Events

Der Ardbeg Day 2019 steht im Zeichen karibischen Karnevals

Join the The Scotch Malt Whisky Society

„Packt die Rum­ba-Ras­seln aus!“ heißt es am 1. Juni 2019, wenn Ard­beg tra­di­tio­nell am letz­ten Sams­tag des Islay-Musik-und-Malt-Fes­ti­vals den Ard­beg Day in der gan­zen Welt begeht. Die far­ben­fro­hen Fei­er­lich­kei­ten erin­nern in die­sem Jahr an die Kar­ne­vals­tra­di­ti­on auf der schot­ti­schen Insel Islay, als die Ein­hei­mi­schen vom Trak­tor bis zu Schub­kar­ren alles in pracht­vol­le Kar­ne­vals­wa­gen ver­wan­del­ten. Hat­te es Räder? Dann wur­de es geschmückt! Gleich­zei­tig wird eine limi­tier­te Abfül­lung vor­ge­stellt: Ard­beg Drum, erst­mals in der Destil­le­rie-Geschich­te gereift in ehe­ma­li­gen Bour­bon- und Rum-Fäs­sern aus Amerika.

Der Vor­sit­zen­de des Ard­beg Com­mit­tees und Destil­le­rie-Mana­ger Mickey Heads sagt: „Der Ard­beg Day wird in die­sem Jahr zum kari­bi­schen Kar­ne­val und wir kön­nen es kaum erwar­ten, denn die Vor­be­rei­tun­gen sind im vol­len Gan­ge. Beson­ders freu­en wir uns dar­auf, Ard­beg Drum vor­zu­stel­len. Ein köst­li­ches Jam­bo­ree kom­ple­xer Aro­men tan­zen über den Gau­men, mit duf­ten­dem Kie­fern­harz, Holz­rauch, rei­fen Bana­nen und Ana­nas, bevor Noten von Laven­del, Lakrit­ze und Vanil­le in ein lan­ges, kom­ple­xes Cre­scen­do aus Rauch, Torf und süßen Gewür­zen münden.“

Doch bevor es soweit ist und der Ard­beg Day auf Islay und in der gan­zen Welt mit einem kari­bi­schen Twist gefei­ert wird, kön­nen Ard­beg Com­mit­tee Mit­glie­der am 6. März 2019 eine rare Son­der­ab­fül­lung ordern: Das Ard­beg Drum Com­mit­tee Release wird mit 52,0 Volu­men­pro­zent Alko­hol auf Ardbeg.com erhält­lich sein, solan­ge der Vor­rat reicht.

Verkostungsnotiz

  • Die Far­be: Dunk­les Gold
  • An der Nase: Geräu­cher­ter Apfel und Ana­nas, rei­fe Bana­nen, duf­ten­des Kie­fern­harz und dezen­ter Holz­rauch. Tro­cke­nes Kakao­pul­ver, Zimt, ing­wer­ge­würz­te Dat­teln und „schwe­ben­de“ Lavendelnoten
  • Am Gau­men: Eine pfeff­ri­ge Tex­tur mit kräf­ti­gen, rau­chi­gen Noten von Öl, Teer, Kreo­sat und kräf­ti­ger Bit­ter­scho­ko­la­de. Eine Schatz­kis­te an Gewür­zen, Nel­ken, Lakrit­ze und Ing­wer, die sich mit geräu­cher­ter Vanil­le vermischen
  • Finish: Inten­si­ver Rauch, mit mehr Wür­ze und süßem Kaf­fee­li­kör im Nachhall

(Pres­se­mit­tei­lung)


Jörg Bechtold beschäftigt sich seit Ende der 90er Jahre mit Single Malt Whisky. Auf mehreren Reisen nach Schottland hat er Land und Leute kennengelernt sowie viele Destillerien besucht. 2002 hatte er die WHISKYFANPAGE.DE begründet, seit 2006 schreibt er dieses Blog und ist außerdem als Referent für Whisky-Tastings tätig.