu zeigen. Der legendäre britische Whisky-Experte und Autor Michael Jackson schrieb einst über die „Haushefe“ bei Glenmorangie, die er dort vermutete.

Diese Idee ging Dr. Bill nicht mehr aus dem Kopf, der selbst zum Thema Hefe promovierte, und so begann er, den Geschmackseinfluss der Hefe zu erforschen. Von den Gerstenfeldern nahe der Destillerie ließ er Cadboll-Gerste sammeln und zur Analyse in das Labor bringen. Ein bislang nicht bekannter Wildhefe-Stamm – Saccharomyces diaemath – fand sich. Er veranlasste, die Wildhefe zu vermehren und gemeinsam mit der Gerste, auf der sie sich fand, in die Whiskyherstellung einzubringen, um einen außergewöhnlich duftenden Single Malt zu erzeugen. Ehemalige Bourbon-Fässer, mit einem hohen Anteil an zweitbefüllten Fässern, dienten dem mit der Wildhefe zuvor mazerierten Destillat zur Reife.

Das Ergebnis: Ein cremiger und aromatischer Whisky, der ganz neue Blickwinkel in Glenmorangies Charakter enthüllt und die Kreativität der Private Edition Reihe trefflich ergänzt. Seit dem Jahr 2009 gelingt es dem Whisky Creation Team um Dr. Bill Lumsden, außergewöhnliche Abfüllungen mit verschiedensten Fassreifungen und raren Rohstoffen zu komponieren.

Dr. Bill sagt: „Mit Glenmorangie Allta setzen wir dem zehnjährigen Jubiläum der Private Edition die Krone auf. Der Geschmackseinfluss von Hefe auf den Whisky wurde seit Jahren übersehen. Mit Aromen von Biskuit, frischem Brotduft sowie Noten von Vanille, Orangensirup und süßem Chilli eröffnet Glenmorangie Allta faszinierende Möglichkeiten für die Zukunft von Scotch Whisky.“

Glenmorangie Allta ist mit 51,2 Volumenprozent Alkohol nicht kühlgefiltert abgefüllt und limitiert ab sofort im ausgewählten Fachhandel und unter http://Glenmorangie.com für ca. 85,00 € (unverbindliche Preisempfehlung) erhältlich.

(Pressemitteilung)

Jörg Bechtold beschäftigt sich seit Ende der 90er Jahre mit Single Malt Whisky. Auf mehreren Reisen nach Schottland hat er Land und Leute kennen gelernt sowie viele Destillerien besucht. Seit 2002 betreibt er die WHISKYFANPAGE.DE, seit 2006 dieses Blog und ist außerdem als Referent für Whisky-Tastings tätig.

Scroll Up